04.12.2012 09:39
Bewerten
 (0)

DGAP-News: Commerce Resources Corp.

DGAP-News: Commerce Resources Corp. legt eine Aktualisierung der 2012-Arbeitsprogramme auf dem Tantal- und Niob-Projekt Blue River in British Columbia vor

DGAP-News: Commerce Resources Corp. / Schlagwort(e): Zwischenbericht Commerce Resources Corp. legt eine Aktualisierung der 2012-Arbeitsprogramme auf dem Tantal- und Niob-Projekt Blue River in British Columbia vor

04.12.2012 / 09:39

---------------------------------------------------------------------

Die wichtigsten Punkte:

- Abschluss von Phase 2 der metallurgischen Testarbeiten zur Einsatzoptimierung der Entschleimungs- und der Karbonatabtrennungs-Flotation sowie zur Dosierungsoptimierung der chemischen Reagenzien zur Steigerung des Nutzungsgrads der Rougher-/Cleaner-Ta/Nb-Flotation und zur Fertigstellung des vorläufigen Prozessablaufdiagramms in Phase 1, die die Grundlage des PEA (Preliminary Economic Assessment, vorläufiges Wirtschaftlichkeitsgutachten) bildete.

- die Aktualisierung der Mineralressource wird zurzeit von AMEC durchgeführt, um die Explorationsergebnisse aus dem Jahr 2012 sowie 34 zusätzliche, im Jahre 2011 niedergebrachte Infill-Bohrungen (insgesamt 8.715 Bohrmeter), einzuschließen.

Vancouver, British Columbia, Kanada. 3. Dezember 2012. Commerce Resources Corp. (WKN: A0J2Q3; TSX-V: CCE; OTCQX: CMRZF) (das 'Unternehmen' oder 'Commerce') legt eine Aktualisierung der jüngsten Arbeiten vor, die seit der Veröffentlichung des mit National Instrument (NI) 43-101 konformen Mineralressourcen-Updates (Stichtag 22. Juni 2012 - siehe Pressemitteilung von Commerce am 6. Juli 2012) für die Lagerstätte Upper Fir durchgeführt wurden.

Die im Jahr 2012 bis dato durchgeführten geologischen, technischen, metallurgischen und umweltbedingten Programme unterstützen im Allgemeinen den Fortschritt der Exploration und der Entwicklung auf dem Blue-River-Projekt (100 % Commerce Resources) im Osten der Provinz British Columbia. Diese Ergebnisse stärken weiterhin die Grundlagen des breit gefächerten Fachwissens, das im Jahre 2011 erworben wurde. Nach Abschluss des Mineralressourcen-Updates, das zurzeit von der unabhängigen Beratungsfirma AMEC Americas Ltd. ('AMEC') durchgeführt wird, werden die Ergebnisse auch den Beginn einer Machbarkeitsvorstudie (Pre-Feasibility Study, PFS) unterstützen.

Die Blue-River-Liegenschaft beherbergt die Tantal- und Niob-Lagerstätte Upper Fir, die im Jahre 2002 entdeckt wurde und seit 2005 im Fokus der Aktivitäten des Unternehmens liegt. Commerce hat im Geschäftsjahr 2012 bis dato ca. 3,7 Mio. CAD (Stand 31. Oktober 2012) ausgegeben.

Metallurgische Testarbeiten im Jahre 2012 Die metallurgischen Testarbeiten im Jahre 2012 haben das Prozessablaufdiagramm weiter aktualisiert und optimiert. Dieses Ablaufdiagramm wurde in dem von AMEC für das Blue-River-Projekt angefertigten, mit NI 43-101 konformen vorläufigen Wirtschaftlichkeitsgutachten (PEA, Preliminary Economic Assessment) beschrieben (Stichtag 29. September 2011; siehe Pressemitteilung von Commerce am 3. November 2011). Das in der PEA beschriebene Prozessablaufdiagramm für die Tantal- und Niob-Ausbringung wurde im Jahre 2011 basierend auf Studien der Phase 1 entwickelt und ist auf der Webseite des Unternehmens unter http://www.commerceresources.com zu sehen. Im April 2012 beauftragte Commerce Acme Metallurgical Ltd. ('Acme Met') aus Vancouver, British Columbia, mit dem Beginn der Untersuchungen der Phase 2. Diese sollten die erfolgreichen Ergebnisse des früheren Programms weiter verfolgen, das die Flotation als das bevorzugte Verfahren zur Entfernung eines Großteils der feinen Schwebstoffe und der Karbonatminerale zu Beginn des Aufbereitungsprozesses prüft. Nachfolgende Aufbereitungsschritte könnten sich dann auf das Material konzentrieren, das Ta und Nb enthält.

