22.01.2013 21:30
Bewerten
 (0)

DGAP-Ad hoc: ESTAVIS AG

DGAP-Adhoc: ESTAVIS AG: ESTAVIS beschließt weitere Barkapitalerhöhung und Sachkapitalerhöhung

ESTAVIS AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Immobilien

22.01.2013 21:30

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Berlin, 22. Januar 2013 - Der Vorstand der ESTAVIS AG hat am heutigen Tage mit Zustimmung des Aufsichtsrats zwei Kapitalmaßnahmen beschlossen. Zum einen wird eine Barkapitalerhöhung durchgeführt. Im Rahmen der Kapitalerhöhung werden ca. 1,3 Mio. Aktien bei ausgewählten Investoren unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre platziert. Die Kapitalerhöhung ist bereits vollständig gezeichnet, der Gesellschaft wird ein Emissionserlös i. H. v. EUR 2.325.000,00 zufließen.

Darüber hinaus soll im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung ein Immobilienportfolio von 177 Wohneinheiten in Bernau bei Berlin erworben werden. Die Objekte sind saniert und nahezu vollständig vermietet. Für den Erwerb von 94% des Portfolios durch Übertragung einer Kommanditbeteiligung werden 2.007.919 Aktien ausgegeben. Die Kapitalmaßnahmen stehen neben den bereits angekündigten Kapitalmaßnahmen der Gesellschaft und dienen dem weiteren Ausbau des operativen Geschäfts.



Der Vorstand

Über ESTAVIS: Die ESTAVIS AG ist ein börsennotiertes Immobilienunternehmen mit dem Fokus auf Wohnimmobilien. Mit ihrem deutschlandweiten Einkaufsnetzwerk identifiziert die ESTAVIS AG Wohnungsbestände mit hohem Wertschöpfungspotenzial und nutzt ihr Management- Know-how, um diese Potenziale effizient zu heben. Neben dem regelmäßigen Cashflow aus den erworbenen Immobilienbeständen entwickelt die ESTAVIS AG ihre Performance aus Privatisierungserlösen. Die ESTAVIS AG hat ihren Sitz in Berlin und ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (WKN: A0KFKB) notiert.

Kontakt: ESTAVIS AG Investor & Public Relations Tel: + 49 30 887 181 799 E-Mail: ir@estavis.de

22.01.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: ESTAVIS AG Uhlandstr. 165 10719 Berlin Deutschland Telefon: +49 (0)30 - 887 181 - 0 Fax: +49 (0)30 - 887 181 - 11 E-Mail: info@estavis.de Internet: http://www.estavis.de ISIN: DE000A0KFKB3 WKN: A0KFKB Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

Nachrichten zu Accentro Real Estate AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Accentro Real Estate AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.08.2016Accentro Real Estate KaufenSMC Research
23.05.2016Accentro Real Estate KaufenSMC Research
12.04.2016Accentro Real Estate HaltenSMC Research
30.11.2015Accentro Real Estate KaufenSMC Research
02.09.2015Accentro Real Estate KaufenSMC Research
22.08.2016Accentro Real Estate KaufenSMC Research
23.05.2016Accentro Real Estate KaufenSMC Research
30.11.2015Accentro Real Estate KaufenSMC Research
02.09.2015Accentro Real Estate KaufenSMC Research
10.12.2012ESTAVIS buyClose Brothers Seydler Research AG
12.04.2016Accentro Real Estate HaltenSMC Research
08.12.2009ESTAVIS Stopp bei 1,70 Euro platzierenPerformaxx-Anlegerbrief
27.05.2008ESTAVIS neues KurszielWestLB AG
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Accentro Real Estate AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
News von

Heute im Fokus

DAX pendelt um 10.300 Punkte -- Deutsche Bank-Aktie mit neuem Allzeittief -- TV-Duell mit Schlagabtausch Trump-Clinton -- Commerzbank: 9.000 Stellen und Dividende in Gefahr -- Twitter im Fokus

Lufthansa-Aktie verliert: Aufsichtsrat entscheidet wohl zu Air-Berlin-Deal. EZB und Chinas Notenbank verlängern Währungsswap um drei Jahre. Helaba-Chef Grüntker: EZB-Geldpolitik zwingt Banken zu mehr Risiko. Milliardenübernahme in amerikanischer Öl- und Gasbranche. Monte Paschi erwägt Umwandlung von Anleihen in Aktien.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?