12.03.2013 07:45
Bewerten
 (0)

Deutsche-Börse-Chef Reto Francioni soll in UBS-Verwaltungsrat

    ZÜRICH (dpa-AFX) - Der Vorstandschef der Deutschen Börse (Deutsche Boerse), Reto Francioni, soll in den Verwaltungsrat der Schweizer Großbank UBS einziehen. Der Manager werde der Generalversammlung am 2. Mai zur Wahl in das Gremium vorgeschlagen, teilte das Institut am Dienstag mit. Der frühere Lufthansa(Deutsche Lufthansa)-Chef Wolfgang Mayrhuber werde dagegen nicht mehr zur Wiederwahl antreten.

    Der 57-jährige Francioni ist seit 2005 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Börse. Zuvor war er unter anderem Verwaltungsratspräsident der SWX Gruppe, Co-Chef und Sprecher des Vorstands der Nürnberger Direktbank Consors sowie Mitglied des Direktoriums Corporate Finance von Hoffmann-LaRoche. Für die Credit Suisse (Credit Suisse Group (CS Group) (N)) war Francioni unter anderem in New York tätig. Seine Laufbahn begann er bei UBS in Zürich. Der promovierte Jurist ist außerdem Professor für angewandte Finanzmarktforschung an der Universität Basel./uh/rt/AWP/kja/fbr

Nachrichten zu Deutsche Lufthansa AG

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen3
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16:16 UhrDeutsche Lufthansa kaufenDZ-Bank AG
16:06 UhrDeutsche Lufthansa kaufenIndependent Research GmbH
13:26 UhrDeutsche Lufthansa HoldCommerzbank AG
13:21 UhrDeutsche Lufthansa buyequinet AG
13:01 UhrDeutsche Lufthansa UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
16:16 UhrDeutsche Lufthansa kaufenDZ-Bank AG
16:06 UhrDeutsche Lufthansa kaufenIndependent Research GmbH
13:21 UhrDeutsche Lufthansa buyequinet AG
10:31 UhrDeutsche Lufthansa buyUBS AG
25.04.2016Deutsche Lufthansa buyequinet AG
13:26 UhrDeutsche Lufthansa HoldCommerzbank AG
27.04.2016Deutsche Lufthansa Equal weightBarclays Capital
22.04.2016Deutsche Lufthansa HoldCommerzbank AG
15.04.2016Deutsche Lufthansa Equal weightBarclays Capital
05.04.2016Deutsche Lufthansa Equal weightBarclays Capital
13:01 UhrDeutsche Lufthansa UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
28.04.2016Deutsche Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.04.2016Deutsche Lufthansa SellGoldman Sachs Group Inc.
05.04.2016Deutsche Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
30.03.2016Deutsche Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX schließt unter 10.000 Punkte-Marke -- Lufthansa fliegt weniger Verlust ein -- Fresenius mit starkem Quartal -- Commerzbank mit schwachem Auftakt -- FMC, BMW, VW im Fokus

Apple-Chef: "Wir werden Ihnen Dinge geben, ohne die Sie nicht leben können". US-Notenbanker Lockhart: Zinserhöhung im Juni ist eine "reale Option". Rückschlag für US-Mobilfunker Sprint. Edelmetalle bei Anlegern wieder stärker gefragt. Pfizer schlägt sich besser als erwartet. Digitalgeschäft lässt ProSiebenSat.1 weiter rasant wachsen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die Volkswagen-Spitze für ihr Beharren auf einen Großteil ihrer Bonus-Zahlungen kritisiert. Wie stehen Sie zu dem Thema?