Die Tests der Phase 2 hatten eine dreifache Zielsetzung: 1). Die Einsatzoptimierung der Entschleimungs- und Karbonatabtrennungs-Flotation; 2). Die Dosierungsoptimierung der chemischen Reagenzien zur Steigerung des Nutzungsgrads der Rougher-/Cleaner-Ta/Nb-Flotation; und 3). Der Entwicklungsabschluss des Prozessablaufdiagramms, das in Phase 1 entwickelt wurde und auf den zusammengestellten Proben BS-2F und BS-2G basierte. Alle Arbeiten der Phase 2 wurden an den gleichen zusammengestellten Proben durchgeführt und alle Tests wurden an Korngrößen durchgeführt, die kleiner als 130 Mikron (80 % des Materials kleiner als 130 Mikron) waren.

Schlüsselbereiche der Nachprüfung und Ergebnisse:

Entschleimung und Massenentfernung

Ungefähr 50 bis 55 % der Masse, die nur 10 bis 15 % des Ta und Nb enthält, kann vor der Ta/Nb-Flotation durch Entschleimung und Karbonatflotation entfernt werden. Das Reagenz Na2SiO3 wurde aus dem Entschleimungsverfahren entfernt, da die Flotationsbedingungen im Karbonatflotationsprozess für eine ausreichende Entfernung der Karbonatminerale optimiert wurden.

Rougher-Flotation

Die Rougher-Flotation von Ta/Nb wurde ebenfalls optimiert, um Gesamt-Rohausbringungsraten von 85 % Ta bzw. 90 % Nb aus den zusammengestellten Proben BS-2G und BS-2F zu erhalten. Dabei werden 20 bis 25 % der ursprünglichen Masse wieder in das Ta-Nb-Mineral-Grobkonzentrat eingebracht.

Ferner wurde durch die Verwendung von 400 bzw. 500 g/t Ölsäure eine erfolgreiche Flotation des Karbonats der Proben BS-2F und BS-2G erzielt. Na2SiO3 wird während der Aufbereitung zugegeben, um einen pH von 10,5 zu erreichen.

Um einen pH von 7 zu erhalten, wird dem Gemisch schließlich H2SiF6-Säure (Hexafluorido-Kieselsäure) zugegeben, während 400 g/t und 500 g/t Duomac T Kollektor der Probe BS-2F bzw. BS-2G zugegeben werden.

Cleaner-Flotation

Die anfänglichen Tests der Cleaner-Flotation an Ta/Nb-Grobkonzentrat lieferten vielversprechende Ergebnisse, die eine starke Korrelation zwischen der Dosierung des Reagenz, H2SiF6 als Silikatmineraldämpfer/pH-Regelung mit dem endgültigen Ta-Nb-Gehalt und der Ausbringung zeigen.

Wenn dem Reinigungsprozess zum Beispiel zu wenig H2SiF6 zugegeben wird, werden sich die Ta/Nb-Minerale nicht selektiv von den Gangmineralen trennen. Zuviel H2SiF6 kann zu einer Abnahme der Ta/Nb-Ausbringung führen.

Magnetabscheidung

Obwohl noch zusätzliche Studien benötigt werden, scheint die Magnetabscheidung des endgültigen Ta/Nb-Flotationskonzentrats das Potenzial für eine weitere Verbesserung der Ta/Nb-Gehalte zu zeigen, wobei ca. 50 % der endgültigen Konzentratmasse bei minimalem Ta/Nb-Verlust entfernt werden.

