28.03.2012 14:10
Bewerten
 (0)

DGAP-News: Drillisch AG

DGAP-News: Drillisch AG: Drillisch AG begibt Schuldverschreibungen mit Umtauschrecht auf Aktien der freenet AG

DGAP-News: Drillisch AG / Schlagwort(e): Sonstiges Drillisch AG: Drillisch AG begibt Schuldverschreibungen mit Umtauschrecht auf Aktien der freenet AG

28.03.2012 / 14:10

---------------------------------------------------------------------

Emissionsvolumen: EUR 125 Mio. Kupon: 3,375% Umtauschpreis: EUR 14,7719 Maintal, 28. März 2012 - Drillisch AG gibt die erfolgreiche Platzierung nicht nachrangiger Schuldverschreibungen (die 'Schuldverschreibungen') mit Umtauschrecht in bestehende, auf den Namen lautende Stammaktien der freenet AG im Volumen von EUR 125 Mio. bekannt. Die Platzierung erfolgte ausschließlich bei internationalen institutionellen Investoren außerhalb der USA. Drillisch nutzt die Emission zur Diversifizierung ihrer Finanzquellen und zur Erhöhung ihrer finanziellen und strategischen Flexibilität. Die Gesellschaft beabsichtigt, den Emissionserlös aus der Begebung der Schuldverschreibungen für die Refinanzierung bestehender Verbindlichkeiten und für allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden. Das Emissionssvolumen beträgt nach Abschluss des beschleunigten Bookbuildings EUR 125 Mio. (dies entspricht anfangs etwa 8,5 Mio. Aktien der freenet AG). Darüber hinaus hat Drillisch den Joint Bookrunnern eine Mehrzuteilungsoption von bis zu EUR 12,5 Mio. eingeräumt, um mögliche Mehrzuteilungen bedienen zu können. Die maximale Anzahl der zugrunde liegenden Aktien der freenet AG wird im Falle der Ausübung der Mehrzuteilungsoption anfangs etwa 9,3 Mio. betragen. Dies entspricht rund 7,3% des aktuellen Grundkapitals der freenet AG. Das Gesamtemissionsvolumen beträgt bis zu EUR 137,5 Mio. Die Schuldverschreibungen sind nicht nachrangige Verbindlichkeiten von Drillisch, die durch ein Pfandrecht über die zugrunde liegenden Aktien der freenet AG besichert sind und, mit allen anderen gegenwärtigen und zukünftigen nicht nachrangigen Verbindlichkeiten der Drillisch gleichrangig sind. Die zugrunde liegenden Aktien der freenet AG werden zugunsten der Deutsche Trustee Company Limited ('Sicherheitentreuhänder') verpfändet. Die Laufzeit der Schuldverschreibungen beträgt fünf Jahre. Die Schuldverschreibungen können am oder nach dem 27. April 2015 durch Drillisch gekündigt werden, falls der Aktienkurs der freenet AG (über einen bestimmten Zeitraum) 130% des dann anwendbaren Umtauschpreises überschreitet. Die Schuldverschreibungen können von Investoren zum dritten Jahrestag zum Nennbetrag zuzüglich aufgelaufener Zinsen vorzeitig fällig gestellt werden. Die Schuldverschreibungen werden zu 100% des Nennwertes begeben und auch zurückgezahlt. Sie sind mit einem jährlichen Kupon von 3,375% p.a. ausgestattet. Der Umtauschpreis wurde auf EUR 14,7719 festgesetzt. Dies entspricht einer Prämie von 22,5% über dem Referenzpreis von EUR 12,0587. Die Schuldverschreibungen (im Nennwert von EUR 100.000,00 je Stück) werden von der Drillisch AG direkt ausgegeben. Die Schuldverschreibungen werden voraussichtlich am oder um den 5. April 2012 ausgegeben. Es ist beabsichtigt, die Schuldverschreibungen in den Börsenhandel im Open Market (Freiverkehr) der Frankfurter Wertpapierbörse einzubeziehen. BofA Merrill Lynch und Commerzbank begleiten die Transaktion als Joint Bookrunner und Joint Lead Manager. Ab diese Veröffentlichung kann BofA Merrill Lynch als Stabilisierungsmanager eine Mehrzuteilung vornehmen oder Transaktionen mit dem Ziel durchführen, den Marktpreis der Schuldverschreibungen auf einem höheren Stand als den, der sich ansonsten ergeben würde, zu unterstützen. Falls eine solche Stabilisierung vorgenommen wird, muss sie spätestens am 5. Mai 2012 enden. Falls eine solche Stabilisierung vorgenommen wird, kann sie zu einem Marktpreis der Schuldverschreibungen führen, der gegebenenfalls höher ist als derjenige, der sich ohne Vornahme solcher Stabilisierungsmaßnahmen ergeben würde, oder dem Markt eine Preisstabilität andeuten, die ohne eine solche Stabilisierung nicht vorherrschen würde. Es besteht allerdings keine Verpflichtung zur Vornahme von Stabilisierungsmaßnahmen, und falls eine solche Stabilisierung vorgenommen wird (was nicht vor Bekanntgabe der endgültigen Bedingungen der Schuldverschreibungen geschehen darf), kann sie jederzeit eingestellt werden. WICHTIGE MITTEILUNG This press release is for information purposes only and does not constitute or form part of, and should not be construed as an offer or an invitation to sell, or issue or the solicitation of any offer to buy or subscribe for, any securities. In connection with this transaction there has not been, nor will there be, any public offering of the Bonds. No prospectus will be prepared in connection with the offering of the Bonds. The Bonds may not be offered to the public in any jurisdiction in circumstances which would require the Issuer of the Bonds to prepare or register any prospectus or offering document relating to the Bonds in such jurisdiction. The distribution of this press release and the offer and sale of the Bonds in certain jurisdictions may be restricted by law. Any persons reading this release should inform themselves of and observe any such restrictions. This press release does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to purchase any securities in the United States. The securities referred to herein (including the Bonds and the shares of freenet AG) have not been and will not be registered under the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the 'Securities Act') or the laws of any state within the U.S., and may not be offered or sold in the United States or to or for the account or benefit of U.S. persons, except pursuant to Regulation S under the Securities Act. This press release and the information contained herein may not be distributed or sent into the United States, or in any other jurisdiction in which offers or sales of the securities described herein would be prohibited by applicable laws and should not be distributed to United States persons or publications with a general circulation in the United States. No offering of the Bonds or shares of freenet AG is being made in the United States. The offer referred to herein when made in member states of the European Economic Area ('EEA') which have implemented the Prospectus Directive (each, a 'relevant member state'), is only addressed to and directed at persons who are 'qualified investors' as defined in the Prospectus Directive ('Qualified Investors'). For these purposes, the expression 'Prospectus Directive' means Directive 2003/71/EC (and amendments thereto, including the 2010 PD Amending Directive, to the extent implemented in a relevant EEA member state), and includes any relevant implementing measure in the relevant EEA member state and the expression '2010 PD Amending Directive' means Directive 2010/73/EU. In the United Kingdom, this document is directed only at, Qualified Investors (i) who have professional experience in matters relating to investments falling within Article 19(5) of the Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005, as amended (the 'Order') or (ii) who fall within Article 49(2)(a) to (d) of the Order, and (iii) to whom it may otherwise lawfully be communicated (all such persons together being referred to as 'relevant persons'). This document must not be acted on or relied on (i) in the United Kingdom, by persons who are not relevant persons, and (ii) in any member state of the European Economic Area other than the United Kingdom, by persons who are not Qualified Investors.The Joint Bookrunners are acting on behalf of Drillisch and no one else in connection with the securities and will not be responsible to any other person for providing the protections afforded to clients of the Joint Bookrunners, or for providing advice in relation to the securities. In connection with the offering of the Bonds, each of the Joint Bookrunners and any of their respective affiliates acting as an investor for their own account may take up Bonds and in that capacity may retain, purchase or sell for its own account such securities and any securities of Drillisch, of freenet AG or any related investments and may offer or sell such securities or other investments otherwise than in connection with the offering of the Bonds. The Joint Bookrunners do not intend to disclose the extent of any such investment or transactions otherwise than in accordance with any legal or regulatory obligation to do so.

