05.07.2013 21:50
Bewerten
 (0)

ThyssenKrupp: Keine baldigen Kapitalschritte

Dementi
Der Industriekonzern ThyssenKrupp hat einen Pressebericht über konkrete Vorbereitungen für eine Kapitalerhöhung im September zurückgewiesen.
Der Industriekonzern ThyssenKrupp hat einen Pressebericht über konkrete Vorbereitungen für eine Kapitalerhöhung im September zurückgewiesen. Eine Kapitalerhöhung könne zwar "grundsätzlich nicht ausgeschlossen werden", es gebe aber derzeit weder eine Entscheidung noch konkrete Planungen, sagte ein ThyssenKrupp-Sprecher auf Nachfrage.

    Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Samstag) berichtet, ein Bankenkonsortium bereite für den September eine Kapitalerhöhung im Volumen von fast 790 Millionen Euro bei ThyssenKrupp vor. Dies sei eine Notoperation, um das angespannte Verhältnis von Netto-Schulden und Eigenkapital zu normalisieren.

    ThyssenKrupp steckt wegen milliardenschwerer Fehlinvestitionen in Übersee in Geldnot. Vorstandschef Heinrich Hiesinger hatte deshalb öffentlich eine Kapitalerhöhung nicht mehr ausgeschlossen./rs/DP/stb

    ESSEN (dpa-AFX)

Bildquellen: ThyssenKrupp AG Uhde
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu ThyssenKrupp AG

  • Relevant
  • Alle2
  • vom Unternehmen1
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu ThyssenKrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.10.2014ThyssenKrupp NeutralCitigroup Corp.
27.10.2014ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
23.10.2014ThyssenKrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.10.2014ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
23.10.2014ThyssenKrupp NeutralBNP PARIBAS
27.10.2014ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
23.10.2014ThyssenKrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.10.2014ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
22.10.2014ThyssenKrupp buyJefferies & Company Inc.
17.10.2014ThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
29.10.2014ThyssenKrupp NeutralCitigroup Corp.
23.10.2014ThyssenKrupp NeutralBNP PARIBAS
20.10.2014ThyssenKrupp NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.08.2014ThyssenKrupp NeutralCitigroup Corp.
15.08.2014ThyssenKrupp HoldWarburg Research
10.10.2014ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
12.09.2014ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
08.09.2014ThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
26.08.2014ThyssenKrupp SellUBS AG
20.08.2014ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ThyssenKrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX um die Nulllinie -- Dow fester -- Fed beendet Anleihekäufe -- Apple-Chef Tim Cook outet sich als schwul -- Lufthansa kassiert Prognose 2015 -- VW, Bayer, Linde im Fokus

Kellogg's verkauft weniger Lebensmittel. Deutschland: Inflation weiter auf tiefstem Stand seit über vier Jahren. Mastercard profitiert weiter vom Konsumaufschwung. US-Wirtschaft wächst um 3,5 Prozent. Russland sieht Chance für Gas-Einigung. Ratiopharm-Mutter Teva verdient besser und kauft mehr Aktien zurück.
In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?