04.06.2012 13:39
Bewerten
 (0)

Deutsche Lufthansa: Neues Berlin-Flugprogramm

Köln (www.aktiencheck.de) - Die Deutsche Lufthansa AG meldete am Sonntag, dass sie Berlin mit der umfänglichsten Flugplan-Erweiterung beflügelt, die die größte deutsche Airline jemals an einem Standort in einem Schritt vollzogen hat.

Den Angaben zufolge verbindet die Kranichlinie ab sofort die Bundeshauptstadt nonstop mit 39 attraktiven touristischen und Geschäftsreise-Destinationen in Europa und Nahost - von Helsinki bis Catania und Malaga, von Reykjavik bis Beirut und Tel Aviv. Pünktlich am 3. Juni - dem Tag, an dem eigentlich der neue Hauptstadtflughafen "Willy Brandt" in Betrieb gehen sollte - startete Lufthansa am Flughafen Tegel ihr stark erweitertes neues Berlin-Flugprogramm. "Die Berliner und Brandenburger müssen wegen der BER-Verzögerung auf keinen LH-Flug und auf keine der vielen neuen Destinationen verzichten. Alles, was für den BER geplant war, setzen wir ohne Abstriche ab sofort in Tegel um", unterstrich Oliver Wagner, der als Bereichsleiter Direct Services das ehrgeizige neue Berlin-Flugprogramm der Lufthansa verantwortet.

Am Samstag waren fünf zusätzliche "Kraniche" in Berlin-Tegel gelandet. Von den insgesamt 35 modernen Jets, die Lufthansa und ihre Konzern-Airlines künftig auf den Strecken von und nach Berlin insgesamt einsetzen, sind ab sofort 15 direkt in Tegel stationiert - sechs mehr als bislang. Die Kranichlinie geht in Berlin mit der jüngsten Teilflotte aller Lufthansa-Standorte an den Start - darunter auch der Airbus 319, der im vorigen Jahr auf den Namen "Schönefeld" getauft wurde. Die Mehrzahl der hier stationierten Airbus-Flugzeuge ist weniger als zwei Jahre alt, hieß es.

Wie weiter mitgeteilt wurde, sollen spürbare Kostenvorteile auch durch den neuen Flugplan mit optimierten Umlaufplänen erzielt werden, der einen hochproduktiven Flugzeugeinsatz erlaubt. Damit sollen die Stückkosten gegenüber der bestehenden Kostenstruktur im Kontinentalverkehr der Lufthansa deutlich gesenkt werden.

Die Aktie der Deutschen Lufthansa notiert derzeit mit einem Minus von 0,33 Prozent bei 8,24 Euro. (04.06.2012/ac/n/d)

Nachrichten zu Deutsche Lufthansa AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.04.2016Deutsche Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2016Deutsche Lufthansa Equal weightBarclays Capital
25.04.2016Deutsche Lufthansa buyequinet AG
25.04.2016Deutsche Lufthansa buyUBS AG
22.04.2016Deutsche Lufthansa HoldCommerzbank AG
25.04.2016Deutsche Lufthansa buyequinet AG
25.04.2016Deutsche Lufthansa buyUBS AG
18.04.2016Deutsche Lufthansa buyequinet AG
12.04.2016Deutsche Lufthansa buyequinet AG
04.04.2016Deutsche Lufthansa buyUBS AG
27.04.2016Deutsche Lufthansa Equal weightBarclays Capital
22.04.2016Deutsche Lufthansa HoldCommerzbank AG
15.04.2016Deutsche Lufthansa Equal weightBarclays Capital
05.04.2016Deutsche Lufthansa Equal weightBarclays Capital
21.03.2016Deutsche Lufthansa HoldKepler Cheuvreux
28.04.2016Deutsche Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.04.2016Deutsche Lufthansa SellGoldman Sachs Group Inc.
05.04.2016Deutsche Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
30.03.2016Deutsche Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
22.03.2016Deutsche Lufthansa SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX schließt etwas fester -- Dow im Minus -- Amazon kann Umsatz steigern -- Facebook schlägt Erwartungen -- US-Notenbank Fed belässt Leitzins -- Samsung mit Gewinnanstieg -- VW im Fokus

Fiat Chrysler und Alphabet erwägen wohl Roboterauto-Partnerschaft. VW-Chef Müller: Keine Entschädigungen in Europa wie in den USA. Keine Abgastäuschung bei Tests in Frankreich festgestellt. Bundestag beschließt Buchpreisbindung für E-Books. Anleger schöpfen Hoffnung bei Deutscher Bank. Anleger werden nach Adidas-Rekordhoch vorsichtig. Airbus fürchtet teuren Triebwerks-Ärger mit Militärtransporter.
Die schönsten Geldscheine der Welt
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Diese Promis haben den Staat um Millionen betrogen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will am Diesel als Kraftstoff für Autos trotz Kritik an Abgasmanipulationen festhalten. Wie stehen Sie zum Diesel?