-->-->
26.02.2013 16:10
Bewerten
 (0)

DGAP-News: Berliner Effektengesellschaft AG

DGAP-News: Berliner Effektengesellschaft AG

DGAP-News: Berliner Effektengesellschaft AG / Schlagwort(e): Squeeze-Out Berliner Effektengesellschaft AG



26.02.2013 / 16:10

---------------------------------------------------------------------



Berlin, 26.02.2013

Berliner Effektengesellschaft AG Geplanter Squeeze-Out der Ventegis Capital AG auf Verlangen der Berliner Effektengesellschaft AG

Die Berliner Effektengesellschaft AG, Berlin, hat dem Vorstand der Ventegis Capital AG (WKN: 330433 / ISIN: DE0003304333), Berlin, heute das förmliche Verlangen gemäß § 327a AktG übermittelt, die Hauptversammlung der Ventegis Capital AG möge die Übertragung der Aktien der übrigen Aktionäre (Minderheitsaktionäre) auf die Berliner Effektengesellschaft AG als Hauptaktionär gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung beschließen (sogenannter Squeeze-Out).


Der Berliner Effektengesellschaft AG gehören Aktien in Höhe von mehr als 98,86 % des Grundkapitals der Ventegis Capital Aktiengesellschaft. Die Maßnahme unterliegt der Zustimmung der Hauptversammlung der Ventegis Capital Aktiengesellschaft. Der entsprechende Beschluss soll auf der ordentlichen Hauptversammlung der Ventegis Capital AG gefasst werden, die voraussichtlich am 19. Juni 2013 stattfinden wird.

Kontakt: Investor und Public Relations Catherine Hughes Telefon: 030 - 890 21-145 Telefax: 030 - 890 21-134 E-Mail: chughes@effektengesellschaft.de

Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

26.02.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Berliner Effektengesellschaft AG Kurfürstendamm 119 10711 Berlin Deutschland Telefon: 030 - 890 21-100 Fax: 030 - 890 21-199 E-Mail: info@effektengesellschaft.de Internet: www.effektengesellschaft.de ISIN: DE0005221303 WKN: 522130 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Frankfurt in Open Market (Entry Standard) Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 202395 26.02.2013

Nachrichten zu Berliner Effektengesellschaft AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Berliner Effektengesellschaft AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.09.2010Berliner Effektengesellschaft kaufenPerformaxx Research GmbH
27.05.2010Berliner Effektengesellschaft kaufenPerformaxx Research GmbH
11.12.2009Berliner Effekt. noch viel Luft nach obenDer Aktionärsbrief
12.02.2009Berliner Effektengesellschaft Spekulat. der WocheDer Aktionär
08.11.2007Berliner Effektengesellschaft mit AufholpotenzialDer Aktionär
07.09.2010Berliner Effektengesellschaft kaufenPerformaxx Research GmbH
27.05.2010Berliner Effektengesellschaft kaufenPerformaxx Research GmbH
11.12.2009Berliner Effekt. noch viel Luft nach obenDer Aktionärsbrief
12.02.2009Berliner Effektengesellschaft Spekulat. der WocheDer Aktionär
08.11.2007Berliner Effektengesellschaft mit AufholpotenzialDer Aktionär
15.06.2006Berliner Effektenges. dabeibleibenDer Aktionär
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Berliner Effektengesellschaft AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Berliner Effektengesellschaft Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich im Plus -- Leichte Gewinne an der Wall Street -- Bayer und Monsanto nähern sich wohl im Übernahmepoker an -- Volkswagen und Zulieferer erzielen Einigung -- Amazon im Fokus

Wer braucht noch Steuerberater? - Legale Steuertricks. Zuckerberg verkauft millionenschweres Facebook-Aktienpaket. Unternehmensstimmung in der Eurozone steigt. Jungheinrich-Aktie nach Analystenherabstufung schwach. Untersuchungsbericht ließ wohl bedeutende Details zu Renault-Dieselmotor aus.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die Top 10
Diese Marken kommen in Deutschland gut an

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->