12.12.2012 20:25
Bewerten
 (0)

DGAP-Ad hoc: RWL SOLAR AG

DGAP-Adhoc: RWL SOLAR AG: UNIONTRUST stockt Anteil auf

RWL SOLAR AG / Schlagwort(e): Sonstiges



12.12.2012 20:25

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Hamburg, 12. Dezember 2012 - Die RWL SOLAR AG gibt bekannt, dass die UNIONTRUST Grundbesitz Beteiligungs GmbH ihren Anteil an der Gesellschaft um 60.000 Aktien aufgestockt hat. Je 30.000 Aktien der RWL AG stammen von der SCHRAMM group GmbH & Co. KG sowie von Herrn Claus D. Christophel. Die einzelnen Stimmrechtsmitteilungen werden innerhalb der gesetzlichen Fristen der BaFin sowie der Bereichsöffentlichkeit übermittelt.

Die Beschlussvorschläge der Verwaltung für die ordentliche Hauptversammlung am 20. Dezember 2012 bleiben hiervon unberührt. Insbesondere ist seitens der RWL AG weiterhin geplant, bis zu 100 % der Anteile der Torque Marine IPS Innovative Propulsion Systeme GmbH & Co. KG ('Torque Marine') zu erwerben, die unter anderem Nutzungsrechte mit einer unbegrenzten Laufzeit plus Erwerbsoption an Patenten und Gebrauchsmustern eines innovativen Antriebes für Schiffe hält.


Kontakt für Rückfragen:

Florian Behnk in Firma TORQUE MARINE 0176-70722162

12.12.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: RWL SOLAR AG Georgswerder Bogen 7 21109 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0) 208 30 25 23 150 Fax: +49 (0) 208 30 25 23 200 E-Mail: info@rheingrund.de Internet: www.rwl-ag-bremen.de ISIN: DE0007786303, DE0007786311 WKN: 778630, 778631 Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Hamburg Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Vascory AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vascory AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Vascory AG Analysen

Meistgelesene Vascory News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Vascory News

Vascory Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX stabil -- Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande -- IWF: Griechenlands Verschuldung nicht tragfähig -- Gerüchte: Will Facebook Twitter kaufen? -- Tesla im Fokus

Schnelles aber knappes Ergebnis bei griechischer Volksabstimmung erwartet. Griechenland-Krise vernichtet massiv Börsenwerte. ADAC: Tanken am frühen Abend am günstigsten. Deal beschlossen: US-Krankenversicherer Aetna kauft Humana für 34 Milliarden Dollar. EU-Politiker fordern 'Ja' der Griechen beim Spar-Referendum. Ford ruft hunderttausende Wagen wegen Software-Fehlern zurück.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Promis machen Werbung für Finanzprodukte

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?