11.11.2012 09:59
Bewerten
(0)

Deutsch-portugiesisches Unternehmertreffen von BDI und DIHK in Lissabon

Berlin (ots) - - Keitel: "Wir wollen das Unternehmertreffen nutzen, um gemeinsam Wachstumsfelder zu identifizieren." - Bauwens-Adenauer: "Portugal sollte unaufgeregten Reformkurs fortsetzen und Potenziale der Jugend in den Blick nehmen."

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Premierminister Portugals, Pedro Passos Coelho, werden am Montag in Lissabon mit Unternehmern beider Länder über den Ausbau ihrer Wirtschaftsbeziehungen diskutieren. Das hochrangige Deutsch-Portugiesische Unternehmertreffen wird von DIHK und BDI zusammen mit dem portugiesischen Wirtschaftsverband CIP sowie der Deutsch-Portugiesischen Auslandshandelskammer durchgeführt. Schwerpunkte des Austauschs sind: Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit, Intensivierung bilateraler Kooperationen sowie Zusammenarbeit in den Bereichen Innovationsförderung und Berufsbildung.

"Wir sehen in Portugal ein beherztes Vorgehen der Regierung, die Rahmenbedingungen im Land konsequent zu verbessern, um das Vertrauen von Investoren zurückzugewinnen", sagte BDI-Präsident Hans-Peter Keitel. DIHK-Vizepräsident Paul Bauwens-Adenauer betonte: "Portugal hat bisher all seine Sparverpflichtungen erfüllt. Der eingeschlagene Reformweg verdient Anerkennung, muss aber weiter konsequent in die Tat umgesetzt werden. Hierzu zählen insbesondere weitere Liberalisierungen im Lande." Keitel unterstrich ebenfalls die Reformfortschritte: "Besonders im Bereich der Haushaltskonsolidierung, Arbeitsmarktreformen und Privatisierung ist Portugal gut vorangekommen, ebenso gibt es Erfolge durch wettbewerbsfähige Exporte."

Bauwens-Adenauer äußerte sich besorgt zur Jugendarbeitslosigkeit: "Auch in Portugal ist die Arbeitslosigkeit gerade unter jungen Menschen hoch. Die Ausbildung von Jugendlichen muss daher ganz oben auf der Agenda stehen, sie ist Basis für zukünftiges Wachstum. Gerne bieten wir Portugal - wie wir es bereits in Spanien gemacht haben - hierbei unsere Unterstützung an. Die AHK in Portugal ist hier bereits beispielhaft engagiert."

Beide Verbände zeigten sich überzeugt davon, dass durch das Unternehmertreffen neue Potenziale erschlossen werden können. Die Kontakte zwischen der deutschen und der portugiesischen Wirtschaft hätten sich zuletzt weiter intensiviert. Immerhin ist Deutschland nach Spanien wichtigster Handelspartner Portugals.

Originaltext: BDI Bundesverband der Dt. Industrie Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/6570 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_6570.rss2

Pressekontakt: BDI Bundesverband der Dt. Industrie Presse und Öffentlichkeitsarbeit Breite Straße 29 10178 Berlin Tel.: 030 20 28 1450 Fax: 030 20 28 2450 Email: presse@bdi.eu Internet: http://www.bdi.eu

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die Top 5 der Medizin- und Pharmakonzerne mit großen Wachstumschancen!

Aktien aus dem Medizin- und Pharmabereich gehören neben den hochtechnologischen Konzernen wohl zu den schwierigsten Wertpapieren, die man an der Börse spielen kann. Die meisten Unternehmen, die auf diesem Feld unterwegs sind, bleiben über Jahre hin unprofitabel. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin fünf Aktien vor, bei denen große Wachstumschancen lauern könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX leichter -- Dow Jones stabil erwartet -- Banken-Aktien legen zu: Positiver Fed-Stresstest treibt an -- IPO: Delivery Hero holt sich fast eine Milliarde -- Staples, H&M im Fokus

BMW will Elektroauto-Pionier Tesla ausbremsen. Bekommen nur 4 Millionen Kunden im September ihr neues iPhone? Aurubis-Aktie steigt: Aurubis plant Umbau ohne Stellenstreichungen - Großakquisition möglich. US-Gericht lässt nicht alle Anklagepunkte gegen VW zu. Draghi scherzt über Höhe der US-Leitzinsen.

Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
KW 25: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 25: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diese Unternehmen investiert Amazon
Welche Unternehmen profitieren von Jeff Bezos?
Diese Millionenbeträge verdienten die Sport-Stars in 2017
Diese Profis konnten ihren Kontostand 2017 deutlich verbessern
Die bestbezahlten Promis
Wer verdient am meisten?
BlackRock Beteiligungen
In diese Unternehmen investiert der Fondsgigant
Qualitätsstandards
Diese Länder haben den höchsten Qualitätsstandard
mehr Top Rankings

Umfrage

Von wem lassen Sie sich bei Entscheidungen über Ihre Geldanlage beraten?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Nordex AGA0D655
E.ON SEENAG99
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Heidelberger Druckmaschinen AG731400
EVOTEC AG566480
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
PAION AGA0B65S