18.12.2012 16:25
Bewerten
(0)

DGAP-Ad hoc: IMMOFINANZ

DRUCKEN
DGAP-Adhoc: IMMOFINANZ AG: Änderungen zum Aktienrückkaufprogramm 2012-2013

IMMOFINANZ AG / Schlagwort(e): Immobilien/Aktienrückkauf

18.12.2012 16:25

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

IMMOFINANZ AG: Änderungen zum Aktienrückkaufprogramm 2012-2013

Zum laufenden Aktienrückkaufprogramm 2012-2013 für IMMOFINANZ-Aktien (ISIN AT0000809058) hat der Vorstand der IMMOFINANZ AG - mit Zustimmung des Aufsichtsrats - heute beschlossen, die Preisobergrenze je Aktie auf EUR 3,33 zu erhöhen. Die Änderung gilt ab 21.12.2012.



Bisher wurden im Rahmen des laufenden Aktienrückkaufprogramms 2012-2013 (per heute) insgesamt 9.031.933 Stück eigene Aktien zurückgekauft. Das verbleibende Volumen des Aktienrückkaufprogramms beträgt somit bis auf weiteres 10.968.087 Stück Aktien.

Zu den Bedingungen des Aktienrückkaufprogramms 2012-2013 im Einzelnen:



geltende Bedingungen geänderte Bedingungen ab 21.12.2012 Tag des 05.10.2012 Ermächtigungs- beschlusses der Hauptversamm- lung nach § 65 Abs 1 Z 8 AktG: Tag und 08.10.2012 über Veröffent- Informationsverbreitungssystem lichung des gemäß §§ 81a Abs 1 Z 9 iVm 82 Ermächtigungs- Abs 8 BörseG iVm § 11 beschlusses: Veröffentlichungs- und Meldeverordnung) Beginn und 01.10.2012 bis 30.04.2013 voraussicht- liche Dauer: Aktiengattung: Inhaberaktien (ISIN AT0000809058) Beabsichtigtes Bis zu 20.000.000 Stück Aktien, Volumen: entsprechen rund 1,75% des derzeitigen Grundkapitals Preisgrenze je Aktie Erwerbspreis: Preisgrenze je Aktie (höchster höchster Gegenwert) Gegenwert) kumulativ: kumulativ: (i) 15% über dem (i) 15% über dem durchschnittlichen nach den durchschnittlichen nach den jeweiligen Handelsvolumina jeweiligen Handelsvolumina gewichteten Tages-Schlusskurs gewichteten Tages-Schlusskurs der Aktien der vorangegangen der Aktien der vorangegangen 10 Handelstage an der Wiener 10 Handelstage an der Börse; und Wiener Börse; und (ii) EUR 3,00. (ii) EUR 3,33. Preisuntergrenze: mindestens Preisuntergrenze: mindestens EUR 1,04 (anteiliger Betrag am EUR 1,04 (anteiliger Betrag Grundkapital). am Grundkapital).

Art des Erwerb über die Börse Rückerwerbs: Zweck des Einsatz der eigenen Aktien für Rückerwerbs: Zwecke gemäß Ermächtigungsbeschluss der Hauptversammlung der Gesellschaft vom 28.09.2011. Auswirkungen Keine auf Börsezulassung der IMMOFINANZ- Aktien:



Hinweis gemäß § 5 Abs 4 Veröffentlichungsverordnung 2002: Die gemäß § 7 Veröffentlichungsverordnung 2002 zu veröffentlichenden Details zu den durchgeführten Transaktionen im Rahmen dieses Rückkaufprogramms sowie allfällige gemäß § 6 Veröffentlichungsverordnung 2002 zu veröffentlichende Änderungen des Rückkaufprogramms werden auf der Internetseite der IMMOFINANZ AG (www.immofinanz.com/investor-relations/aktienrueckkaufprogramm/) veröffentlicht.

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:

Stefan Schönauer Head of Corporate Finance & Investor Relations Interim Head of Corporate Communications | Pressesprecher IMMOFINANZ AG T +43 (0)1 88090 2312 M +43 (0)699 1685 7312 Investor Relations: investor@immofinanz.com Medienanfragen: communications@immofinanz.com

A-1100 Wien, Wienerbergstraße 11 www.immofinanz.com

Armin Nowshad Ecker & Partner Öffentlichkeitsarbeit und Public Affairs GmbH T +43 (0)1 599 32 22 M +43 (0)660 821 55 38 a.nowshad@eup.at

18.12.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: IMMOFINANZ AG Wienerbergstraße 11 1100 Wien Österreich Telefon: +43 (0) 1 88090 - 2291 Fax: +43 (0) 1 88090 - 8291 E-Mail: investor@immofinanz.com Internet: http://www.immofinanz.com ISIN: AT0000809058 WKN: 911064 Börsen: Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt; Wien (Amtlicher Handel / Official Market) Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

The rise of Tiger and Dragon: Die besten Aktien aus China!

China ist das Bevölkerungsreichste Land der Erde. Mit einem zuletzt gemeldeten Wirtschaftswachstum von fast 7 % im 1. Halbjahr 2017 ist das Land auf bestem Wege, das eigene Wachstumsziel zu übertreffen. Erfahren Sie im neuen Anlegermagazin, bei welchen chinesischen Aktien vielversprechende Zukunftsaussichten bestehen und warum.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht kaum bewegt ins Wochenende -- Bundestagswahl und DAX: Darauf hoffen Börsianer -- Lufthansa mit guten Chancen: Air-Berlin-Aufteilung beginnt -- Apple, Siltronic, Airbus im Fokus

Siemens und Alstom ringen um Bahntechnik-Bündnis. L'Oreal-Aktie profitiert von Spekulationen über Nestlé-Anteil. Liliane Bettencourt: Reichste Frau der Welt ist tot. China kritisiert Herabstufung durch Ratingagentur S&P. Personalvermittler Adecco setzt Erlöswachstum im dritten Quartal fort.

Top-Rankings

KW 38: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 38: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 37: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient
Diese Banken wurden für die Finanzkrise am härtesten bestraft
Welche Bank zahlte am meisten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Der Dieselskandal hat die Reputation der deutschen Wirtschaft beschädigt. Unterstützen Sie deshalb die Forderung der Anti-Korruptions-Organisation nach einem Unternehmensstrafrecht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Bitcoin Group SEA1TNV9
Air Berlin plcAB1000
SolarWorldA1YCMM
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
EVOTEC AG566480
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212