Kontakt:

Oliver Keil Head of Investor Relations Mail: ir@drillisch.de

Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

28.03.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Drillisch AG Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5 63477 Maintal Deutschland Telefon: +49 (0)6181 412 200 Fax: +49 (0)6181 412 183 E-Mail: ir@drillisch.de Internet: www.drillisch.de ISIN: DE0005545503 WKN: 554550 Indizes: TecDax Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 162725 28.03.2012

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Drillisch AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.08.2014Drillisch buyCitigroup Corp.
18.08.2014Drillisch buyClose Brothers Seydler Research AG
18.08.2014Drillisch buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.08.2014Drillisch accumulateequinet AG
14.08.2014Drillisch HoldWarburg Research
21.08.2014Drillisch buyCitigroup Corp.
18.08.2014Drillisch buyClose Brothers Seydler Research AG
18.08.2014Drillisch buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.08.2014Drillisch accumulateequinet AG
14.08.2014Drillisch buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.08.2014Drillisch HoldWarburg Research
14.08.2014Drillisch HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
14.08.2014Drillisch Holdequinet AG
11.08.2014Drillisch HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
07.08.2014Drillisch Holdequinet AG
11.07.2014Drillisch SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Drillisch AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Wall Street uneins -- Air Berlin: Zusammenlegung von Töchtern kein Thema -- Fed-Chefin Yellen bleibt bei Zinserhöhung vage -- Microsoft, RWE, eBay im Fokus

Lufthansa droht Pilotenstreik. Draghi fordert wachstumsfreundlichere Politik. WTO verurteilt Argentiniens Importbeschränkungen. Bundeskartellamt leitet kein Missbrauchsverfahren gegen Google ein. Wirtschaftsprofessor: Mehr Vereine werden BVB folgen. Rocket Internet sichert sich weiteren Aktionär.
Wo wohnt man am teuersten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Models verdienten 2014 am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

In welchen Disziplinen ist Deutschland Weltspitze?

Wer ist die reichste erfundene Gestalt?

Wer kickt am besten?

mehr Top Rankings
Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen