11.02.2013 07:43
Bewerten
(0)

DGAP-News: ESTAVIS AG

DGAP-News: ESTAVIS AG: Halbjahresbericht: Strategische Neuausrichtung kommt voran

DGAP-News: ESTAVIS AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Zwischenbericht ESTAVIS AG: Halbjahresbericht: Strategische Neuausrichtung kommt voran

11.02.2013 / 07:43

---------------------------------------------------------------------

- Umsatzzuwächse in strategischen Geschäftsfeldern Privatisierung und Bestand - Umsatzerlöse mit 18,0 Mio. EUR (Vorjahr: 28,6 Mio. EUR) - Konzernergebnis von -2,7 Mio. EUR (Vorjahr: 0,4 Mio. EUR) - Ergebnisbelastung u. a. durch vorzeitige Mezzaninkapital-Rückführung - Prognose bekräftigt - positives Ergebnis im Gesamtjahr erwartet

Berlin, 11. Februar 2013 - Die Estavis AG hat im ersten Halbjahr ihres Geschäftsjahres 2012/13 wesentliche Fortschritte bei Umsetzung ihrer neuen Unternehmensstrategie erreicht. In den beiden strategischen Geschäftsfeldern Bestand und Privatisierung wurden deutliche Umsatzzuwächse erzielt. Die Erlöse aus der Privatisierung erhöhten sich im Vorjahresvergleich von 5,9 Millionen Euro auf 9,1 Millionen Euro; im Segment Bestand stiegen die Umsatzerlöse auf 4,1 Millionen Euro nach 3,8 Millionen Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum.



Der Konzernumsatz belief sich insgesamt auf 18,0 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 28,6 Millionen Euro); die Gesamtleistung lag bei 19,9 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 26,1 Millionen Euro). Das Betriebsergebnis betrug -0,04 Millionen Euro. Das Konzernergebnis des ersten Halbjahres belief sich auf -2,7 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 0,4 Millionen Euro) und wurde - wie bereits das Ergebnis des ersten Quartals - neben Belastungen aus der Abwicklung der aufgegebenen Aktivitäten im Bereich Projektentwicklung maßgeblich von Aufwendungen für die vorzeitige Rückführung einer Mezzanin-Finanzierung geprägt. Für das zweite Quartal ergab sich ein Konzernergebnis von -0,8 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 0,4 Millionen Euro). Die Eigenkapitalquote erhöhte sich zum 31. Dezember 2012 auf 36,3 Prozent (30. Juni 2012: 33,3).

Andreas Lewandowski, Vorstand der ESTAVIS AG, erklärt: 'Die positive Entwicklung unserer beiden Kerngeschäftsfelder hat sich auch im zweiten Quartal fortgesetzt und bestätigt uns in unserer Strategie. Mit den Akquisitionen im ersten Halbjahr sowie in den ersten Wochen des laufenden Kalenderjahres haben wir den Ausbau unseres Bestandsportfolios weiter vorangetrieben und die Basis für positive Ergebnisbeiträge aus diesem Bereich deutlich gestärkt. Parallel dazu sind wir mit der Abwicklung der aufgegebenen Aktivitäten im Bereich Projektentwicklung planmäßig vorangekommen und haben die Veräußerung der betreffenden Liegenschaften inzwischen bis auf ein kleineres Objekt vollständig abgeschlossen. Durch die Rückführung der Mezzaninfinanzierung haben wir zudem unsere Finanzierungsstruktur wesentlich optimiert.'

'Die erfreuliche Entwicklung unsers Privatisierungsgeschäfts spiegelt sich nicht zuletzt darin wider, dass wir im Kalenderjahr 2012 mit 1.137 verkauften Wohnungen das beste Resultat unserer Unternehmensgeschichte erzielt und unseren Gesamtumsatz noch einmal deutlich gesteigert haben', sagt Jacopo Mingazzini, Vorstand der ESTAVIS AG. 'Das Marktumfeld für das Privatisierungsgeschäft ist weiterhin sehr positiv, und dank ihrer Vertriebsstärke kann die Accentro GmbH optimal davon profitieren.'

