28.01.2013 12:27
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

Daimler sieht Lkw-Kampfansage von Volvo gelassen

    STUTTGART (dpa-AFX) - Der Autobauer Daimler gibt sich nach der Kampfansage des schwedischen Lastwagenbauers Volvo (Volvo AB (B)) gelassen. "Dass wir die Nummer 1 sind und damit gejagt werden, dass ist eine Situation, in der wir uns immer befinden", sagte ein Daimler-Sprecher am Montag in Stuttgart. Volvo hatte am Vortag angekündigt, durch eine Beteiligung in China an Daimler vorbeiziehen und zur Nummer eins der Branche bei schweren Lkw aufsteigen zu wollen. Die Schweden wollen dazu 45 Prozent der Anteile an einer neuen Tochter des chinesischen Fahrzeugbauers Dongfeng Motor Group kaufen. Daimler produziert in China bereits in einem Joint Venture mit dem chinesischen Hersteller Foton und ist derzeit Branchenprimus bei schweren Lkw./lan/DP/kja

 

Artikel empfehlen?

Passende Zertifikate von

(Anzeige)
  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?
"Strategie trägt Früchte"Daimler verdient dank Absatzboom deutlich mehrDie Überarbeitung vieler Pkw-Modelle wirkt sich in der Bilanz von Daimler aus: Die Schwaben konnten sowohl Gewinn als auch Umsatz im vergangenen Quartal steigern.
17:13 Uhr
17:13 Uhr
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14:56 UhrDaimler buyS&P Capital IQ
14:46 UhrDaimler kaufenIndependent Research GmbH
14:46 UhrDaimler buyWarburg Research
14:21 UhrDaimler buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11:56 UhrDaimler HaltenDZ-Bank AG
14:56 UhrDaimler buyS&P Capital IQ
14:46 UhrDaimler kaufenIndependent Research GmbH
14:46 UhrDaimler buyWarburg Research
14:21 UhrDaimler buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11:01 UhrDaimler buyKelper Cheuvreux
11:56 UhrDaimler HaltenDZ-Bank AG
11:46 UhrDaimler market-performBernstein Research
22.07.2014Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
18.07.2014Daimler NeutralCredit Suisse Group
15.07.2014Daimler market-performBernstein Research
11:51 UhrDaimler Reduceequinet AG
21.07.2014Daimler Reduceequinet AG
17.07.2014Daimler Reduceequinet AG
03.07.2014Daimler UnderweightBarclays Capital
18.06.2014Daimler UnderweightBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?