12.09.2012 20:03
Bewerten
 (0)

Dekabank will Zertifikate für Sparkassen in großem Stil anbieten

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Dekabank will als zentraler Fondsanbieter der Sparkassen für ihre Geldinstitute Zertifikate in großem Stil auflegen. Von Anfang 2013 an sollen die Sparkassen auch im Massengeschäft Zertifikate anbieten, wie die Dekabank am Mittwoch in Frankfurt nach einem entsprechenden Beschluss ihres Verwaltungsrats mitteilte. "Die heutige Entscheidung verschafft den nötigen Freiraum, uns zum zentralen Wertpapierhaus der Sparkassen weiterzuentwickeln", betonte der kommissarische Vorstandsvorsitzende Oliver Behrens.

 

    Die Deka Investment GmbH, wo aktiv gemanagte Wertpapierpublikums- und Spezialfonds angesiedelt sind, leitet zudem einen Generationswechsel an der Spitze ein. Victor Moftakhar (45), Mitglied der Geschäftsführung, werde zum 1. Oktober neben Thomas Neiße (64) Vorsitzender, hieß es. Neiße könne sich damit auch stärker auf seine Rolle als Präsident des Bundesverbandes Investment und Asset Management (BVI) konzentrieren./jaa/DP/she

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX nach Allzeithoch stabil -- Dow auf Rekordkurs -- EZB beginnt Kauf von Staatsanleihen -- Neue Zahlung für Griechenland? -- Freescale vor Übernahme durch NXP -- Vivendi, Infineon im Fokus

Google bestätigt Pläne für eigenes Mobilfunk-Angebot in den USA. Vossloh-Großaktionär Thiele überspringt 30-Prozent-Marke. Gericht lässt Anklage gegen Deutsche-Bank-Co-Chef Fitschen zu. Lufthansa-Tochter Eurowings macht wohl Air Berlin und Condor Konkurrenz. BVB-Aktie legt nach erneutem Sieg zu.
Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Die EU will den Verbrauch von Plastiktüten begrenzen. Unterstützen Sie solche Pläne?