18.06.2012 19:25
Bewerten
 (0)

Deutsche Post sammelt am Anleihenmarkt 1,25 Milliarden Euro ein

   Die Deutsche Post AG hat das für deutsche Unternehmen weiterhin günstige Kapitalmarktumfeld genutzt. Der Logistikkonzern emittierte eine zweiteilige Anleihe im Volumen von 1,25 Milliarden Euro. Für eine fünfjährige Tranche muss die Post einen Kupon von lediglich 1,875 Prozent zahlen, für die zehnjährige Tranche werden jährlich 2,95 Prozent fällig.

   Der Aufsichtsrat der Deutschen Post hatte bereits im März ein Refinanzierungsprogramm im Volumen von 3 Milliarden Euro abgenickt. Refinanziert werden muss eine 700 Millionen Euro schwere Anleihe, die im Oktober fällig wird. Hinzu kommt die Beihilferückforderung der Europäischen Kommission über 298 Millionen Euro.

   Zuletzt emittierte der Logistikdienstleister 2003 eine Anleihe über 926 Millionen Euro. Sie wird im kommenden Jahr fällig. Die Transaktion des DAX-Konzerns ist ein weiterer Beleg dafür, dass sich deutsche Unternehmen trotz der wieder aufgeflammten Staatsschuldenkrise weiterhin günstig am Kapitalmarkt refinanzieren können.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/DJN/kib/jhe/sha

   (END) Dow Jones Newswires

   June 18, 2012 11:55 ET (15:55 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 11 55 AM EDT 06-18-12

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.03.2015Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.03.2015Deutsche Post HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.03.2015Deutsche Post NeutralUBS AG
16.03.2015Deutsche Post HoldJefferies & Company Inc.
13.03.2015Deutsche Post buyWarburg Research
13.03.2015Deutsche Post buyWarburg Research
12.03.2015Deutsche Post kaufenDZ-Bank AG
11.03.2015Deutsche Post buyWarburg Research
11.03.2015Deutsche Post kaufenDZ-Bank AG
05.03.2015Deutsche Post buyWarburg Research
25.03.2015Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.03.2015Deutsche Post HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.03.2015Deutsche Post NeutralUBS AG
16.03.2015Deutsche Post HoldJefferies & Company Inc.
12.03.2015Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.03.2015Deutsche Post VerkaufenIndependent Research GmbH
13.01.2015Deutsche Post UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
12.11.2014Deutsche Post SellS&P Capital IQ
05.08.2014Deutsche Post ReduceCommerzbank AG
25.07.2014Deutsche Post ReduceCommerzbank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Deutsche Post AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- US-Börsen leicht im Minus -- Co-Pilot hat Sinkflug von Germanwings-Maschine bewusst eingeleitet -- Solarworld, adidas, JENOPTIK im Fokus

Hawesko-Chef Margaritoff geht früher als geplant. Air Berlin 2014 mit Rekordverlust. Besserer Schutz für Spareinlagen. Morphosys verliert lukrative Entwicklungs-Kooperation - Aktie stürzt ab. Auch Toyota setzt auf Modulstrategie um Kosten zu sparen. Credit Suisse sieht Apples iPhone-Absatz kräftig steigen.
In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Deutschland belegt Spitzenplatz

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.