09.01.2013 17:01
Bewerten
 (0)

Deutsche Börse-Tochter Clearstream nimmt Vergleichsgespräche in den USA auf

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Börse (Deutsche Boerse)-Tochter Clearstream strebt einen Vergleich mit den US-Behörden wegen möglicher Verstöße gegen Handelssanktionen mit dem Iran an. Clearstream habe beschlossen, mit der US-Exportkontrollbehörde (OFAC) in Verhandlungen zu treten, teilte die Deutsche Börse am Mittwoch mit. Die Behörde hatte zuvor Clearstream kontaktiert, weil sie Wertpapierübertragungen innerhalb des Abwicklungssystems von Clearstream im Jahr 2008 nach den US-Handelssanktionsvorschriften gegen den Iran untersucht.

 

    Die OFAC hat noch keine abschließende Entscheidung über den Fall getroffen. Ihrer vorläufigen Einschätzung zufolge könnte die Deutsche Börse-Tochter aber gegen die Sanktionsvorschriften verstoßen haben und Clearstream daher eine Buße von ungefähr 340 Millionen US-Dollar drohen. Diese Einschätzung sei Clearstream von der OFAC lediglich zu Diskussionszwecken genannt worden, betonte der Börsenbetreiber. Sie könne sich abhängig vom Ausgang der Gespräche mit der OFAC noch wesentlich zugunsten von Clearstream ändern. Das Unternehmen ist nach wie vor der Überzeugung, sämtliche US-Vorschriften über Handelssanktionen befolgt zu haben und hält den von der OFAC genannten Betrag für nicht gerechtfertigt und überhöht./she/he

 

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.05.2016Deutsche Börse HaltenIndependent Research GmbH
05.05.2016Deutsche Börse NeutralBNP PARIBAS
03.05.2016Deutsche Börse Neutralequinet AG
29.04.2016Deutsche Börse HaltenIndependent Research GmbH
28.04.2016Deutsche Börse kaufenDZ-Bank AG
28.04.2016Deutsche Börse kaufenDZ-Bank AG
28.04.2016Deutsche Börse kaufenBankhaus Lampe KG
28.04.2016Deutsche Börse buyOddo Seydler Bank AG
27.04.2016Deutsche Börse kaufenBankhaus Lampe KG
25.04.2016Deutsche Börse buyOddo Seydler Bank AG
06.05.2016Deutsche Börse HaltenIndependent Research GmbH
05.05.2016Deutsche Börse NeutralBNP PARIBAS
03.05.2016Deutsche Börse Neutralequinet AG
29.04.2016Deutsche Börse HaltenIndependent Research GmbH
28.04.2016Deutsche Börse Neutralequinet AG
18.02.2016Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.01.2016Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.01.2016Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
02.12.2015Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
11.11.2015Deutsche Börse UnderperformCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX schließt über 10.000 Punkten -- Wall Street schließt im Plus -- Monsanto lehnt Bayer-Milliardenofferte ab -- Razzia bei Google in Paris -- GE, Deutsche Bank, Evonik im Fokus

adidas setzt bei Produktion stückweise wieder auf 'Made in Germany'. Bayer-Chef Baumann deckt sich mit Aktien ein. BoE würde bei EU-Nein nicht zwangsläufig Zinsen senken. Nokia streicht nach Alcatel-Kauf über 10.000 Jobs. BMW will Tesla erst 2021 angreifen. Sky hebt Preise an - Kunden wird aber Sonderkündigungsrecht verwehrt.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?