Acme Metallurgical empfiehlt folgende zukünftige Untersuchungen:

- Testarbeiten mit Schwerpunkt auf die Optimierung des Cleaner-Flotationskreislaufs, besonders die Zugabe von H2SiF6 zu allen Reinigungsstufen; - nachfolgende Optimierung des Reinigungskreislaufs, Tests von geschlossenen Kreisläufen zur Bestimmung der Auswirkung einer Rückgewinnung verschiedener Verfahrensketten, wo eine verbesserte Ausbringung erwartet wird; und - zusätzliche Studien zur Bestätigung des möglichen Erfolgs mit einer Magnetabscheidung, einschließlich Arbeiten an der Ausbringung aus magnetischen Rückständen.

Die Ergebnisse nähern sich dem Abschluss von Phase 3 der metallurgischen Untersuchungen, die den Einfluss verschiedener Tantal- und Niob-Gehalte, der Mineralogie und lithologischer Strukturen in Betracht zieht. Diese Arbeiten werden nach Erhalt und Prüfung der Ergebnisse veröffentlicht werden.

2012-Geländeexploration und Ergebnisse

Das 2012-Geländeexplorationsprogramm begann im Mai und wurde Ende August abgeschlossen.

Eine tektonische Prüfung der Aufschlüsse, Bohrkerne und früherer Daten verfeinerte den Vergleich der 'Verwerfungsmodelle' mit den 'Kluftmodellen'. Sie bestätigte die frühere Ansicht, dass die meisten Verwerfungen nur eine minimale Verschiebung zeigen, die wahrscheinlich von einer tektonischen Hebung und Dehnungen stammt. Die erfolgreiche Anfertigung einer tektonischen Karte unterstützt die Entwicklung des dreidimensionalen tektonischen Modells der Upper-Fir-Lagerstätte im Großen und Ganzen.

Das Unternehmen hat ausgewählte Bohrkerne aus den Jahren 2005 bis 2009 mit besonderem Schwerpunkt auf die Gesteinstypen, Strukturen und Karbonatit-Strukturen erneut protokolliert, um die Konformität dieser Aspekte über die Zeit hinweg zu sichern. Die Arbeit führte nur zu geringfügigen Änderungen, fügte aber beachtliche tektonische Details hinzu. Dies wird die Aussagewahrscheinlichkeit der tektonischen Modellinterpretation erhöhen und damit das Ressourcenblockmodell besser unterstützen.

Eine unabhängige tektonische Prüfung der Daten aus den Jahren 2005 bis 2010 wurde zur Unterstützung der Verwendung des Karbonatitmodells bei der Ressourcenabgrenzung durchgeführt. Die Prüfung bestätigte die früher gesammelten tektonischen Daten und unterstützte die tektonischen Grenzen des 2011-Blockmodells sowie des neuen Modells, das für das Mineralressourcen-Update verwendet werden wird.

Folgend die wichtigsten Ergebnisse:

- die Isoflächen zeigen einen Südost-Trend bei der Gehaltskontinuität, ähnlich der bevorzugten Orientierung der Faltenscharniere in der Upper-Fir-Lagerstätte. Diese Muster wurden durch das Software-Programm, Leapfrog, abgegrenzt, welches die Gehaltskontinuität in drei Dimensionen analysiert; - alle gesammelten Daten wurden gemäß von AMEC festgelegter QA/QK-Protokolle (Qualitätsanalyse-/Qualitätskontrolle-Protokolle) erfolgreich überprüft; - ein mit Gemcom-Software erstelltes aktualisiertes Volumenmodell wurde an AMEC für den Beginn des bevorstehenden Mineralressourcen-Updates übergeben.

Bevorstehendes Mineralressourcen-Update

Zurzeit werden von AMEC ein Mineralressourcen-Update und nachfolgender technischer Bericht angefertigt. Diese Arbeiten werden alle zwischen 2005 und 2012 erhaltenen Daten einschließen. Die Fertigstellung dieser wird im ersten Quartal 2013 erwartet. Diese Arbeit wird auf dem technischen Bericht des früheren Mineralressourcen-Updates (Stichtag 22. Juni 2012) aufbauen. AMEC verglich dort die Ergebnisse der 34 Bohrungen (insgesamt 8.715 Bohrmeter), die im Jahre 2011 nach Schließung der Ressourcendatenbank niedergebracht wurden, mit dem aktualisierten Ressourcenmodell und stellte fest, dass sie einigermaßen mit der im Modell vorhergesagten Geologie übereinstimmten.

