30.07.2012 20:06
Bewerten
 (0)

DGAP-News: Commerzbank AG

DGAP-News: Commerzbank verkauft Bank Forum an die ukrainische Smart Group

DGAP-News: Commerzbank AG / Schlagwort(e): Verkauf/Verkauf Commerzbank verkauft Bank Forum an die ukrainische Smart Group

30.07.2012 / 20:06

---------------------------------------------------------------------

Commerzbank verkauft Bank Forum an die ukrainische Smart Group

Die Commerzbank hat sich heute mit der ukrainischen Smart Group auf den Verkauf ihres Anteils von rund 96 % an der ukrainischen Bank Forum geeinigt. Über die vertraglichen Details wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigungen durch die Aufsichtsbehörden.



Die Unterzeichnung des Kaufvertrags führt im zweiten Quartal 2012 zu einer außerordentlichen Belastung in der Gewinn- und Verlustrechnung in Höhe von rund 86 Millionen Euro, die auch im Eigenkapital zu berücksichtigen ist. Bei Abschluss der Transaktion werden die kumulativ angefallenen Währungseffekte in Höhe von heute rund minus 200 Millionen Euro in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen. Diese belasten das Eigenkapital der Bank nicht zusätzlich, da sie bereits in der Vergangenheit eigenkapitalmindernd in der Währungsrücklage berücksichtigt waren. Insgesamt wird das Vorsteuerergebnis der Commerzbank somit bis zum Abschluss der Transaktion mit rund 286 Millionen Euro belastet.

Die Belastung wird nicht im Operativen Ergebnis, sondern im Vorsteuerergebnis ausgewiesen. Insgesamt rechnet die Bank für das erste Halbjahr 2012 mit einem Operativen Ergebnis von rund 1 Milliarde Euro, davon entfallen rund 450 Millionen Euro auf das zweite Quartal 2012. Die Bank erwartet für das erste Halbjahr 2012 ein Vorsteuerergebnis von rund 900 Millionen Euro, davon rund 350 Millionen Euro im zweiten Quartal 2012.

Die Transaktion hat durch die damit verbundene Reduzierung der Risikoaktiva keine wesentliche Auswirkung auf die Core-Tier-1-Quote der Commerzbank. Die Core-Tier-1-Quote lag per Ende März 2012 bei 11,3 %. Per Ende Juni 2012 rechnet die Commerzbank mit einer weiter gestärkten Core-Tier-1-Quote von gut 12 %. Auf Basis der ab dem kommenden Jahr geltenden strengeren Kapitalregeln nach Basel 3 erwartet die Commerzbank per 1. Januar 2013 nach wie vor eine Core-Tier-1-Quote von mindestens 10 %.

Die detaillierten Geschäftszahlen zum ersten Halbjahr 2012 wird die Commerzbank wie geplant am 9. August 2012 veröffentlichen.

Die Commerzbank hatte den Mehrheitsanteil an der Bank Forum im Frühjahr 2008 erworben. In den vergangenen Jahren hat sich die dynamische Entwicklung der Ukraine nicht wie erwartet eingestellt. Die Commerzbank rechnet für die nahe Zukunft auch nicht mit einer nachhaltigen Verbesserung. Im Zuge der laufenden Überprüfung der Konzernstrategie hat die Commerzbank daher entschieden, ihren Anteil an der Bank Forum zu veräußern.

In der Ukraine wird die Commerzbank auch künftig mit einer Repräsentanz in Kiew vertreten sein. Im Firmenkundengeschäft wird die Bank daher weiterhin ukrainischen Kunden mit Geschäftsbezug zu Deutschland ebenso wie deutschen Unternehmen mit Geschäft in der Ukraine unverändert als zuverlässiger Partner zu Seite stehen.

