28.03.2013 10:25
Bewerten
 (3)

DZ Bank: DAX: Kurzfristig wichtige Unterstützung durchbrochen

Nach der bereits enttäuschenden Reaktion im Nachgang zur "Zypern-Rettung" am Montag, weiteten sich die Kursverluste beim deutschen Blue Chip Index auch gestern noch einmal deutlich aus. Bereits am Vormittag durchbrach der DAX dabei die kurzfristig wichtige charttechnische Unterstützung um 7.870 Punkte, wobei jedoch die Umsätze auf einem durchschnittlichen Niveau verblieben.

Die Interpretation einer normalen "pull back"-Bewegung nach dem vorherigen Ausbruch aus der oberen Begrenzung der Januar/Februar-Handelsspanne um 7.870 Punkte kann somit nicht mehr aufrecht erhalten bleiben. Mit dem Durchbruch unter eine potenzielle "Nackenlinie" einer kurzfristigen "Kopf-Schulter"- Trendumkehrformation kann aktuell ein Mindestkursrückschlagsrisiko bis in den Bereich des 61,8%-Retracements des letzten aufwärts gerichtenen Imulses vom Februar und März um 7.740 Punkte abgeleitet werden (siehe Grafik). Mit dem gestrigen Tagestief von 7.750 Punkte konnte dieses Mindestkursziel fast schon erreicht werden.

Neben diesen formationstechnischen Kursrisiken zeigt sich aktuell jedoch eine Situation, in der eine sich eintrübende Charttechnik die Erwartungshaltung einer gegenwärtig ungünstig zu interpretierende Zyklentechnik bestätigt. Unter diesem Blickwinkel sollte eine Ausweitung der Konsolidierung bis zu den letzten mittelfristig wichtigen Reaktionstiefs bei 7.565/40 Punkten nicht überraschen. Im weiteren Verlauf würde dann jedoch auch eine Ausweitung der laufenden Konsolidierung einer erneuten Bewegung in Richtung des Allzeithochs um 8.150 Punkte beim DAX nicht entgegen stehen.

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX legt kräftig zu -- Asiens Börsen schließen im Minus -- No: Italiener lehnen Verfassungsreform ab -- Deutsche Bank zahlt 60 Millionen Dollar wegen Goldpreis-Absprachen -- Volkswagen im Fokus

BASF, LANXESS, Covestro: Chemiewerte profitieren von positiver Merrill-Studie - Aktien steigen. EZB dürfte Ankaufprogramm verlängern. Panasonic will österreichischen Autozulieferer ZKW kaufen. BMW schickt 2017 autonome Testflotte in Münchner Innenstadt. Obama blockiert AIXTRON-Übernahme - Unternehmen gibt Hoffnung nicht auf.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Folgen erwarten sie aus dem "No" der Italiener zur Verfassungsreform?