Ergebnisse der 2011-PEA und nachfolgendes Ressourcen-Update (6. Juli 2012)

Das vorläufige Wirtschaftlichkeitsgutachten (PEA, Preliminary Economic Assessment) wurde angefertigt, um die Konzepttauglichkeit einer weiteren Entwicklung des Blue-River-Projekts abzugrenzen. Das PEA (Stichtag 29. September 2011) deutete an, dass die Lagerstätte als eine Untertagemine wirtschaftlich entwickelt werden kann, und schlug zur Unterstützung einer Machbarkeitsvorstudie für das Projekt weitere Studien vor. Das Gutachten schloss geologische Modelle und Mineralressourcenmodelle, die vorläufige Minenplanung, eine Beschreibung der metallurgischen Testarbeiten und Aufbereitungsentwürfe, eine Zusammenfassung der bis dato durchgeführten Umweltbasisarbeiten und Schätzungen der Investitions- und Betriebskosten ein. Es ermittelte auch die Wirtschaftlichkeit einer Entwicklung des Projekts als Untertagemine mit Aufbereitungsanlage und schloss ebenfalls eine Schätzung der direkten Cash Costs zur Produktion von Tantal in Form eines Oxidprodukts von technischer Qualität ein.

Die Ressource, auf der das PEA basierte, berücksichtigte nur Analysenergebnisse und Bohrungen bis zum Ende des Jahres 2009. Commerce brachte in den Jahren 2010 und 2011 weitere Bohrungen nieder. AMEC aktualisierte das ursprüngliche Ressourcenmodell, auf dem das PEA basierte, mit bis zum Ende der 2010-Bohrsaison erhaltenen Daten. Dafür wurden insgesamt 237 Bohrungen verwendet, die 50.395 m an HQ-Bohrkernen und 12.736 Proben lieferten. Die meisten Bohrungen hatten einem nominellen Abstand von 50 m mit Neigungen, die üblicherweise zwischen -60 Grad und subvertikaler Ausrichtung lagen.

Der zusammengesetzte Erzkörper erstreckt sich auf mehr als 1.450 m in Nord-Süd-Richtung und auf bis zu 800 m in Ost-West-Richtung. Tantal und Niob liegen in den Mineralen Ferro-Kolumbit und Pyrochlor vor. Der erste von letztendlich zwei technischen Berichten für das Mineralressourcen-Update (Stichtag 22. Juni 2012) wurde am 6. Juli 2012 veröffentlicht. Die Leser werden ermutigt, sowohl den gesamten PEA technischen Bericht als auch den Bericht über das Mineralressourcen-Update zu lesen, die unter http://www.sedar.com zur Verfügung steht. Auf der Webseite des Unternehmens http://www.commerceresources.com ist ebenfalls ein Link zu finden.

'Wir sind stolz darauf, dass wir im Jahr 2012 trotz des sehr rauen Finanzklimas ein beachtliches Arbeitspensum bewältigt haben. Wir sind mit den Ergebnissen der metallurgischen Studie wieder sehr zufrieden, die ein Update der Testarbeiten liefert, die bereits früher in dem PEA veröffentlicht wurden. Dies ist ein großer Meilenstein im Entwicklungsfortschritt von Upper Fir. Die heute veröffentlichten verbesserten Ergebnisse und die 2012-Exploration stärken Commerces Ansicht, dass wir gegenwärtig eine sehr wichtige, langfristige Quelle von konfliktfreiem und moralisch vertretbarem Tantal entwickeln, die langfristig praktisch 10 % der globalen Nachfrage decken könnte,' sagte Dave Hodge, Commerces President. 'Die Ergebnisse der zusätzlichen Bohrungen, die im Jahre 2011 niedergebracht wurden, und der unserer laufenden Geländearbeiten im Jahre 2012 wurden von unseren Geologen zusammengestellt und AMEC zur Verfügung gestellt. Damit soll das nächste Ressourcen-Update unterstützt werden, das auf allen bis Ende der 2012-Geländesaison durchgeführten Arbeiten beruhen wird. Alles deutet darauf hin, dass wir die Qualität der Ressource noch weiter verbessern können.'