Pressekontakt: Armin Guhl +49 69 136 42764 Simon Steiner +49 69 136 46646 Nils Happich +49 69 136 44986

*****

Über die Commerzbank Die Commerzbank ist führend bei Privat- und Firmenkunden in Deutschland. Mit den Segmenten Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates & Markets, Central & Eastern Europe sowie Asset Based Finance bietet die Bank ihren Kunden ein attraktives Produktportfolio und ist insbesondere für den exportorientierten Mittelstand ein starker Partner in Deutschland und weltweit. Mit künftig rund 1.200 Filialen verfügt die Commerzbank über eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken. Sie hat rund 60 Standorte in 52 Ländern und betreut fast 15 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und Firmenkunden weltweit. Im Jahr 2011 erwirtschaftete sie mit 58.160 Mitarbeitern Bruttoerträge von knapp 10 Milliarden Euro.

*****

Disclaimer Diese Mitteilung enthält Aussagen über die erwartete zukünftige Geschäftsentwicklung der Commerzbank, erwartete Effizienzgewinne und Synergien, erwartete Wachstumsperspektiven und sonstige Chancen für eine Wertsteigerung des Unternehmens sowie das erwartete zukünftige Ergebnis je Aktie, Restrukturierungskosten und sonstige Finanzentwicklungen und -angaben. Diese in die Zukunft gerichteten Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Vorstands. Sie sind von einer Reihe von Annahmen abhängig und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen, die durch diese in die Zukunft gerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Die Commerzbank ist nicht verpflichtet, die in dieser Mitteilung enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen periodisch auf den neuesten Stand zu bringen oder abzuändern, um Ereignisse oder Umstände zu reflektieren, die nach dem Datum dieser Mitteilung eintreten.

Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

30.07.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Commerzbank AG Kaiserplatz 60261 Frankfurt am Main Deutschland Telefon: +49 (069) 136 20 Fax: - E-Mail: ir@commerzbank.com Internet: www.commerzbank.de ISIN: DE0008032004 WKN: 803200 Indizes: DAX, CDAX, HDAX, PRIMEALL Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Terminbörse EUREX; London, SIX Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 179642 30.07.2012

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant4
  • Alle5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.01.2017Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
16.01.2017Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2017Commerzbank Neutralequinet AG
11.01.2017Commerzbank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
10.01.2017Commerzbank SellUBS AG
04.01.2017Commerzbank kaufenBankhaus Lampe KG
30.12.2016Commerzbank kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.11.2016Commerzbank kaufenBankhaus Lampe KG
16.11.2016Commerzbank kaufenBankhaus Lampe KG
04.11.2016Commerzbank kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.01.2017Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
16.01.2017Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2017Commerzbank Neutralequinet AG
11.01.2017Commerzbank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.12.2016Commerzbank HoldHSBC
10.01.2017Commerzbank SellUBS AG
29.11.2016Commerzbank VerkaufenDZ BANK
07.11.2016Commerzbank UnderweightBarclays Capital
30.09.2016Commerzbank UnderweightBarclays Capital
30.09.2016Commerzbank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX leichter -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Commerzbank will im Firmenkundengeschäft angreifen -- Fondsmanager erwartet weiteren Einbruch der Ölpreise -- Apple, Samsung im Fokus

Warren Buffett greift erneut in Deutschlands Mittelstand zu. Allianz hat offenbar Interesse an Generali. Deutsche Telekom will Euro-Anleihe begeben. Knorr-Bremse will in 5 Jahren 10 Milliarden Umsatz machen. Merck-Aktie schwach: Umsatzstagnation bei Krebsmittel Erbitux erwartet. Goldman Sachs-Analyse - VW-Aktie ein Kauf.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Commodities entwickelten sich 2016 am stärksten?
Jetzt durchklicken
Mit diesem Studium wird man CEO im Dow Jones
Jetzt durchklicken
Das verdienen YouTube-Stars mit Videos
Jetzt durchklicken
So reich sind die Minister aus Donald Trumps Kabinett
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Am Freitag wurde Donald Trump in das Amt des US-Präsidenten eingeführt. Wsas halten Sie von dem Republikaner?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Commerzbank CBK100
Allianz 840400
E.ON SE ENAG99
BASF BASF11
Apple Inc. 865985
Deutsche Telekom AG 555750
Scout24 AG A12DM8
AMD Inc. (Advanced Micro Devices) 863186
BMW AG 519000
Siemens AG 723610
Facebook Inc. A1JWVX
Nestle SA A0Q4DC