23.11.2012 07:00
Bewerten
 (0)

DGAP-News: Sanochemia Pharmazeutika AG

DGAP-News: Sanochemia Pharmazeutika AG: 'Notice of Allowance' für Tolperison-Herstellverfahren für den US-Markt

DGAP-News: Sanochemia Pharmazeutika AG / Schlagwort(e): Research Update Sanochemia Pharmazeutika AG: 'Notice of Allowance' für Tolperison-Herstellverfahren für den US-Markt

23.11.2012 / 07:00

---------------------------------------------------------------------

SANOCHEMIA: 'Notice of Allowance' für Tolperison-Herstellverfahren für den US-Markt

Baldige Patenterteilung für Sanochemias Herstellverfahren für hochreines Tolperison

Wien, 23. November 2012 - Die US-amerikanische Patentbehörde USPTO hat eine 'Notice of Allowance' für das Patent der Sanochemia Pharmazeutika AG, Wien, (ISIN AT0000776307), zur industriellen Herstellung des Wirkstoffes Tolperison herausgegeben. Dieses Dokument bestätigt, dass der Prüfprozess positiv abgeschlossen ist und in Kürze mit der Erteilung des endgültigen Patents zur rechnen ist. Die Erteilung des US-Patents sichert den patentrechtlichen Schutz bis mindestens 2028 und eine verlängerte Marktexklusivität für Sanochemias hochreines Tolperison.



Sanochemia: Neues chemisches Herstellverfahren entwickelt Im Zuge der klinischen Entwicklung von Tolperison für den nordamerikanischen Markt hat Sanochemia ein neues Syntheseverfahren zur ökonomischen und hochreinen Form von Tolperison entwickelt. Diese Neuentwicklung des Wirkstoffes in hochreiner Qualität unterscheidet sich wesentlich in der innovativen und technischen Leistung von Sanochemia gegenüber den bis dato zugelassenen Tolperison-Präparaten. Mit dem verbesserten, chemischen Prozess lässt sich Tolperison in größerer Reinheit als bisher im industriellen Maßstab synthetisieren. Dies ist für die geplante Entwicklung in Nordamerika von erheblicher Bedeutung, da die Gesundheitsbehörde FDA entsprechende Limits im Hinblick auf potentiell genotoxisch angesehene Verunreinigungen ('4.MMPPO') vorschreibt. Im Hinblick auf die strengen Normen bezüglich der Reinheit von Medizinprodukten für den Vertrieb in den USA ist es Sanochemia gelungen, die hohen Levels der FDA-Standards für die 'aktive pharmazeutische Substanz' (API) nicht nur einzuhalten, sondern noch weiter zu verbessern.

Hochreines Tolperison verlängert Marktexklusivität In den USA wurde Tolperison bisher nicht vollständig klinisch untersucht oder registriert. Für den US-Markt ist Tolperison daher eine 'New Chemical Entity' (NCE), eine neue chemische Wirksubstanz, für die bei FDA eine Investigational New Drug Application (IND) mit Daten von neuen vorklinischen und klinischen Studien eingereicht wurde. Dafür hat Sanochemia in den USA und auch in anderen Ländern entsprechende Patente eingereicht und teilweise erhalten. Die Erteilung des US-Patents bedeutet nun umfassenden Schutz auf das Herstellverfahren und damit eine verlängerte Marktexklusivität für das Unternehmen.

Tolperison - der Wirkstoff Bei Tolperison handelt es sich um ein Medikament zur Behandlung von neuromuskulären Spasmen. Tolperison wirkt sowohl auf das periphere Nervensystem als auch im Rückenmark und im Hirnstamm und kann schwere Muskelverkrampfungen gezielt entspannen und die Mobilität des Patienten ohne sedierende Nebenwirkungen deutlich verbessern. Tolperison wird in Osteuropa, Deutschland und Teilen Asiens seit längerer Zeit gegen Muskelschmerzen und neuromuskuläre Spasmen eingesetzt. Sanochemias Tolperisonformulierung wird seit Jahren in Deutschland und der Schweiz mit dem Partner Orion erfolgreich vertrieben.

