15.03.2013 10:54
Bewerten
 (0)

DZ Bank: DAX - Allzeithoch zum Greifen nah

Nach dem teilweise recht lethargischen Handelsgeschehen in den vergangenen Handelstagen, welches in sehr engen Spannen seitwärts verlief, konnte der DAX gestern erneut ein Ausrufezeichen setzen. Zunächst gelang es ihm gleich zur Eröffnung, ein neues Bewegungshoch im intakten Aufwärtstrend zu etablieren. Im weiteren Verlauf konnte dieser dann einen Zählerstand von 8.060 Punkten erklimmen und zum ersten Mal seit dem 28. Dezember 2007 oberhalb der runden Tausendermarke schließen.

Damit bleibt unser bisheriges Szenario intakt, wonach ein Test der Allzeithochs bei 8.150 Punkten im weiteren Verlauf als wahrscheinlich erachtet werden muss. Dabei stellt das 161,8%-Fibonacci-Retracement der überwundenen Handelsspanne bei 8.080 Punkten das nächste Intraday-Zwischenziel dar.

Die Chancen, kurzfristig über das Allzeithoch hinauszuschießen, sehen wir als gering an, da das zuletzt wieder stark in den optimistischen Bereich gestiegene Investorensentiment für dieses Unterfangen ungeeignet sein dürfte. Auch die Zyklik, die in der nun beginnenden zweiten Märzhälfte zumindest die Etablierung eines Zwischentops anzeigt, stellt sich weiteren Kursavancen entgegen. Nicht zuletzt auch aufgrund der charttechnischen "Ankerfunktion" des Allzeithochs dürften Gewinnmitnahmen im weiteren Verlauf nicht überraschen.

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Verlust ins Wochende -- US-Börsen kaum verändert -- Im Wahljahr 2017 droht Euro-Krise 2.0 -- US-Arbeitslosenquote auf tiefstem Stand seit 2007 -- AIXTRON, SLM Solutions im Fokus

Vier Weltstädte wollen bis 2025 Dieselautos verbieten. Deutsche Bank stellt gewisse Kundenverbindungen ein. Italiens Wirtschaftsminister: Kein Finanzbeben nach Referendum. Eine schöne Bescherung: Doch wer bekommt eigentlich Weihnachtsgeld? Tim Cook antwortet per Mail auf Userbeschwerde zu Apple-AirPods.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Das Europaparlament hat ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?