17.04.2012 15:32
Bewerten
 (0)

DGAP-DD: Dresdner Factoring AG

DGAP-DD: Dresdner Factoring AG deutsch



Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG



Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen Firma: HW Leasing GmbH

Person mit Führungsaufgabe welche die Mitteilungspflicht der juristischen Person auslöst Angaben zur Person mit Führungsaufgaben Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE000DFAG997 Geschäftsart: Kauf von Aktien Datum: 16.04.2012 Kurs/Preis: 4,218 Währung: EUR Stückzahl: 4376 Gesamtvolumen: 18457,97 Ort: Xetra


Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: Dresdner Factoring AG Glacisstraße 2 01099 Dresden Deutschland ISIN: DE000DFAG997 WKN: DFAG99

Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 17.04.2012

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

ID 15090

Nachrichten zu Dresdner Factoring AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Dresdner Factoring AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.04.2010Dresdner Factoring günstig bewertetFocus Money
16.03.2010Dresdner Factoring Stopp-Loss-Limit setzenPerformaxx-Anlegerbrief
21.05.2008Dresdner Factoring akkumulierenIndependent Research GmbH
04.02.2008Dresdner Factoring UpgradeIndependent Research GmbH
04.12.2007Dresdner Factoring akkumulierenIndependent Research GmbH
22.04.2010Dresdner Factoring günstig bewertetFocus Money
21.05.2008Dresdner Factoring akkumulierenIndependent Research GmbH
04.02.2008Dresdner Factoring UpgradeIndependent Research GmbH
04.12.2007Dresdner Factoring akkumulierenIndependent Research GmbH
02.11.2007Dresdner Factoring kaufenIndependent Research GmbH
16.03.2010Dresdner Factoring Stopp-Loss-Limit setzenPerformaxx-Anlegerbrief
19.02.2007Dresdner Factoring holdHypoVereinsbank
31.01.2007Dresdner Factoring DowngradeHypoVereinsbank
26.04.2006Dresdner Fact. drängt sich nicht aufDer Aktionär
23.02.2007Dresdner Factoring verkaufenIndependent Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Dresdner Factoring AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Dresdner Factoring News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Dresdner Factoring News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX mit kräftigem Aufschlag -- Türkei bringt sich als Deutsche-Bank-Käufer ins Spiel -- Commerzbank: 10.000 Stellen weg? -- Opec-Staaten einigen sich auf Fördergrenze -- Air Berlin im Fokus

Lufthansa-Aktie schwächster DAX-Wert: Air Berlin-Deal und Ölpreisrally belasten. Deutsche Arbeitslosenquote im September leicht rückläufig. SAP investiert in neue Produkte für vernetzte Firmen. Institut: London soll Schweigen über Brexit lüften. VW-Chef Müller macht sich Sorgen über US-Strafzahlungen.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?