26.02.2013 07:01
Bewerten
 (0)

DGAP-Ad hoc: Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.

DGAP-Adhoc: Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA veröffentlicht Geschäftszahlen für das Gesamtjahr 2012 und gibt Prognose für das Jahr 2013 bekannt

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Jahresergebnis

26.02.2013 07:01

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Fresenius Medical Care hat seine Ziele für das Geschäftsjahr 2012 erreicht.

Der Umsatz der Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA betrug 13,800 Milliarden US-Dollar im Geschäftsjahr 2012, ein Anstieg von 10% im Vergleich zum Geschäftsjahr 2011.



Das operative Ergebnis (EBIT) stieg im Geschäftsjahr 2012 um 7% auf 2,219 Milliarden US-Dollar verglichen mit 2,075 Milliarden US-Dollar im Geschäftsjahr 2011. Bereinigt um Einmalaufwendungen stieg das operative Ergebnis für das Geschäftsjahr 2012 um 12% auf 2,329 Milliarden US-Dollar.

Das Konzernergebnis, das auf die Anteilseigner der Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA entfällt, erhöhte sich im Geschäftsjahr 2012 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 11% auf 1,187 Milliarden US-Dollar. Bereinigt um einen positiven steuerfreien Beteiligungsertrag in Höhe von 140 Millionen US-Dollar und den sonstigen Einmalaufwendungen in Höhe von 71 Millionen US-Dollar wuchs das auf die Anteilseigner der Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA entfallende Konzernergebnis um 4% auf 1,118 Milliarden US-Dollar.

Die Aktionäre können das sechzehnte Jahr in Folge mit einer Anhebung der Dividende rechnen. Auf der Hauptversammlung am 16. Mai 2013 wird das Unternehmen vorschlagen, die Dividende je Stammaktie um 9% auf 0,75 Euro (2011: 0,69 Euro) zu erhöhen.

Fresenius Medical Care erwartet für das Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von mehr als 14,6 Milliarden US-Dollar. Das auf die Anteilseigner der Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA entfallende Konzernergebnis soll zwischen 1,1 und 1,2 Milliarden betragen. Auf Basis des um den sonstigen Beteiligungsertrag bereinigten Konzernergebnisses für das Jahr 2012 liegt das erwartete Ergebniswachstum im Jahr 2013 zwischen 5% und 15%.

Am Kapital der Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA ist die Fresenius SE & Co. KGaA (WKN 578 560) mit 30,77% beteiligt.

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA vertreten durch die Fresenius Medical Care Management AG diese vertreten durch den Vorstand Bad Homburg v.d.H., den 26. Februar 2013

26.02.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA Else-Kröner-Straße 1 61352 Bad Homburg Deutschland Telefon: +49 (0) 6172- 609 2525 Fax: +49 (0) 6172- 609 2301 E-Mail: ir@fmc-ag.com Internet: www.fmc-ag.de ISIN: DE0005785802, DE0005785836, WKN: 578580, 578583 Indizes: DAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Terminbörse EUREX; NYSE Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15:16 UhrFresenius Medical Care overweightMorgan Stanley
22.07.2016Fresenius Medical Care buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.07.2016Fresenius Medical Care HoldJefferies & Company Inc.
04.07.2016Fresenius Medical Care buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.06.2016Fresenius Medical Care buyOddo Seydler Bank AG
15:16 UhrFresenius Medical Care overweightMorgan Stanley
22.07.2016Fresenius Medical Care buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.07.2016Fresenius Medical Care buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.06.2016Fresenius Medical Care buyOddo Seydler Bank AG
28.06.2016Fresenius Medical Care Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
08.07.2016Fresenius Medical Care HoldJefferies & Company Inc.
24.05.2016Fresenius Medical Care Sector PerformRobert W. Baird & Co. Incorporated
04.05.2016Fresenius Medical Care NeutralBNP PARIBAS
04.05.2016Fresenius Medical Care HoldCommerzbank AG
04.05.2016Fresenius Medical Care HoldDeutsche Bank AG
10.05.2016Fresenius Medical Care VerkaufenDZ-Bank AG
09.05.2016Fresenius Medical Care UnderweightBarclays Capital
12.04.2016Fresenius Medical Care UnderperformJefferies & Company Inc.
04.03.2016Fresenius Medical Care VerkaufenDZ-Bank AG
25.02.2016Fresenius Medical Care UnderperformJefferies & Company Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Commerzbank-Gewinn sackt um ein Drittel ab -- Analyst: Apple hat beste Zeiten hinter sich -- McDonald's enttäuscht mit mageren Quartalszahlen -- VW, Covestro, Kontron im Fokus

US-Gericht genehmigt Milliarden-Vergleich im VW-Dieselskandal. Deutsche-Börse-Aktionäre stimmen Fusion mit LSE zu. Mobileye beendet Zusammenarbeit mit Tesla. DuPont vor Fusion mit Dow Chemical mit kräftigem Gewinnsprung. Diese Aktien sollten Anleger kaufen, wenn Donald Trump US-Präsident wird. Hiobsbotschaft aus britischer Wirtschaft schreckt Währungshüter auf.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?