01.02.2013 16:26
Bewerten
 (1)

DOW-FLASH: Erstmals seit Oktober 2007 wieder über 14.000 - US-Daten stützen

    NEW YORK (dpa-AFX) - Nach zwei abwärtsgerichteten Handelstagen hat der Dow Jones Industrial (Dow Jones) am Freitag wieder zugelegt und dabei den höchsten Stand seit mehr als fünf Jahren erreicht. Nach der Bekanntgabe aktueller US-Konjunkturdaten kletterte der Leitindex kurzzeitig sogar über die von vielen Anlegern stark beachtete Marke von 14.000 Punkten. Zuletzt lag der Dow 0,97 Prozent höher bei 13.995,08 Zählern. Kurz zuvor hatte das US-Handelsministerium mitgeteilt, dass die Bauausgaben im Dezember um 0,9 Prozent gestiegen waren, während Bankvolkswirte ein Plus von 0,7 Prozent erwartet hatten. Der ISM-Einkaufsmanagerindex im Januar war mit 53,1 Punkten ebenfalls über der Konsensprognose von 50,7 Punkten ausgefallen./edh/he

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Abschlag -- ESM-Chef Regling warnt vor Staatspleite Griechenlands -- Deshalb würde Google-Chef Larry Page in Deutschland keine Firma gründen --Apple, Ryanair im Fokus

Clevere Geschäftsidee: Italiens Dörfer verkaufen Häuser für einen Euro. Ukraine ermittelt gegen UniCredit-Kunden wegen mutmaßlicher Rebellenhilfe. China stärkt Armee wegen Inselstreit mit Nachbarstaaten. sentix: Weniger Anleger rechnen mit Grexit. Deutsche und Commerzbank leiden unter Griechenland und Spanien.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?