10.01.2013 07:30
Bewerten
 (2)

Deutsche Reifenbranche hofft auf Trendwende - Presse

   Nach einem schlechten Reifenjahr 2012 setzen Hersteller und Händler auf eine Wende in diesem Jahr. "Für 2013 erwarte ich ein kleines Marktwachstum in Europa. Das gilt sowohl für Pkw- wie für Lkw-Reifen", sagte Continental-Vorstand Nikolai Setzer dem Handelsblatt. Setzer ist Chef der Reifensparte des Dax-Konzerns aus Hannover.

   Im ersten Halbjahr 2012 war der Umsatz der Reifenhersteller im Inland um 1,7 Prozent auf 2,34 Milliarden Euro zurückgegangen. Das zweite Halbjahr fiel noch schlechter aus: Insgesamt sank der Umsatz der Reifenindustrie 2012 um rund fünf Prozent, bestätigte der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (WdK) dem Handelsblatt. Den Rückgang bremste der weltweite Export von Reifen etwas ab, der weniger stark fiel als der Absatz im Inland.

   "Der europäische Markt für Pkw-Reifen ist stark zurückgegangen", sagte Conti-Vorstand Setzer. Europas Marktführer profitiert allerdings vom Trend zu Premiumprodukten. Besonders bei Winterreifen sind die Kunden wählerisch, wodurch Conti Marktanteile gewinnt. Continental verkaufte 2012 erstmals mehr als 20 Millionen Winterreifen in Europa.

   Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) zeigt sich für 2013 optimistisch: "Wir rechnen mit einem erhöhten Ersatzbedarf bei den Autos, die 2009 aufgrund der Abwrackprämie verkauft wurden", sagte BRV-Geschäftsführer Hans-Jürgen Drechsler dem. Der Verkauf von Pkw-Reifen soll der BRV-Prognose zufolge 2013 um 5,4 Prozent steigen. "Der deutsche Markt würde dann wieder das Niveau von 2009 erreichen", so Drechsler. Im vergangenen Jahr sank der Verkauf von Autoreifen um 10,1 Prozent auf 44,3 Millionen. Damit erreichte der deutsche Markt 2012 nur knapp das Niveau von 2008.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/DJN/cbr/jhe

   (END) Dow Jones Newswires

   January 10, 2013 00:59 ET (05:59 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 12 59 AM EST 01-10-13

Nachrichten zu Continental AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Continental AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13:36 UhrContinental UnderperformBNP PARIBAS
22.09.2016Continental buyWarburg Research
21.09.2016Continental buyUBS AG
19.09.2016Continental kaufenBankhaus Lampe KG
15.09.2016Continental overweightBarclays Capital
22.09.2016Continental buyWarburg Research
21.09.2016Continental buyUBS AG
19.09.2016Continental kaufenBankhaus Lampe KG
15.09.2016Continental overweightBarclays Capital
14.09.2016Continental overweightMorgan Stanley
31.08.2016Continental HoldCommerzbank AG
19.08.2016Continental NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.08.2016Continental NeutralGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2016Continental HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
04.08.2016Continental HoldCommerzbank AG
13:36 UhrContinental UnderperformBNP PARIBAS
04.08.2016Continental UnderperformBNP PARIBAS
29.07.2016Continental UnderperformBNP PARIBAS
20.07.2016Continental UnderperformBNP PARIBAS
11.07.2016Continental UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Continental AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich erholt -- Dow schließt im Plus -- Bundesregierung dementiert angeblichen Rettungsplan für die Deutsche Bank -- Wer hat was von der Air-Berlin-Zerschlagung? -- VW, Nike im Fokus

Private Krankenkassen erhöhen Beiträge wohl in zweistelliger Höhe. Seehofer kündigt "größte Steuersenkung aller Zeiten" an. Linde-Aktie auf Höhenflug: Praxair-Zusammenschluss doch nicht vom Tisch? Wells Fargo kappt Chef-Boni in Höhe von 41 Millionen Dollar. Bayer arbeitet am Verkauf eigener Sparten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?