26.09.2012 07:48
Bewerten
(0)

DGAP-News: KTG Agrar AG

DRUCKEN
DGAP-News: KTG Agrar AG profitiert von hohen Agrarrohstoffpreisen

DGAP-News: KTG Agrar AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis KTG Agrar AG profitiert von hohen Agrarrohstoffpreisen



26.09.2012 / 07:48

---------------------------------------------------------------------

CORPORATE NEWS

KTG Agrar AG profitiert von hohen Agrarrohstoffpreisen: Investitionen in Agrarland und Biogas tragen im dynamischen ersten Halbjahr 'Früchte'


- Mega-Investitionen der vergangenen Jahre zahlen sich aus: EBIT +31% - Ackerland: Die 40.000-Hektar-Marke im Visier - FZ Foods (Frenzel Tiefkühlkost) auf rasantem Wachstumskurs - Ziele 2012 und 2013: Weitere Gewinnsteigerungen und Verbesserung des Cashflows

Hamburg, den 26. September 2012 - Die KTG Agrar AG (ISIN: DE000A0DN1J4) ist dynamisch in das Jahr 2012 gestartet. So zahlen sich die massiven Investitionen der vergangenen Jahre mehr und mehr aus: Der Umsatz legte von 27,1 Mio. Euro um 15,7 Prozent auf 31,3 Mio. Euro zu. Die Gesamtleistung stieg von 46,1 Mio. Euro um 22,7 Prozent auf 56,6 Mio. Euro. Überproportional zum Umsatz und zur Gesamtleistung nahm der operative Gewinn zu. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) kletterte um 25,6 Prozent auf 11,0 Mio. Euro und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sogar von 6,3 Mio. Euro um 30,6 Prozent auf 8,2 Mio. Euro. Das Eigenkapital lag zum Bilanzstichtag am 30. Juni 2012 bei 80,0 Mio. Euro (30. Juni 2011: 64,3 Mio. Euro). 'Obwohl wir im ersten Halbjahr bewusst weniger Agrarrohstoffe verkauft haben, haben wir unseren Gewinn bereits deutlich gesteigert', sagt Siegfried Hofreiter, Vorstandsvorsitzender von KTG Agrar. 'In der zweiten Jahreshälfte wird der Verkauf der guten Ernte zu den sehr guten Preisen für einen weiteren Gewinnsprung sorgen.'

Im naturgemäß schwächeren ersten Halbjahr des Landwirtschaftsunternehmens waren die Bereiche Nahrung und Energie die Wachstumstreiber: Im ökologischen und konventionellen Marktfruchtanbau hat die KTG Agrar im ersten Halbjahr bewusst weniger Erzeugnisse verkauft, um höhere Preise abzuwarten. 'Diese Strategie hat sich mit Blick auf die Preisentwicklung bei Weizen, Mais und Co. als absolut richtig erwiesen und wird sich im zweiten Halbjahr auszahlen', freut sich Ulf Hammerich, Agrarvorstand der KTG Agrar. Im Agrarbereich hat das Unternehmen in der ersten Jahreshälfte 4,8 Mio. Euro (H1 2011: 9,7 Mio. Euro) umgesetzt. Im vergangenen Jahr wurden überdurchschnittlich viele Erzeugnisse in der ersten Jahreshälfte verkauft. Nach der Übernahme der Frenzel Tiefkühlkost durch die KTG-Tochter FZ Foods im ersten Halbjahr 2011 hat sich der Bereich sehr erfreulich entwickelt und konnte den Umsatz um 191,1 Prozent auf 7,3 Mio. Euro steigern. Die Erlöse aus dem Verkauf der umweltfreundlichen Energie legten um 50,6 Prozent auf 13,4 Mio. Euro zu. Zum 30. Juni 2012 hatte die KTG Energie AG Biogasanlagen mit einer elektrischen Leistung von insgesamt 30,6 Megawatt (MW) am Netz - eine Steigerung von 8,2 MW zum Jahresanfang.

Für ein Landwirtschaftsunternehmen ist die Anbaufläche ein ganz wesentlicher Erfolgsfaktor. Ende Juni standen der KTG Agrar rund 35.700 Hektar zum Anbau zur Verfügung. Mit rund 28.500 Hektar liegt der größte Teil der Fläche in Deutschland. In Litauen bewirtschaftet das Unternehmen rund 7.200 Hektar Ackerland. Von der Gesamtfläche befinden sich rund 8.100 Hektar im Eigentum. Damit hat die KTG Agrar die Eigentumsquote im Vergleich zum Vorjahresstichtag um zwei Prozentpunkte auf 23 Prozent erhöht. Die übrigen Flächen sind langfristig gepachtet.

Positiver Ausblick: Profitables Wachstum in allen Bereichen

Nach den massiven Investitionen in 2010 und 2011 in Ackerland, Biogasanlagen und neue Geschäftsbereiche wird die KTG Agrar in den Jahren 2012 und 2013 die Ernte einfahren: Der Gewinn wird deutlich steigen. Zudem wird das Unternehmen in 2012 die Abläufe in allen Geschäftsbereichen optimieren und damit zu einer deutlichen Verbesserung des Cashflows beitragen.

