21.11.2012 14:50
Bewerten
 (0)

Deutsche Post: Wechsel zu Fitch Ratings

Bonn (www.aktiencheck.de) - Der Brief- und Logistikkonzern Deutsche Post AG gab am Mittwoch bekannt, dass er sich aus kommerziellen Gründen entschieden hat, seine langjährige Zusammenarbeit mit der Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) mit sofortiger Wirkung zu beenden. Stattdessen wird das Unternehmen künftig auch Bonitätsbewertungen von Fitch Ratings neben Moody's Investors Service einholen.

Den Angaben zufolge hatte S&P zuletzt Ende August das langfristige Rating der Deutschen Post mit BBB+ und stabilem Ausblick bestätigt. Aufgrund der finanziellen Stabilität und der herausragenden Marktposition des Konzerns im globalen Logistikgeschäft sowie im deutschen Brief- und Paketmarkt hat Fitch heute dem Konzern ein gleichwertiges Rating - BBB+ mit stabilem Ausblick - erteilt. Von Moody's wird das Unternehmen derzeit mit "Baa1" eingestuft. Dabei hat die Ratingagentur den Ausblick Ende September vor dem Hintergrund der erfolgreichen Geschäftsentwicklung und der Verbesserung verschiedener Kreditkennzahlen auf "positiv" angehoben.

Die Aktie der Deutschen Post notiert derzeit mit einem Minus von 0,82 Prozent bei 15,15 Euro. (21.11.2012/ac/n/d)

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.07.2014Deutsche Post ReduceCommerzbank AG
23.07.2014Deutsche Post kaufenDZ-Bank AG
22.07.2014Deutsche Post Reduceequinet AG
21.07.2014Deutsche Post Reduceequinet AG
21.07.2014Deutsche Post overweightJP Morgan Chase & Co.
23.07.2014Deutsche Post kaufenDZ-Bank AG
21.07.2014Deutsche Post overweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2014Deutsche Post kaufenDZ-Bank AG
23.06.2014Deutsche Post kaufenDZ-Bank AG
19.05.2014Deutsche Post kaufenDZ-Bank AG
08.07.2014Deutsche Post HoldJefferies & Company Inc.
10.06.2014Deutsche Post HoldS&P Capital IQ
28.05.2014Deutsche Post HaltenIndependent Research GmbH
15.05.2014Deutsche Post HaltenIndependent Research GmbH
13.05.2014Deutsche Post HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.07.2014Deutsche Post ReduceCommerzbank AG
22.07.2014Deutsche Post Reduceequinet AG
21.07.2014Deutsche Post Reduceequinet AG
02.07.2014Deutsche Post Reduceequinet AG
19.05.2014Deutsche Post Reduceequinet AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen