12.01.2017 11:40
Bewerten
 (0)

DGAP-News: Nordex liefert 22 Großturbinen nach Australien

Nordex liefert 22 Großturbinen nach Australien

DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge

Nordex liefert 22 Großturbinen nach Australien

12.01.2017 / 11:40

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Hamburg, 12. Januar 2017. Aufwind in Down-Under: Die Nordex-Gruppe hat Ende

2016 einen Vertrag über die Lieferung von 22 Turbinen vom Typ AW125/3000

für den Bau des Windparks "Mount Gellibrand" in Australien

unterzeichnet.Der Standort des 66-MW-Projekts liegt bei Colac, im Südosten

des Landes im Bundesstaat Victoria. Kunde ist der spanische

Projektentwickler Acciona Energia. Es ist das erste australische Projekt

der Nordex-Gruppe seit dem Kauf des spanischen Windkraftanlagenherstellers

Acciona Windpower im April 2016. Aktuell sind in Australien zwei Windparks

mit insgesamt 238,5 MW mit der AW1500-Plattform in Betrieb. Das Projekt ist

bereits in den gestern gemeldeten 3,3 Mrd. Euro Auftragseingang 2016

enthalten.

Der Bundesstaat Victoria hat eines der besten Windkraftpotentiale

Australiens. Am Standort "Mount Gellibrand", ca. 100 Kilometer südwestlich

von Melbourne, herrschen durchschnittliche Jahreswindgeschwindigkeiten von

7,2 m/s. Die Turbinen sind speziell für solche Standorte mit mittleren

Windgeschwindigkeiten (IEC 2b) und geringen Turbulenzen ausgelegt. Nordex

errichtet die AW125/3000-Anlagen auf 87,5-Meter-Stahlrohrtürmen, die in

Victoria hergestellt werden. Die Inbetriebnahme des Parks ist für 2018

vorgesehen. Nordex wird die Anlagen im Anschluss daran für einen Zeitraum

von zunächst zwei Jahren instand halten.

Die Nordex-Gruppe im Profil

Die Gruppe hat rund 20 GW Windenergieleistung in über 25 Märkten

installiert. Nordex und Acciona Windpower erzielten im Jahr 2015 einen

kombinierten Umsatz von EUR 3,4 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit

rund 5.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in

Deutschland,Spanien, Brasilien, den USA und in Indien. Das Produktprogramm

konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 1,5- bis 3,6-MW-Klasse, die auf

Marktanforderungen in entwickelten Märkten und Schwellenländern ausgelegt

sind.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Nordex SE

Felix Losada

Telefon: 040 / 300 30 - 1000

---------------------------------------------------------------------------

12.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Nordex SE

Erich-Schlesinger-Straße 50

18059 Rostock

Deutschland

Telefon: +49 381 6663 3300

Fax: +49 381 6663 3339

E-Mail: info@nordex-online.com

Internet: www.nordex-online.com

ISIN: DE000A0D6554

WKN: A0D655

Indizes: TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

535897 12.01.2017

Nachrichten zu Nordex AG

  • Relevant
    6
  • Alle
    8
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • ?
Gewinn deutlich gestiegen
Nordex hat prognostizierte Ziele 2016 erreicht
Der Windkraftanlagen-Hersteller Nordex mit Sitz in Rostock und Hamburg hat 2016 seine prognostizierten Ziele erreicht.
08:06 Uhr
08:06 Uhr
28.03.17
Nordex: Noch nicht abzusehen? (Die Börsenblogger)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nordex AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.03.2017Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.03.2017Nordex HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
20.03.2017Nordex HaltenIndependent Research GmbH
20.03.2017Nordex HoldCommerzbank AG
20.03.2017Nordex HoldHSBC
24.02.2017Nordex buyWarburg Research
08.02.2017Nordex buyCommerzbank AG
30.01.2017Nordex buyOddo Seydler Bank AG
17.01.2017Nordex buyWarburg Research
12.01.2017Nordex Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
28.03.2017Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.03.2017Nordex HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
20.03.2017Nordex HaltenIndependent Research GmbH
20.03.2017Nordex HoldCommerzbank AG
20.03.2017Nordex HoldHSBC
06.03.2017Nordex UnderperformMacquarie Research
02.03.2017Nordex UnderweightBarclays Capital
01.03.2017Nordex UnderweightBarclays Capital
27.02.2017Nordex SellDeutsche Bank AG
27.02.2017Nordex ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nordex AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt höher -- Sparkassen kassieren am Automaten ab -- Biotest spricht mit Chinesen über Zusammenschluss -- Nordex, Deutsche Bank, SMA Solar, Commerzbank im Fokus

VW erzielt weiteren US-Vergleich im Dieselskandal. AURELIUS-Aktie springt hoch. US-Wirtschaft wächst etwas stärker als gedacht. Wohl kein Aktienrückkaufprogramm der Deutschen Börse. Inflation in Deutschland sinkt deutlicher als erwartet. HHLA-Aktie bricht nach Gewinnwarnung ein. IPO von IBU-Tec geglückt.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Allianz840400
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
Siemens AG723610
SAP SE716460