07.05.2012 07:30
Bewerten
 (0)

DGAP-News: QSC AG

DGAP-News: QSC startet planmäßig in das Geschäftsjahr 2012

DGAP-News: QSC AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis QSC startet planmäßig in das Geschäftsjahr 2012



07.05.2012 / 07:30

---------------------------------------------------------------------

QSC startet planmäßig in das Geschäftsjahr 2012

- Auftragseingang von 36,4 Millionen Euro im Direkten Vertrieb - Umsatz steigt im ersten Quartal 2012 auf 116,0 Millionen Euro - EBITDA-Ergebnis von 17,5 Millionen Euro - Bekräftigung der Prognose für das Gesamtjahr 2012 - QSC investiert in das Wachstum in den kommenden Jahren

Köln, 7. Mai 2012. Die QSC AG startete planmäßig in das Geschäftsjahr 2012 und erzielte Fortschritte im Transformationsprozess zu einem ITK-Anbieter. Das Unternehmen brachte mit der Kommunikationsplattform cospace sein erstes vollständig selbst entwickeltes Cloud-Produkt auf den Markt, erweiterte sein Vertriebspartnernetzwerk um mehr als 20 namhafte IT-Unternehmen und gewann Ausschreibungen bei mehreren großen ITK-Projekten.


Deutlicher Anstieg der ITK-Umsätze im Direkten Vertrieb

Der Umsatz stieg im ersten Quartal 2012 um 10 Prozent auf 116,0 Millionen Euro gegenüber 105,1 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Die Fortschritte im Transformationsprozess verdeutlicht die unterschiedliche Entwicklung der Geschäftsbereiche. Im Geschäftsbereich Wiederverkäufer, der zu einem großen Teil konventionelle TK-Umsätze enthält, sank der Umsatz im abgelaufenen Quartal um 15 Prozent auf 45,2 Millionen Euro. Der ITK-Umsatz im Direkten Vertrieb legte demgegenüber konsolidierungsbedingt um 78 Prozent auf 42,1 Millionen Euro zu; QSC hatte am 2. Mai 2011 die Mehrheit an der INFO AG übernommen. Der Umsatz im dritten Geschäftsbereich, dem Indirekten Vertrieb, verbesserte sich leicht auf 28,8 Millionen Euro nach 28,0 Millionen Euro im ersten Quartal 2011.

Steigende Umsätze und hohe Auftragseingänge mit einer Laufzeit von zumeist drei bis fünf Jahren und einem Volumen von 36,4 Millionen Euro im ersten Quartal 2012 erforderten einen Ausbau der Belegschaft insbesondere im IT-Outsourcing und IT-Consulting. Insgesamt beschäftigte die QSC-Gruppe zum 31. März des laufenden Geschäftsjahres 1.366 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der große Erfolg im Direkten Vertrieb erforderte darüber hinaus die temporäre Beschäftigung externer IT-Spezialisten. Die hiermit verbundenen Kosten führten gemeinsam mit den seit der Übernahme der INFO AG erforderlichen Kosten für den Betrieb zweier voll funktionstüchtiger Zentralen börsennotierter Unternehmen sowie laufenden Integrationskosten zu einem Rückgang des EBITDA-Ergebnisses auf 17,5 Millionen Euro nach 20,5 Millionen Euro im besonders ertragsstarken ersten Quartal 2011.

Das EBIT erreichte 4,0 Millionen Euro nach 8,1 Millionen Euro, der Konzerngewinn belief sich auf 2,3 Millionen Euro gegenüber 6,5 Millionen Euro im Vorjahresquartal. 'Dieses Ergebnis entspricht unseren Erwartungen', erklärt QSC-Vorstandsvorsitzender Dr. Bernd Schlobohm. '2012 ist ein Vorbereitungsjahr, um die volle Schlagkraft der QSC-Gruppe zu erreichen. Mit diesen Vorbereitungen sind unmittelbar Kosten beispielsweise für eine verstärkte Zusammenarbeit innerhalb der Gruppe und die Entwicklung neuer Produkte und Dienste verbunden, während sich die Umsätze erst später einstellen.'

Zu den Vorarbeiten zählt auch der Ausbau der Rechenzentrumskapazitäten; im ersten Quartal 2012 eröffnete das Unternehmen ein weiteres hochmodernes Rechenzentrum in München auf einer Fläche von 5.000 Quadratmetern. Die Investitionen stiegen infolgedessen im ersten Quartal 2012 auf 8,7 Millionen Euro gegenüber 6,4 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Der Free Cashflow erreichte im ersten Quartal 2012 ein Niveau von 5,8 Millionen Euro, sodass die QSC-Gruppe ihre Nettoverschuldung binnen drei Monaten um 18 Prozent auf -27,3 Millionen Euro abbauen konnte.