'Gezwungenermaßen wurde unser früheres Ressourcen-Update basierend auf einer angenommenen langfristigen Preisfestsetzung durchgeführt, die sich als konservativ herausstellen könnte. Die jüngsten Entwicklungen an den globalen Tantal- und Niob-Märkten liefern einen Hinweis auf wesentlich höhere Preise als jene, die zur Abgrenzung der Ressource benutzt wurden. Informationen von Asian Metals geben zum Beispiel für Anfang Juni 2012 (CAD=0,9825 USD) einen Preis von 59 bis 61 USD/kg für Nb2O5 (99,5 %) mit Durchschnittsqualität und 483 USD/kg für Ta2O5 (99,95 %) mit Durchschnittsqualität an. Solche Preise könnten eine Gelegenheit für das laufende Ressourcen-Update bieten, es an höheren aber dennoch konservativen Preisen zu orientieren.

Liegenschaft

Das Blue-River-Projekt liegt nahe der Ortschaft Blue River, die ca. 250 km nördlich der Stadt Kamloops und ca. 90 km südlich der Stadt Valemount liegt. Das Projekt deckt eine Fläche von 105.373 Hektar (1.000 km2) ab. Hochspannungsleitungen, Eisenbahnlinien sowie asphaltierte und unbefestigte Straßen verlaufen in unmittelbarer Nähe oder innerhalb der Liegenschaftsgrenzen. Das 18 MW Bone Creek Laufwasserkraftprojekt der Transalta Corp. wurde im Juni 2011 in Betrieb genommen.

NI 43-101 Bekanntmachung

Frau Jenna Hardy, M.Sc., P.Geol., Commerce Resources Corporation, eine gemäß NI 43-101 qualifizierte Person hat die Bekanntmachung von technischen Informationen in dieser Pressemitteilung gelesen und freigegeben.

Über Commerce Resources Corp.

Commerce Resources Corp. ist ein Explorations- und Entwicklungsunternehmen mit einem besonderen Fokus auf Tantal-, Niob- und Seltene Metalle-Lagerstätten, die ein Potenzial für wirtschaftliche Konzentrationen und große Tonnage aufweisen. Das Unternehmen konzentriert sich im Besonderen auf die Entwicklung seiner Tantal- und Nioblagerstätte Upper Fir in British Columbia, Kanada, sowie des Seltenerdelement-Projekts Ashram in Nord-Quebec.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Unternehmenswebseite unter http://www.commerceresources.de oder kontaktieren Sie die Investor Relations-Abteilung unter +1.866.484.2700 oder unter info@commerceresources.com

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Commerce Resources Corp. David Hodge, President & Director Suite 1450 - 789 West Pender Street Vancouver, BC, Canada V6C 1H2 Tel. +1 (604) 484-2700 Fax +1 (604) 681-8240 http://www.commerceresources.com/

AXINO AG investor & media relations Königstraße 26 70173 Stuttgart Germany Tel. +49 (711) 253592-30 Fax +49 (711) 253592-33 www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

04.12.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

195748 04.12.2012

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Commerce Resources Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt etwas schwächer -- US-Börsen kaum verändert-- Apple: Kommt die iWatch? -- Commerzbank wird Schiffskredite los -- Lufthansa will wieder verhandeln -- Apple, Google, Snapchat im Fokus

Euro springt über 1,32 US-Dollar. Arbeitslosenzahl in Frankreich auf Rekordhoch. Krisenbank Hypo Alpe Adria mit hohem Halbjahresverlust. Air France-KLM streicht Flüge nach Freetown wegen Ebola. Tiffany's verkauft mehr Schmuck als erwartet. Smith & Wesson-Aktie gibt nach.
Beste Produktmarken

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

mehr Top Rankings
Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen