06.07.2012 17:01
Bewerten
 (0)

DIHK: In fast allen IHK-Berufen noch freie Lehrstellen

Berlin (www.aktiencheck.de) - In fast allen IHK-Berufen sind nach Angaben von Hans Heinrich Driftmann, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). noch Lehrstellen frei. Besonders gesucht: angehende Restaurant- und Hotelfachleute, Kaufleute im Einzelhandel, aber auch Fachinformatiker oder Bürokaufleute.

Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) haben bis Ende Juni 190.492 neue Ausbildungsverträge registriert, das sind 3.706 oder 2 Prozent mehr als im Vorjahr. In Westdeutschland beträgt der Zuwachs 1,9 Prozent, in Ostdeutschland 2,6 Prozent. "Die Unternehmen sorgen vor", kommentiert Driftmann die Entwicklung.

Erfahrungsgemäß sind Ende Juni rund 50 Prozent der Neuverträge abgeschlossen. Wegen der großen Probleme, geeignete Bewerber zu finden, dürften in diesem Jahr viele Betriebe ihre Ausbildungsverträge früher abgeschlossen haben als gewöhnlich. Deshalb rechne er zum Ende des Jahres mit einer roten Null bei den Vertragszahlen im Vergleich zum Vorjahr, so Driftmann. (06.07.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX nach Rekordstart stabil -- Bundestag für Griechenland-Hilfe -- Autonome wüten in Athen -- BASF mit Gewinnsprung -- Salzgitter senkt Verlust deutlich -- Airbus, Apple im Fokus

RWE senkt Strompreis. Varoufakis: Griechische Reformliste absichtlich unklar formiert. Ericsson verklagt Apple. EU-Kommissar Moscovici lehnt Schuldenschnitt für Griechenland ab. Rhön-Klinikum mit massivem Gewinnanstieg. Die Buffett-Diät. Argentinische Anleiheauktion wegen Schuldenstreit gestoppt.
Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die wundersame Welt von Google

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?