30.11.2012 19:39
Bewerten
 (0)

DGAP-News: Baader Wertpapierhandelsbank AG

DGAP-News: Baader Bank AG: Baader Bank baut Kundengeschäft weiter aus und vereinbart freundliche Übernahme des schweizerischen Brokers Helvea

DGAP-News: Baader Bank AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Fusionen & Übernahmen Baader Bank AG: Baader Bank baut Kundengeschäft weiter aus und vereinbart freundliche Übernahme des schweizerischen Brokers Helvea

30.11.2012 / 19:39

---------------------------------------------------------------------

Baader Bank baut Kundengeschäft weiter aus und vereinbart freundliche Übernahme des schweizerischen Brokers Helvea

Die Baader Bank hat mit dem Management und der Mehrheit der Aktionäre die freundliche Übernahme der Helvea Holding SA ('Helvea') mit Sitz in Genf vereinbart und baut damit das institutionelle Aktiengeschäft weiter aus. Helvea ist der größte unabhängige schweizerische Aktienbroker mit Fokus auf inländische Aktien und verfügt über Standorte in Genf, Zürich, London (UK), New York (USA) sowie Montreal (Kanada). Eine entsprechende Vereinbarung, die Gesellschaft vollständig zu übernehmen, wurde heute in Unterschleißheim unterzeichnet. Damit verfolgt die Baader Bank das Ziel, das bisherige Leistungsspektrum komplementär abzurunden. 'Mit der Übernahme setzen wir unseren Ausbau im institutionellen Aktiengeschäft fort', erläutert Nico Baader, Kapitalmarktvorstand der Baader Bank.



Die beiden Häuser ergänzen sich mit ihrem regionalen Fokus - Deutschland und Österreich bei der Baader Bank, Schweiz bei Helvea - in Kombination mit der jeweiligen Kundenbasis zu einem leistungsfähigen Broker für die DACH-Region. 'Helvea vervollständigt in idealer Weise unseren in 2010 gegründeten Bereich Corporates & Markets unter der Leitung von Christian Bacherl und Oliver Riedel, in dem künftig rund 110 Mitarbeiter die gemeinsame Kundenbasis mit einem umfassenden Produktangebot betreuen werden. Wir freuen uns auf unsere neuen Kollegen, ihre Leistungsstärke und die hohe Akzeptanz bei ihren Kunden', so Nico Baader. 'Mit der Baader Bank haben wir einen starken und verlässlichen Partner, mit identischer Geschäftsausrichtung und -philosophie, für unser Haus gefunden', ergänzt Patrick Rosenberg, CEO von Helvea.

Durch den Zusammenschluss profitieren die Kunden beider Unternehmen von einem erweiterten regionalen Fokus auf Aktien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Rund 220 Werte aus der DACH-Region werden künftig durch das Analysten-Team betreut. Mit den internationalen Niederlassungen gehört Helvea zu den leistungsfähigsten Marktteilnehmern im Segment schweizerischer Aktien und ergänzt das Netzwerk institutioneller Investoren um wichtige Standorte. Schließlich ergeben sich durch die Nutzung der technischen Handelsinfrastruktur der Baader Bank attraktive Synergieeffekte.

Die Übernahme soll zum Ende des ersten Quartals 2013 abgeschlossen werden und steht unter anderem unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden sowie sonstigen transaktionsüblichen Vorbehalten.

Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Über die Baader Bank: Die Baader Bank ist eine der führenden Investment Banken in Deutschland und Marktführer im Handel von Finanzinstrumenten. Im Investmentbanking entwickelt die Bank Finanzierungslösungen für Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum. Institutionellen Anlegern bietet die Bank umfassende Dienstleistungen beim Vertrieb und dem Handel von Aktien, Anleihen und Derivaten. Als Market Maker / Spezialist ist die Baader Bank für die börsliche und außerbörsliche Preisfindung von mehr als 700.000 Wertpapieren verantwortlich.

Ansprechpartner Presse: Horst Bertram Baader Bank AG +49 89 5150 1882 (geschäftlich) +49 151 40 266 202 (mobil) horst.bertram@baaderbank.de

www.baaderbank.de

Über Helvea: Helvea ist ein unabhängiger Aktien-Broker für institutionelle Anleger weltweit. Das Serviceangebot für die Kunden resultiert dabei auf einem sektorbasierten Research für schweizerische und europäische Unternehmen. Die Kunden des Brokers managen Fonds vieler unterschiedlicher Mandate, einschließlich Pensionsfonds, Versicherungsfonds, Unit Trusts, gemischter Fonds und Hedgefonds. Helvea bietet diese Produkte und Dienstleistungen Managern aller Investmentstile und Aktienklassen an.

Ansprechpartner Presse: Andreas Hildenbrand Lemongrass Communications +41 44 202 5268 (Office) +41 79 468 9235 (Mobile) andreas.hildenbrand@lemongrass-communications.com

www.helvea.com

Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

30.11.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Baader Bank AG Weihenstephaner Str. 4 85716 Unterschleißheim Deutschland Telefon: +49 89 5150 1882 Fax: +49 89 5150 29 1880 E-Mail: communications@baaderbank.de Internet: www.baaderbank.de ISIN: DE0005088108 WKN: 508810 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart; Open Market in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 195434 30.11.2012

Nachrichten zu Baader Bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Baader Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.04.2013Baader Wertpapierhandelsbank kaufenHSBC
24.04.2013Baader Wertpapierhandelsbank kaufenHSBC
29.04.2010Baader Bank kaufenDer Aktionär
05.03.2010Baader Bank kaufenIndependent Research GmbH
27.11.2009Baader Bank attraktivDer Aktionär
24.04.2013Baader Wertpapierhandelsbank kaufenHSBC
24.04.2013Baader Wertpapierhandelsbank kaufenHSBC
29.04.2010Baader Bank kaufenDer Aktionär
05.03.2010Baader Bank kaufenIndependent Research GmbH
27.11.2009Baader Bank attraktivDer Aktionär
12.04.2007Baader Stopp bei 4,80 EuroFocus Money
15.06.2006Baader neuer Stopp 7,50 EuroFocus Money
18.04.2006Baader investiert bleibenMarkus Frick Inside
27.02.2006Baader investiert bleibenMarkus Frick Inside
30.01.2006Baader investiert bleibenMarkus Frick Inside
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Baader Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Baader Bank News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Baader Bank News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Zuwachs -- Italiener lehnen Verfassungsreform ab, Renzi will zurücktreten - droht nun die Krise? -- AIXTRON, Deutsche Bank, Volkswagen im Fokus

Fed lässt Kurs unter künftigem US-Präsidenten Trump offen. Opec erwartet anziehende Ölnachfrage. Jill Steins Recount-Offensive gerät ins Stocken - Wie eng kann es für Trump noch werden?. BASF, LANXESS, Covestro: Chemiewerte profitieren von positiver Merrill-Studie. EZB dürfte Ankaufprogramm verlängern.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Folgen erwarten sie aus dem "No" der Italiener zur Verfassungsreform?