Sanochemia hat im Oktober 2012 eine Lizenz- und Produktionsvereinbarung mit einem US-Partner bekanntgegeben. Katama Pharmaceuticals wird Tolperison für die Behandlung schmerzhafter Muskelverspannungen für den US-amerikanischen Markt mit Sanochemia klinisch entwickeln. 'Die Erteilung des US-Patents für Sanochemias ökonomisches Syntheseverfahren für die Herstellung des Wirkstoffes in neuer hochreiner Form ist ein wichtiger Meilenstein in der Weiterentwicklung von Tolperison', so Dr. Klaus Gerdes, Vorstand für F&E, 'Tolperison nimmt im Wachstumskonzept der Sanochemia und ihrer strategischen Positionierung in wirtschaftlich interessanten Märkten eine zentrale Stelle ein.

----- Ende der Meldung

Weitere Informationen:

Margarita Hoch Investor Relations Sanochemia phone: +43 / 1 / 3191456 / 335 m.hoch@sanochemia.at

Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

23.11.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Sanochemia Pharmazeutika AG Boltzmanngasse 9a - 11 A-1091 Wien Österreich Telefon: +43 (1) 319 14 56-0 Fax: +43 (1) 319 14 56-44 E-Mail: office@sanochemia.at Internet: www.sanochemia.at ISIN: AT0000776307 WKN: 919963 Indizes: Prime Standard Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Wien (Dritter Markt (MTF) / Third Market (MTF)) Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 194394 23.11.2012

Nachrichten zu Sanochemia Pharmazeutika AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sanochemia Pharmazeutika AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.08.2012Sanochemia Pharmazeutika buyClose Brothers Seydler Research AG
05.06.2012Sanochemia Pharmazeutika buyClose Brothers Seydler Research AG
28.03.2012Sanochemia Pharmazeutika buyClose Brothers Seydler Research AG
15.02.2012Sanochemia Pharmazeutika buyClose Brothers Seydler Research AG
30.01.2012Sanochemia Pharmazeutika buyClose Brothers Seydler Research AG
17.08.2012Sanochemia Pharmazeutika buyClose Brothers Seydler Research AG
05.06.2012Sanochemia Pharmazeutika buyClose Brothers Seydler Research AG
28.03.2012Sanochemia Pharmazeutika buyClose Brothers Seydler Research AG
15.02.2012Sanochemia Pharmazeutika buyClose Brothers Seydler Research AG
30.01.2012Sanochemia Pharmazeutika buyClose Brothers Seydler Research AG
29.02.2008Sanochemia Kursziel bestätigtErste Bank AG
08.02.2008Sanochemia haltenErste Bank AG
01.02.2008Sanochemia abwartenErste Bank AG
21.12.2007Sanochemia abwartenErste Bank AG
10.10.2007Sanochemia holdErste Bank AG
05.02.2010Sanochemia reduzierenErste Bank AG
26.08.2009Sanochemia Finger wegPrior Börse
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sanochemia Pharmazeutika AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Sanochemia Pharmazeutika Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- IWF korrigiert erneut Wachstumsprognose für Deutschland -- Monsanto verlangt wohl deutlich mehr von Bayer -- LEONI, Deutsche Bank im Fokus

Britischer Notenbankchef signalisiert geldpolitische Lockerung. Auch in Spanien Razzia bei Google. Der Brexit wird die Briten wohl Milliarden kosten. JPMorgan: Schottland ist bis 2019 unabhängig und hat eine eigene Währung. ProSiebenSat.1 bekräftigt Wachstumsziele trotz Brexit-Risiken.
Welcher Spieler ist am meisten wert?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
So hoch sind die Bundesländer verschuldet

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?