24.12.2012 11:01
Bewerten
(0)

DGAP-News: AGO AG Energie + Anlagen

DRUCKEN
DGAP-News: AGO AG Energie + Anlagen: Gläubigerversammlung beschließt vorzeitige Wandlung

DGAP-News: AGO AG Energie + Anlagen / Schlagwort(e): Sonstiges AGO AG Energie + Anlagen: Gläubigerversammlung beschließt vorzeitige Wandlung



24.12.2012 / 11:01

---------------------------------------------------------------------

Quasi ad hoc Meldung vom 24. Dezember 2012

Gläubigerversammlung beschließt vorzeitige Wandlung

Kulmbach, 24. Dezember 2012: Die Gläubigerversammlung der Teilschuldverschreibungen der AGO AG Energie + Anlagen im Gesamtnennbetrag von 2.000.000,00 EUR (WKN: A1MA2J, ISIN: DE000A1MA2J5) hat am heutigen Tag mit den erforderlichen Mehrheiten beschlossen, die Bedingungen der Schuldverschreibungen neu zu fassen. Sämtliche ausstehende Schuld-verschreibungen werden ausschließlich aufgelaufener Zinsen in auf den Inhaber lautende Stammaktien der AGO AG Energie + Anlagen gewandelt. Der Wandlungspreis je Aktie beträgt 1,76 EUR. Das Wandlungsverhältnis errechnet sich durch Division des Nennbetrags einer Schuldverschreibung durch den Wandlungspreis. Der auf eine Aktie entfallende anteilige Betrag des Grundkapitals beträgt 1,00 EUR.


Über AGO AG Energie + Anlagen: Das 1980 gegründete Unternehmen mit Sitz in Kulmbach ist Spezialist im Bereich innovativer und effizienter Energieversorgungsanlagen für Industriekunden. Dabei fokussiert sich die AGO AG Energie + Anlagen auf die drei Geschäftsfelder Projektentwicklung und Umsetzung, Anlagenbetrieb sowie Service und Beratung. Die Kernkompetenz der Gesellschaft liegt vor allem bei Biomasseheizkraftwerken, Blockheizkraftwerken, im wärme- und kältetechnischen Anlagenbau, der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung sowie beim Contracting. Standortstudien/-entwicklung, Energieeffizienzberatung, Roh- und Brennstoffmanagement sowie das Emissionshandelsmanagement runden das Geschäftsmodell ab. AGO steht für Effizienz, Sicherheit und Technologiekompetenz ihrer Energieversorgungsanlagen.

Unternehmenskontakt: AGO AG Energie + Anlagen Am Goldenen Feld 23 D-95326 Kulmbach www.ago.ag

T. +49 (0) 9221 602 0 F. +49 (0) 9221 602 149 ir-ago@ago.ag

Investor Relations Kontakt: GFEI Aktiengesellschaft Marcus Kapust Am Hauptbahnhof 6 60329 Frankfurt am Main www.gfei.de

T. +49 (0) 69 743 037 00 F. +49 (0) 69 743 037 22 ir-ago@gfei.de

Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

24.12.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: AGO AG Energie + Anlagen Am Goldenen Feld 23 95326 Kulmbach Deutschland Telefon: +49 (0)9221 602-0 Fax: +49 (0)9221 602-149 E-Mail: info@ago.ag Internet: http://www.ago.ag ISIN: DE000A0LR415 WKN: A0LR41 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 197823 24.12.2012

Nachrichten zu AGO AG Energie + Anlagen

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AGO AG Energie + Anlagen

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.10.2012AGO haltenÖko Invest
23.01.2012AGO buyClose Brothers Seydler Research AG
13.12.2011AGO haltenÖko Invest
02.11.2011AGO buyClose Brothers Seydler Research AG
05.09.2011AGO buyClose Brothers Seydler Research AG
23.01.2012AGO buyClose Brothers Seydler Research AG
02.11.2011AGO buyClose Brothers Seydler Research AG
05.09.2011AGO buyClose Brothers Seydler Research AG
17.06.2011AGO buyClose Brothers Seydler Research AG
02.05.2011AGO buyClose Brothers Seydler Research AG
16.10.2012AGO haltenÖko Invest
13.12.2011AGO haltenÖko Invest
03.09.2010AGO holdClose Brothers Seydler Research AG
17.02.2010AGO Kauflimit 3,25 EURÖko Invest

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AGO AG Energie + Anlagen nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Melden Sie sich jetzt an!

Roboter, Geräte mit künstlicher Intelligenz und automatisierte Maschinen sind bereits Teil unseres Lebens. Wie Anleger mit ETFs in diese Megatrends investieren können, erläutert Patrick Doser von BlackRock im "Webinar for professionals" am 27. November.
Hier zum "Webinar for professionals" anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

AGO Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt rot -- Dow geht schwächer aus dem Handel - Deutsche Bank warnt vor Bitcoin -- Tesla bringt pro Stunde eine halbe Million Dollar durch -- Salesforce enttäuscht -- Uniper, BASF im Fokus

Fed-Protokoll: Nächste Zinserhöhung scheint sicher, aber Inflationssorgen bleiben. ProSieben-Aktie dürfte vorerst im DAX bleiben - GERRY WEBER im SDAX akut gefährdet. Deutsche Bank sieht US-Aktien auch 2018 auf Wachstumskurs. Disneys Streamingdienst soll viel preisgünstiger werden als Netflix. Android-Geräte betroffen: Bot räumt deutsche Konten leer.

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
BYD Co. Ltd.A0M4W9
AIXTRON SEA0WMPJ
BP plc (British Petrol)850517
GeelyA0CACX
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T