QSC plant unverändert Umsatz von 480 bis 510 Millionen Euro für 2012

Angesichts des planmäßigen Starts in das Geschäftsjahr bekräftigt QSC ihre Anfang März vorgelegte Prognose für das Gesamtjahr 2012: Das Unternehmen erwartet einen Umsatz von 480 bis 510 Millionen Euro, eine EBITDA-Marge von mindestens 16 Prozent und einen Free Cashflow von 22 bis 32 Millionen Euro. Die QSC-Gruppe sieht das laufende Jahr als Vorbereitungsjahr, um die volle Schlagkraft zu erreichen und die Integration der Tochtergesellschaft INFO AG voranzutreiben. Zugleich investiert das Unternehmen gezielt in das geplante Wachstum in den Folgejahren. Neben dem Ausbau der Belegschaft und dem Gewinn zusätzlicher IT-Vertriebspartner bildet insbesondere die eigenständige Entwicklung und Vermarktung cloudbasierter Produkte einen Schwerpunkt der Aktivitäten; bis Jahresende plant das Unternehmen insgesamt die Markteinführung von vier bis sechs Produkten.

In Mio. EUR Q1 2012 Q1 2011 Umsatz 116,0 105,1 EBITDA 17,5 20,5 EBIT 4,0 8,1 Konzernergebnis 2,3 6,5 Free Cashflow 5,8 21,9 CAPEX 8,7 6,4 Mitarbeiter 1.366 656

Rückfragen an: QSC AG Arne Thull Head of Investor Relations Telefon: 0221 6698-724 Telefax: 0221 6698-009 E-Mail: invest@qsc.de Internet: www.qsc.de

Erläuterungen: Der 3-Monats-Bericht ist unter www.qsc.de/de/qsc-ag/investor-relations.html abrufbar. Diese Corporate News enthält zukunftsbezogene Angaben (sogenannte 'forward looking statements'). Diese zukunftsbezogenen Angaben basieren auf den aktuellen Erwartungen und Prognosen zukünftiger Ereignisse durch das Management der QSC AG. Aufgrund von Risiken oder fehlerhaften Annahmen können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsbezogenen Angaben abweichen.

Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

07.05.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: QSC AG Mathias-Brüggen-Straße 55 50829 Köln Deutschland Telefon: +49-221-6698-724 Fax: +49-221-6698-009 E-Mail: invest@qsc.de Internet: www.qsc.de ISIN: DE0005137004 WKN: 513700 Indizes: TecDax Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 168265 07.05.2012

Nachrichten zu QSC AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu QSC AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.09.2015QSC kaufenBankhaus Lampe KG
31.08.2015QSC HaltenIndependent Research GmbH
21.08.2015QSC SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.08.2015QSC HaltenIndependent Research GmbH
13.08.2015QSC kaufenBankhaus Lampe KG
01.09.2015QSC kaufenBankhaus Lampe KG
13.08.2015QSC kaufenBankhaus Lampe KG
10.08.2015QSC kaufenBankhaus Lampe KG
12.05.2015QSC kaufenBankhaus Lampe KG
11.05.2015QSC kaufenBankhaus Lampe KG
31.08.2015QSC HaltenIndependent Research GmbH
13.08.2015QSC HaltenIndependent Research GmbH
11.08.2015QSC HoldOddo Seydler Bank AG
11.08.2015QSC HoldDeutsche Bank AG
10.08.2015QSC HoldCommerzbank AG
21.08.2015QSC SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
10.08.2015QSC SellWarburg Research
10.08.2015QSC SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
16.06.2015QSC SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.05.2015QSC SellWarburg Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für QSC AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr QSC AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt stärker -- Wall Street grün -- RWE-Kommunen lehnen Dividendenkürzung ab -- VW-Chef Winterkorn soll bis Ende 2018 verlängern -- Lufthansa drohen erneut Piloten-Streiks

Vivendi bleibt auf Wachstumskurs. Jobmarkt-Umfrage schürt Zweifel an früher US-Zinswende. Celesio möglicher MDAX-Absteiger - Hoffnung für Hella und PBB. Fitch stuft E.ON auf BBB+ herab. EU-Kommission erlaubt Shell Übernahme von Gasförderer BG Group. Sorge vor globaler Konjunkturschwäche drückt Asien-Börsen.
Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?