12.03.2012 15:43
Bewerten
 (1)

DGAP-Ad hoc: paragon AG

DGAP-Adhoc: Starkes Wachstum in 2011

paragon AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

12.03.2012 15:43

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



---------------------------------------------------------------------------

Delbrück, 12. März 2012 - Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen Sitzung die vorläufigen Zahlen der paragon AG für das Geschäftsjahr 2011 in vollem Umfang bestätigt und festgestellt.

Im Berichtszeitraum erhöhte sich der Umsatz um 11,1% auf 67,1 Mio. EUR (2010: 60,4 Mio. EUR). Das EBITDA wuchs überproportional um 26,3% auf 13,0 Mio. EUR (2010: 10,3 Mio. EUR), das EBIT legte sogar um 69,6% auf 8,8 Mio. EUR (2010: 5,2 Mio. EUR) zu. Sowohl die EBITDA-Marge von 19,4% (Vorjahr: 16,9%) als auch die EBIT-Marge von 13,2% (2010: 8.6%) übertrafen die Prognose vom Jahresanfang 2011. Der Jahresüberschuss erreichte 5,3 Mio. EUR (2010: 3,8 Mio. EUR), was zu einem Ergebnis je Aktie von 1,30 EUR (2010: 0,92 EUR) führte.

Um 120% erhöhte sich das Eigenkapital, das zum 31. Dezember 2011 auf 9,8 Mio. EUR (2010: 4,5 Mio. EUR). Bei einer Bilanzsumme von 41,4 Mio. EUR erreichte die Eigenkapitalquote 23,7% (2010: 10,3%). Die freie Liquidität erhöhte sich auf 11,2 Mio. EUR (2010: 6,0 Mio. EUR). Bei zinstragenden Verbindlichkeiten in Höhe von 14,7 Mio. EUR (2010: 20,6 Mio. EUR) betrug die Nettoverschuldung 8,1 Mio. EUR (2010: 13,6 Mio. EUR). Der operative Cash-flow belief sich auf 8,6 Mio. EUR (2010: 5,0 Mio. EUR).


Vor dem Hintergrund des hohen Auftragsbestandes und zahlreicher Produkt-Neueinführungen erwartet der Vorstand in den Jahren 2012 und 2013 ein weiteres Umsatzwachstum im einstelligen Prozentbereich. Die Ergebniswerte (EBIT) werden sich in Relation zum Jahr 2011 entsprechend entwickeln.

Den vollständigen und testierten Geschäftsbericht zum Geschäftsjahr 2011 wird paragon wie geplant am 22. März 2012 im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am Unternehmenssitz Delbrück vorstellen.

Porträt

Die im Prime Standard der Deutschen Börse in Frankfurt a. M. notierte paragon AG entwickelt, produziert und vertreibt zukunftsweisende Lösungen im Bereich der Automobilelektronik. Zum Portfolio des Direktlieferanten der Automobilindustrie zählen Produkte in den Bereichen Luftqualität, Antriebsstrang, Akustik, Schrittmotoren, Media-Interfaces, Cockpit, und Elektromobilität. Ein herausragendes Produkt ist der mit Abstand weltmarktführende Luftgütesensor AQS. Neben dem Hauptsitz in Delbrück (Nordrhein-Westfalen) befinden sich Zweigniederlassungen in Suhl (Thüringen), Nürnberg (Bayern) und St. Georgen (Baden-Württemberg).

Kontakt

paragon AG Schwalbenweg 29 33129 Delbrück Tel.: +49 (0) 52 50 - 97 62-0 Fax: +49 (0) 52 50 - 97 62-60 Internet: www.paragon-online.de E-Mail: info@paragon-online.de

Pressesprecher Matthias Hack Tel.: +49 (0) 52 50 - 97 62-141 Mobil: +49 (0) 162 1010724 Fax: +49 (0) 52 50 - 97 62-60 E-Mail: matthias.hack@paragon-online.de

12.03.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: paragon AG Schwalbenweg 29 33129 Delbrück Deutschland Telefon: +49 (0)5250 97 62 - 0 Fax: +49 (0)5250 97 62 - 60 E-Mail: investor@paragon-online.de Internet: www.paragon-online.de ISIN: DE0005558696 WKN: 555869 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Paragon AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Paragon AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.12.2012paragon buyClose Brothers Seydler Research AG
04.12.2012paragon kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
04.09.2012paragon buyClose Brothers Seydler Research AG
29.08.2012paragon kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
11.06.2012paragon kaufenDer Aktionär
06.12.2012paragon buyClose Brothers Seydler Research AG
04.12.2012paragon kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
04.09.2012paragon buyClose Brothers Seydler Research AG
29.08.2012paragon kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
11.06.2012paragon kaufenDer Aktionär
22.05.2007paragon holdneue märkte
21.11.2006paragon DowngradeAC Research
10.11.2006paragon investiert bleibenExtraChancen
29.08.2006paragon dabeibleibenExtraChancen
11.08.2006paragon investiert bleibenExtraChancen
06.10.2009paragon verkaufenIndependent Research GmbH
14.11.2006paragon sellneue märkte
01.03.2005paragon: SellMerck Finck & Co
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Paragon AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Meistgelesene Paragon News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Paragon News

Heute im Fokus

DAX schließt unter 9.000 Punkten -- 25 Banken sollen Stresstest nicht bestanden haben -- US-Börsen leicht im Plus -- Ford, BASF, Amazon, Microsoft im Fokus

Apple will Beats-Musik-App in iTunes aufgehen lassen. Deutsche Bank leidet unter Rückstellungen. S&P hebt Bonitätsnote von Zypern an. Ryanair-Chef unterschreibt für fünf weitere Jahre. FMC besorgt sich 900 Millionen US-Dollar am Bondmarkt. Chiquita lässt Fyffes-Fusion platzen. Cameron: Werden Milliarden-Rechnung aus Brüssel nicht bezahlen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

So platzieren sich die Deutschen

Die öffentliche Verschwendung

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?