26.01.2013 09:16
Bewerten
(0)

Das perfekte Depot - Aktien sind die beste Versicherung!

DRUCKEN
EMFIS.COM - In Zeiten anhaltender Niedrigst-Zinsen führt kein Weg daran vorbei: Sie sollten sich selbst Gedanken über Ihre Geldanlage machen. Mit dem „Perfekten Depot“ will ich Ihnen dabei helfen.


AKTIEN


Auch auf die Gefahr hin zu euphorisch zu klingen: Die nächsten Jahre könnten die Renaissance der Aktienanlage bringen. Dafür sprechen die wieder steigende Lust auf Rendite bei den Anlegern sowie die anhaltenden Niedrig-Zinsen. Liquidität ist reichlich vorhanden, aber die ist zum großen Teil in sicheren Anleihen geparkt. Allmählich dürfte es hier zu weiteren Umschichtungen kommen, vor allem wenn sich die Anzeichen für eine Erholung der Weltkonjunktur verdichten – wovon ich ausgehe. Nun brauchen Sie nicht gleich auf Teufel komm raus Aktien zu kaufen, doch Sie sollten Rückschläge an den Börsen, die es wahrscheinlich geben wird, zum Einstieg nutzen. Und der eine oder andere Titel ist auch jetzt schon attraktiv. Vor allem in den USA gibt es viele interessante Gelegenheiten. Und wenn Sie noch nicht in China investiert sind, sollten Sie auch dies schleunigst ändern!


EDELMETALLE

Entgegen der landläufigen Meinung ist die Aktienanlage eine gute Versicherung gegen den Abwertungswettlauf der Währungen und auch gegen eine mögliche Geldentwertung (wobei diese Gefahr meiner Ansicht nach übertrieben wird). Auch Gold gehört als Absicherung in das Depot. Im Großen und Ganzen aber werden sich die Gewinne am Rohstoffmarkt in nächster Zeit in Grenzen halten. Viele Rohstoffpreise sind schon auf hohem Niveau und eine starke Verknappung ist im Moment nicht in Sicht. Der Anteil der Edelmetalle und Rohstoffe im Perfekten Depot sinkt auf 13 Prozent.

ANLEIHEN

Die Lage am Anleihemarkt hat sich in den letzten Monaten sehr entspannt. Entsprechend haben die Kurse von Bonds mit hohen Renditen kräftig angezogen. Ein weiteres Aufstocken der Festverzinslichen im Depot ist daher derzeit nicht nötig. Attraktiv bleiben aber Anleihen aus den Schwellenländern, z.B. aus Russland und der Türkei.


FREMDWÄHRUNGEN

Der Euro behauptet sich seit geraumer Zeit über 1,30 USD. Das ist die Basis für einen weiteren Kursanstieg, auch gegenüber anderen Währungen. Investments in Fremdwährungen sind unter diesen Umständen trotz der Niedrig-Zinsen in Deutschland im Moment weniger attraktiv. Ich reduziere den Anteil im Perfekten Depot auf 7 Prozent.

CASH

Der Cashanteil fällt erneut leicht auf 11 Prozent.

Fazit:

Der Aktienanteil im Perfekten Depot steigt weiter auf 50 Prozent – für den Einstieg in neue Positionen können Sie aber ruhig Rückschläge an der Börse abwarten. Die Anteile von Edelmetallen/Rohstoffen und Fremdwährungen werden dagegen leicht reduziert.


Erfolgreiche Investments wünscht

Ihr
Stefan Böhm
Chefredakteur DaxVestor
http://www.dax-vestor.de



Konkrete Empfehlungen für Aktien, Optionsscheine und Hebelzertifikate sowie hochwertige Basiswissenserien. Testen Sie den DaxVestor:
https://www.dax-vestor.de/abo.php

Jetzt kostenfrei anmelden!

Künstliche Intelligenz dominiert zahlreiche Lebensbereiche, die Dynamik ist weiter hoch. Wie Sie als Anleger von diesem Megatrend profitieren können, erfahren Sie im Experten-Webinar am Dienstag ab 18 Uhr.
Hier zum Online-Seminar anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Vier Gewinneraktien der Autorevolution

Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt wurde deutlich: Die Elektromobilität ist nicht mehr aufzuhalten. Alle großen Automobilhersteller stellen ihre Produktionslinien um. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche vier Aktien durch autonomes Fahren und Elektromobilität auf der Gewinnerseite stehen könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt -- Asiens Börsen mit grünen Vorzeichen -- Infineon-Aktie fast auf 16-Jahreshoch -- Airbus übernimmt Mehrheit an Bombardier-Mittelstrecken-Flugzeugfamilie -- Netflix, Sartorius im Fokus

Toys 'R' Us will Asien-Geschäft an die Börse bringen. UnitedHealth erhöht Ausblick erneut. Danone-Aktie: Whitewave-Zukauf schiebt Erlöse an. Hedgefonds will wohl Credit Suisse aufspalten. Trump spricht am Donnerstag angeblich mit Yellen über Fed-Führung. Nordkorea: "Atomkrieg könnte jeden Moment beginnen".

Top-Rankings

KW 41: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 41: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Siebenstelliges Jahresgehalt
In diesen Bundesländern leben die Bestverdiener

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
Bitcoin & Co.: Die wichtigsten Kryptowährungen
Welche Digitalwährung macht das Rennen?
Patentanmeldungen 2017
Diese Unternehmen setzten auf neue Ideen
Arbeiten und Leben im Ausland: Die besten Länder für Expatriats und Auswanderer
Welches Land schneidet am besten ab?
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die CDU hat rund zwei Prozentpunkte bei der Niedersachsen-Wahl verloren. Nun fordern Konservative Merkels Rücktritt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BYD Co. Ltd.A0M4W9
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
GeelyA0CACX
EVOTEC AG566480
Bitcoin Group SEA1TNV9
E.ON SEENAG99
Allianz840400
Amazon906866
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
BASFBASF11