01.01.2013 14:32
Bewerten
 (0)

DIHK rechnet mit 150 000 Jobs im Mittelstand

    BERLIN (dpa-AFX) - Kleine und mittlere Betriebe in Deutschland wollen nach Informationen der Zeitschrift "Superillu" in diesem Jahr bundesweit 150 000 Jobs schaffen. Allein in Ostdeutschland sollen 30 000 Arbeitsplätze entstehen, wie aus dem Bericht unter Berufung auf den Mittelstandsreport des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) hervorgeht. Der DIHK hatte von August bis September 25 000 Unternehmen zu ihrer wirtschaftlichen Lage befragt. Viele stellten der schwarz-gelben Bundesregierung demnach ein schlechtes Zeugnis aus und sahen in der aktuellen Wirtschaftspolitik ein Risiko für ihre Geschäfte./tam/DP/stk

 

Heute im Fokus

DAX legt kräftig zu -- Dow fester -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Rote Zahlen lassen thyssenkrupp-Anleger kalt -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an. Deutsche Bank: S&P senkt Ratings für Tier-1-Papiere. Euro gibt leicht nach - Yen im Fokus.
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Welche ist die wertvollste Marke im Bereich des Sports?
Wer verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?