29.12.2012 19:32
Bewerten
 (0)

Obama warnt vor wirtschaftlichen Folgen der Fiskalklippe

Deadline läuft
US-Präsident Barack Obama hat vor den wirtschaftlichen Folgen massiver Steuererhöhungen zum Jahreswechsel gewarnt und den Kongress erneut zum Handeln aufgerufen.
Wenn in wenigen Tagen alle Amerikaner mehr an den Staat zahlen müssten, "wäre das die falsche Sache für unsere Konjunktur", sagte Obama am Samstag in seiner aufgezeichneten wöchentlichen Ansprache. "Wir können uns einfach keine politisch selbstverschuldete Verwundung unserer Wirtschaft leisten." Die Erholung seit der letzten Rezession sei gefährdet. Der Kongress könne noch rechtzeitig einen Kompromiss verabschieden, um die sogenannte Fiskalklippe zu verhindern.

    WASHINGTON (dpa-AFX)

Die Pleiteweltmeister - Diese Länder waren am häufigsten bankrott

 

Platz 17: Russland

Den Auftakt zum Ranking bildet das größte Land der Erde, Russland. Fünf Staatsbankrotte, zuletzt 1998, musste Russland bis heute überstehen. Von 1999 an entwickelte sich die russische Wirtschaft jedoch zunehmend positiv, was letztendlich dazu führte, dass Russland im Jahr 2006 sogar als schuldenfrei galt.

Quelle: Bild: Harry Hautumm / pixelio.de

Bildquellen: spirit of america / Shutterstock.com, Torian / Shutterstock.com
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX dreht leicht ins Minus -- US-Börsen kaum verändert -- Tesla überrascht mit Quartalszahlen positiv -- Siemens glänzt mit Ergebnissen -- Tesla, Repsol, HeidelbergCement im Fokus

Sanofi lässt bei Medivation nicht locker. Merck & Co kommt zum Jahresstart in Schwung. Kia unterstützt Kaufprämie für E-Autos. Deutlich mehr prekäre Kredite Wells Fargo. Börsengang der Bahn 'vom Tisch'. Barclays wirft Ballast ab. Repsol trotzt niedrigen Ölpreisen. Höhere Kosten lasten auf Fitbit-Gewinn.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?