Die KTG Agrar setzt die Strategie des integrierten Agraranbieters konsequent um. Das Flächenwachstum wird wieder verstärkt vorangetrieben. Dabei hat die KTG Agrar die Marke von 40.000 Hektar fest im Visier. Die FZ Foods wird mit vorhandenen und neuen Produkten die Marktdurchdringung weiter erhöhen und den Jahresumsatz verdoppeln (2011: 8,8 Mio. Euro). Auch die KTG Energie wird den profitablen Wachstumskurs fortsetzen. Statt rund 50 MW bis 2015 am Netz zu haben, soll bis dahin schon die Marke von 60 MW geknackt werden. Darüber hinaus wird sich die Übernahme der Mehrheit an der Deutsche Biogas AG positiv auf die Umsatz- und Ertragslage auswirken.

Der Halbjahresbericht 2012 wird am 30. September 2012 auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.ktg-agrar.de veröffentlicht.

Über KTG Agrar: Die KTG Agrar AG (ISIN: DE000A0DN1J4) gehört mit Anbauflächen von rund 35.000 Hektar zu den führenden Produzenten von Agrarrohstoffen in Europa. Als integrierter Anbieter erzeugt das Unternehmen Agrarrohstoffe, erneuerbare Energie und Lebensmittel. Die Kernkompetenz des Hamburger Unternehmens ist der ökologische und konventionelle Anbau von Marktfrüchten wie Getreide, Mais und Raps. Bei ökologischen Marktfrüchten ist KTG Agrar - gemessen an der Anbaufläche - europäischer Marktführer. Die Anbauflächen befinden sich hauptsächlich in Deutschland, seit 2005 zusätzlich auch im EU-Mitgliedstaat Litauen. Durch die Übernahme von Frenzel Tiefkühlkost wurde im Jahr 2011 die Wertschöpfungskette um die Lebensmittelproduktion verlängert. Im Geschäftsjahr 2011 hat KTG eine Gesamtleistung von 112,2 Mio. Euro und ein EBIT von 15,1 Millionen Euro erzielt. Das Unternehmen ist seit November 2007 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und beschäftigt derzeit etwa 600 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter: www.ktg.ag.

Kontakt: Investor Relations / Presse Fabian Lorenz IR.on AG Tel: +49 221 914097 - 6 E-Mail: fabian.lorenz@ir-on.com

Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

26.09.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: KTG Agrar AG Ferdinandstr. 12 20095 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40-303 76-47 Fax: +49 (0)40-303 76-799 E-Mail: presse@ktg-agrar.de Internet: www.ktg-agrar.de ISIN: DE000A0DN1J4 WKN: A0DN1J Indizes: HASPAX Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München (m:access), Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 186483 26.09.2012

Nachrichten zu KTG Agrar SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu KTG Agrar SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.10.2015KTG Agrar SE kaufenDZ-Bank AG
15.05.2015KTG Agrar SE kaufenDZ-Bank AG
22.04.2015KTG Agrar SE kaufenDZ-Bank AG
23.09.2014KTG Agrar SE buyequinet AG
09.09.2014KTG Agrar SE buyequinet AG
09.10.2015KTG Agrar SE kaufenDZ-Bank AG
15.05.2015KTG Agrar SE kaufenDZ-Bank AG
22.04.2015KTG Agrar SE kaufenDZ-Bank AG
23.09.2014KTG Agrar SE buyequinet AG
09.09.2014KTG Agrar SE buyequinet AG
04.05.2010KTG Agrar kein EngagementPerformaxx-Anlegerbrief
11.09.2009KTG Agrar dabei bleibenFocus Money

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KTG Agrar SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Melden Sie sich jetzt an!

Wäre es nicht genial, wenn Sie für jede Marktsituation und jedes Anlagebedürfnis den passenden ETF hätten? Welche ETFs sich wann und wofür am besten eignen, erfahren Sie im Online-Seminar am 12. Dezember.
Hier zum ETF-Webinar anmelden!

Meistgelesene KTG Agrar News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere KTG Agrar News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Der große Ausblick auf 2018!

Am 13. Dezember gibt Simon Betschinger von TraderFox im Anlegerclub der Börse Stuttgart einen Ausblick auf das kommende Börsenjahr. Dabei nimmt er ausgewählte Aktien unter die Lupe und erklärt, warum er genau diese Werte für besonders aussichtsreich hält.
Jetzt kostenfrei registrieren
und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- Dow Jones endet fester -- Bitcoin steigt nach Start des ersten Terminkontrakts -- Uniper, Deutsche Post, BVB, Siemens im Fokus

LANXESS ist wohl an Spezialchemie-Geschäft von Akzo Nobel interessiert. Apple kauft Musikerkennungs-App Shazam. Adidas schwächeln weiter - Experte: Anleger schichten um. Zurich Insurance baut Australien-Geschäft mit Milliardenübernahme aus. 3M verkauft Sparte Communication Markets für 900 Millionen Dollar. Experten rechnen fest mit Zinserhöhung in den USA.

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Neuer Platz Eins
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Renteneintrittsalter
Hier arbeiten die Menschen am längsten
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
BVB (Borussia Dortmund)549309
Volkswagen (VW) St.766400
Nokia Oyj (Nokia Corp.)870737
MorphoSys AG663200
BB BIOTECH AGA0NFN3
Merck KGaA659990
Rocket Internet SEA12UKK
First Cobalt CorpA2ASGU
Berkshire Hathaway Inc. BA0YJQ2
Aareal Bank AG540811
Procter & Gamble Co.852062
Upco International Inc Registered ShsA2H7JC
Cisco Inc.878841
SGL Carbon SE723530