Angesichts der zügigen Verarbeitung der aus den aufgegebenen Aktivitäten im Bereich der Projektentwicklung resultierenden Belastungen und der positiven Entwicklung in den strategischen Kerngeschäftsfeldern bekräftigt der Vorstand seine Prognose, im Gesamtjahr 2012/13 ein deutlich positives Konzernergebnis zu erzielen.

Über ESTAVIS: Die ESTAVIS AG ist ein börsennotiertes Immobilienunternehmen mit dem Fokus auf Wohnimmobilien. Mit ihrem deutschlandweiten Einkaufsnetzwerk identifiziert die ESTAVIS AG Wohnungsbestände mit hohem Wertschöpfungspotenzial und nutzt ihr Management- Know-how, um diese Potenziale effizient zu heben. Neben dem regelmäßigen Cashflow aus den erworbenen Immobilienbeständen entwickelt die ESTAVIS AG ihre Performance aus Privatisierungserlösen. Die ESTAVIS AG hat ihren Sitz in Berlin und ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (WKN: A0KFKB) notiert.

Kontakt: ESTAVIS AG Investor & Public Relations Tel: + 49 30 887 181 799 E-Mail: ir@estavis.de

Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

11.02.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: ESTAVIS AG Uhlandstr. 165 10719 Berlin Deutschland Telefon: +49 (0)30 - 887 181 - 0 Fax: +49 (0)30 - 887 181 - 11 E-Mail: info@estavis.de Internet: http://www.estavis.de ISIN: DE000A0KFKB3 WKN: A0KFKB Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 201113 11.02.2013

Nachrichten zu Accentro Real Estate AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Accentro Real Estate AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.08.2017Accentro Real Estate KaufenSMC Research
17.05.2017Accentro Real Estate KaufenSMC Research
16.03.2017Accentro Real Estate KaufenSMC Research
16.11.2016Accentro Real Estate KaufenSMC Research
22.08.2016Accentro Real Estate KaufenSMC Research
17.08.2017Accentro Real Estate KaufenSMC Research
17.05.2017Accentro Real Estate KaufenSMC Research
16.03.2017Accentro Real Estate KaufenSMC Research
16.11.2016Accentro Real Estate KaufenSMC Research
22.08.2016Accentro Real Estate KaufenSMC Research
12.04.2016Accentro Real Estate HaltenSMC Research
08.12.2009ESTAVIS Stopp bei 1,70 Euro platzierenPerformaxx-Anlegerbrief
27.05.2008ESTAVIS neues KurszielWestLB AG
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Accentro Real Estate AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht mit Verlust ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- STADA-Übernahme erfolgreich -- Verhandlungen über Zukunft von Air Berlin -- Calpine, Deutsche Bank im Fokus

Darmstädter Merck-Konzern will vor weiteren Großübernahmen Schulden abbauen. Analyst ermittelt den perfekten Einstiegskurs für Bitcoins. Busch bei Pfeiffer Vacuum mit neuem Etappensieg. Venezuelas Bolivar fällt auf Rekordtief. Unsicherheit beim iPhone 8: Wann kommt das neue Apple Smartphone? UniCredit-Aufnahme im EuroStoxx möglich - Airbus hofft auf Stoxx.

Top-Rankings

KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Juni 2017)
Die Top-Positionen von Warren Buffett

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Enormer Stressfaktor
In diesen Ländern haben Arbeitnehmer den größten Stress
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
Bitcoin & Co.: Die wichtigsten Kryptowährungen
Welche Digitalwährung macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Deutsche Bank wird optimistischer für deutsche Aktien und sieht beim DAX bis Jahresende noch 3 Prozent Luft nach oben. Was glauben Sie, wie sich der DAX bis zum Ende des Jahres entwickeln wird?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000
Apple Inc.865985
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
Air Berlin plcAB1000
adidas AGA1EWWW
Amazon906866
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
Coca-Cola Co.850663