07.12.2012 20:56
Bewerten
 (0)

DR Real Estate: Sanierung beseitigt Insolvenzreife

Köln (www.aktiencheck.de) - Die DR Real Estate AG (Deutsche REIT) gab am Freitag in einer Ad-hoc-Mitteilung bekannt, dass die Insolvenzreife beseitigt werden konnte und die Sanierung somit erfolgreich war.

Ende November hatte das Unternehmen erklärt, dass der Vorstand nach eingehender Prüfung zu der Überzeugung gelangt war, dass in Bezug auf die DR Real Estate AG und deren wesentliche Tochtergesellschaften sowohl eine insolvenzrechtliche Überschuldung als auch Zahlungsunfähigkeit bestanden hatte. Die seinerzeit unverzüglich aufgenommenen Sanierungsverhandlungen wurden nunmehr abgeschlossen und haben zum Ziel geführt: die ursprüngliche eingetretene Insolvenzreife der Gesellschaften konnte wieder beseitigt werden.

Infolge dieser Nachrichten gewann die Aktie im Handel an der Frankfurter Börse zuletzt 118,18 Prozent hinzu auf 0,60 Euro. Im Xetra verbuchte das Papier ein Plus von 68,75 Prozent auf 0,54 Euro. (07.12.2012/ac/n/nw)

Nachrichten zu Deutsche REIT AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Deutsche REIT AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen

Meistgelesene Deutsche REIT News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Deutsche REIT News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX mit Gewinnen gestartet -- Asiens Börsen mit gemischten Vorzeichen -- Volkswagen - Keine Klage gegen Verkaufsstopp in Südkorea -- Apple lädt zu Neuheiten-Vorstellung am 7. September

Sprit-Skandal bei Mitsubishi weitet sich aus. Facebook will Nutzer Sicherheitscheck auslösen lassen. Mondelez verliert Appetit auf Hershey. Google-Manager verlässt Uber-Verwaltungsrat.
Diese deutschen Krankenkassen sind beliebt
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Apples iPhone 7 steht vor der Tür. Kaufen Sie sich das neue Modell?