21.11.2012 08:12
Bewerten
(0)

DGAP-Ad hoc: paragon AG

DGAP-Adhoc: Positive Entwicklung setzt sich fort

paragon AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

21.11.2012 08:12



Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Delbrück, 21. November 2012 - Die paragon AG konnte den Umsatz in den ersten neun Monaten des Jahres 2012 um 6,9% auf 54,5 Mio. EUR (Vorjahr: 51,0 Mio. EUR) steigern.

Die EBIT-Marge im Verhältnis zum Umsatz lag am 30. September 2012 bei 13,5%, die EBITDA-Marge erreichte 18,9%. Die absoluten Ergebniswerte gingen im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück: das EBIT um 1,8% (von 7,5 Mio. EUR auf 7,3 Mio. EUR) und das EBITDA um 3,2% (von 10,6 Mio. EUR auf 10,3 Mio. EUR). Zum 30. September 2012 konnte paragon einen Jahresüberschuss nach IFRS in Höhe von 4,7 Mio. EUR (Vorjahr: 4,6 Mio. EUR) ausweisen; daraus ergibt sich ein Ergebnis je Aktie von 1,13 EUR (Vorjahr: 1,13 EUR).


In den ersten neun Monaten 2012 steigerte paragon die Eigenkapital-Quote auf 32,7% (Vorjahr: 20,5%). Parallel sanken die zinstragenden Verbindlichkeiten um 17,4% auf 13,8 Mio. EUR (Vorjahr: 16,7 Mio. EUR); die Nettoverschuldung ging um 18,4% auf 5,9 Mio. EUR (Vorjahr: 7,2 Mio. EUR) zurück.

Trotz des volatilen Marktes bestätigt der Vorstand seine bisherige Jahresprognose für 2012 (einstelliger Umsatzanstieg gegenüber 2011, EBIT-Marge in etwa wie 2011). Für 2013 rechnet der Vorstand nach einem voraussichtlich eher verhaltenen ersten Quartal, das durch einen ausgeprägten Betriebsurlaub der Hersteller zum Jahreswechsel 2012/2013 geprägt sein dürfte, mit einem insgesamt leichten Umsatzwachstum und einer zweistelligen EBIT-Marge. Mittelfristig prognostiziert paragon eine Erhöhung der Wachstumsgeschwindigkeit.

Porträt

Die paragon AG hat sich seit ihrer Gründung 1988 im ostwestfälischen Delbrück schrittweise zu einer anerkannten Marke unter den Automobilzulieferern entwickelt. Der seit 2000 börsennotierte Direktlieferant trägt mit innovativen Entwicklungen zur Verbesserung von Gesundheit, Komfort, Kommunikation und Effizienz beim Autofahren bei. Mit Leidenschaft für das Automobil streben alle Mitarbeiter täglich nach Neuem, Besserem und Einzigartigem. Das Engagement geht weit über Sensoren und Lösungen für den Innenraum hinaus. Zunehmend öffnet sich paragon auch für höherwertige Systeme, beispielsweise in den Bereichen Elektromobilität und Karosserie-Kinematik.

Kontakt

paragon AG Schwalbenweg 29 33129 Delbrück Tel.: +49 (0) 52 50 - 97 62-0 Fax: +49 (0) 52 50 - 97 62-60 Internet:www.paragon.ag E-Mail: info@paragon.ag

Pressesprecher Matthias Hack Tel.: +49 (0) 52 50 - 97 62-141 Mobil: +49 (0) 162 1010724 Fax: +49 (0) 52 50 - 97 62-60 E-Mail: matthias.hack@paragon.ag

21.11.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: paragon AG Schwalbenweg 29 33129 Delbrück Deutschland Telefon: +49 (0)5250 97 62 - 0 Fax: +49 (0)5250 97 62 - 60 E-Mail: investor@paragon.ag Internet: www.paragon.ag ISIN: DE0005558696 WKN: 555869 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

Nachrichten zu Paragon AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Interview
Paragon: Wachstum am Sweet Spot der automobilen Megatrends
Der Automobilzulieferer paragon AG plant derzeit die Emission einer Unternehmensanleihe. Anlässlich dieses Vorhabens führte finanzen.net mit Klaus Dieter Frers, dem Gründer, Vorstandschef und Mehrheitsaktionär des Unternehmens ein Interview.
19.06.17
19.06.17
12.06.17
12.06.17
07.06.17
Rizzo's Take: Paragon Offshore Plan Finally Confirmed (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Paragon AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.12.2012paragon buyClose Brothers Seydler Research AG
04.12.2012paragon kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
04.09.2012paragon buyClose Brothers Seydler Research AG
29.08.2012paragon kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
11.06.2012paragon kaufenDer Aktionär
06.12.2012paragon buyClose Brothers Seydler Research AG
04.12.2012paragon kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
04.09.2012paragon buyClose Brothers Seydler Research AG
29.08.2012paragon kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
11.06.2012paragon kaufenDer Aktionär
22.05.2007paragon holdneue märkte
21.11.2006paragon DowngradeAC Research
10.11.2006paragon investiert bleibenExtraChancen
29.08.2006paragon dabeibleibenExtraChancen
11.08.2006paragon investiert bleibenExtraChancen
06.10.2009paragon verkaufenIndependent Research GmbH
14.11.2006paragon sellneue märkte
01.03.2005paragon: SellMerck Finck & Co

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Paragon AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Stabile Dividendenaktien gehören in jedes Depot!

Die Investition in ausgewählte Blue-Chip-Dividendenaktien gehört zu den sichersten Strategien, um an den Aktienmärkten langfristig ein Vermögen aufzubauen. Dividendenaktien von hochkapitalisierten Unternehmen werfen langfristig höhere Renditen als der Gesamtmarkt ab und bieten einen guten Schutz in unsicheren Börsenzeiten. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin drei Aktien mit stabilen und attraktiven Dividendenrenditen vor.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen wenig verändert -- Commerzbank erwartet Verlust im 2. Quartal -- Toshiba fliegt aus Japans Leitindex Nikkei 225 -- Allianz, AIB, Volkswagen im Fokus

Harley-Davidson prüft Kauf der Audi-Tochter Ducati. Tesla plant erstes Werk in China. RWE schüttet Sonderdividende an Aktionäre aus. Wechsel in der Infineon-Geschäftsführung. Verschärfte Golf-Krise bringt Katars Landeswährung zum Absturz. ZUMTOBEL mit Gewinnsprung und Umsatzrückgang.

Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
KW 25: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 25: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
E.ON SEENAG99
Allianz840400
CommerzbankCBK100
Amazon.com Inc.906866
TeslaA1CX3T
adidas AGA1EWWW
Coca-Cola Co.850663
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610