21.01.2013 09:30
Bewerten
 (0)

DGAP-News: KTG Agrar AG

DGAP-News: KTG setzt voll auf nachhaltige Landwirtschaft

DGAP-News: KTG Agrar AG / Schlagwort(e): Sonstiges KTG setzt voll auf nachhaltige Landwirtschaft



21.01.2013 / 09:30

---------------------------------------------------------------------

CORPORATE NEWS

KTG setzt voll auf nachhaltige Landwirtschaft KTG Gruppe baut Vermarktungsaktivitäten über den LEH kräftig aus - Positive Signale vom LEH: 'Vom Acker auf den Teller' trifft die Verbraucherbedürfnisse nach Herkunftsidentität und nachhaltig erzeugten Lebensmitteln - KTG setzt langfristig auf Öko-Landwirtschaft und regionale Produkte

Hamburg, 21. Januar 2013. Die KTG Agrar AG, eines der führenden Landwirtschaftsunternehmen in Europa, setzt seit zwei Jahren verstärkt auf eine Verlängerung der Wertschöpfungskette hin zum Verbraucher und auf eine Veredelung der eigenen Produkte. Das Unternehmen bietet bisher neben konventioneller und ökologischer Tiefkühlware, auch Frischware wie Kartoffeln, Zwiebeln, Möhren und Bio-Milch an. Im Zuge einer strategischen Erweiterung durch den Ausbau der Biosparte wird die KTG Gruppe nun ihr Sortiment um Getreideprodukte wie Mehl, Müsli und Haferflocken kräftig erweitern. KTG wird ihre sämtlichen Vermarktungsaktivitäten als eigenständigen Geschäftsbereich in der BZ Foods SE konzentrieren. Hierzu wird die Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH, ein führender Vermarkter von Bio-Lebensmitteln, unter dem Dach der BZ Foods SE integriert. 'Mit der BZ Foods SE setzen wir einen weiteren Meilenstein: Wir bauen unser Geschäft mit nachhaltig erzeugten regionalen Produkten vom Acker bis auf den Teller weiter aus', so Dr. Hubertus Fleßner, Vorstand der BZ Foods SE.


Die KTG Gruppe ist seit 20 Jahren mit einer Bioanbaufläche von aktuell etwa 15.000 ha der Pionier im großflächigen Ökoanbau und setzt auch zukünftig voll auf nachhaltige Landwirtschaft. 'Es gibt kein Landwirtschaftsunternehmen in Westeuropa, das mehr Bio-Agrarprodukte aus einer Hand erzeugt als KTG. Eine vielfältige Fruchtfolge, wie der Anbau von Bio-Getreide, Bio-Raps, Bio-Lupinen, Bio-Bohnen, und saftige Bio-Wiesen sind für uns seit zwei Jahrzehnten erste Priorität', erklärt Ulf Hammerich, Agrarvorstand der KTG Agrar AG. Durch die Know-How-Bündelung von KTG als erfahrenem Bio-Erzeuger und Bio-Zentrale als kompetentem langjährigem Partner des Einzelhandels werden das Angebot und der Absatz von ökologisch erzeugten Lebensmitteln insbesondere deutscher Herkunft ausgebaut. 'Mit der KTG haben wir einen exzellenten langfristigen Partner gefunden, mit dem wir über alle Stufen der Wertschöpfungskette ein Wegbereiter für eine gesunde Ernährung mit hochwertigen Bio-Produkten aus kontrolliertem Anbau sind', so Stefan Lipgens, Geschäftsführer der Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH.

'Durch den zusätzlichen Umsatz der Bio-Zentrale von rund 50 Millionen Euro stärken wir unsere Marktposition deutlich und sind weiter dynamisch am Markt unterwegs', so Dr. Hubertus Fleßner.

Über KTG Agrar AG Die KTG Agrar AG (ISIN: DE000A0DN1J4) gehört mit Anbauflächen von mehr als 35.000 Hektar zu den führenden Produzenten von Agrarrohstoffen in Europa. Als integrierter Anbieter erzeugt das Unternehmen Agrarrohstoffe, erneuerbare Energie und Lebensmittel. Die Kernkompetenz des Hamburger Unternehmens ist der ökologische und konventionelle Anbau von Marktfrüchten wie Getreide, Mais und Raps. Bei ökologischen Marktfrüchten ist KTG Agrar - gemessen an der Anbaufläche - europäischer Marktführer. Die Anbauflächen befinden sich hauptsächlich in Deutschland, seit 2005 zusätzlich auch im EU-Mitgliedstaat Litauen. Durch die Übernahme von Frenzel Tiefkühlkost wurde im Jahr 2011 die Wertschöpfungskette um die Lebensmittelproduktion verlängert. Im Geschäftsjahr 2011 hat KTG eine Gesamtleistung von 112,2 Mio. Euro und ein EBIT von 15,1 Millionen Euro erzielt. Das Unternehmen ist seit November 2007 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und beschäftigt derzeit etwa 600 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter: www.ktg.ag.

Kontakt Investor Relations / Presse Fabian Lorenz/ Achim Josten IR.on AG Tel: +49 221 914097 - 6 E-Mail: fabian.lorenz@ir-on.com

Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

21.01.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: KTG Agrar AG Ferdinandstr. 12 20095 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40-303 76-47 Fax: +49 (0)40-303 76-799 E-Mail: presse@ktg-agrar.de Internet: www.ktg-agrar.de ISIN: DE000A0DN1J4 WKN: A0DN1J Indizes: HASPAX Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München (m:access), Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 199457 21.01.2013
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu KTG Agrar SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu KTG Agrar SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.09.2014KTG Agrar SE buyequinet AG
09.09.2014KTG Agrar SE buyequinet AG
19.05.2014KTG Agrar SE kaufenDZ-Bank AG
27.09.2013KTG Agrar kaufenDZ-Bank AG
26.09.2013KTG Agrar kaufenDZ-Bank AG
23.09.2014KTG Agrar SE buyequinet AG
09.09.2014KTG Agrar SE buyequinet AG
19.05.2014KTG Agrar SE kaufenDZ-Bank AG
27.09.2013KTG Agrar kaufenDZ-Bank AG
26.09.2013KTG Agrar kaufenDZ-Bank AG
04.05.2010KTG Agrar kein EngagementPerformaxx-Anlegerbrief
11.09.2009KTG Agrar dabei bleibenFocus Money
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KTG Agrar SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr KTG Agrar SE Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX deutlich im Plus -- Dow freundlich -- Daimler stellt höhere Dividende in Aussicht -- adidas mit Rekordumsatz in Deutschland -- Telekom, Axel Springer, Siemens im Fokus

Russland muss Bank mit 433 Millionen Euro stützen. DIW: Kluft zwischen Arm und Reich wächst nicht mehr. Air China will 60 Boeing-Mittelstreckenjets bestellen. Airbus liefert erste A350 an Qatar Airways aus. Firmen fürchten um Russland-Geschäft. Iberdrola vergibt 620 Millionen-Auftrag für Offshore-Windpark.
Welche Begriffe wurden in Deutschland am häufigsten gesucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele verkaufsoffene Sonntage sollte es Ihrer Meinung nach pro Jahr geben?