14.12.2012 21:25
Bewerten
 (0)

Deutsche Telekom ersteigert in Niederlanden LTE-Lizenzen

    DEN HAAG/BONN (dpa-AFX) - Die Deutsche Telekom hat in den Niederlanden Lizenzen für das superschnelle Internet für fast eine Milliarde Euro ersteigert. Insgesamt habe das Unternehmen für ein Paket von 15 Lizenzen den Zuschlag erhalten, teilte die niederländische Tochterfirma des Bonner Riesen am Freitag in Den Haag mit. Nach Angaben der niederländischen Regulierungsbehörde AT zahlten die Bonner für die Frequenzen eine Summe von rund 910 Millionen Euro.

 

    Der Marktführer KPN (Koninklijke KPN) und Vodafone kamen mit Geboten von jeweils 1,3 Milliarden Euro zu Zuge. Aus der Auktion wurde insgesamt eine Summe von 3,8 Milliarden Euro erlöst. Im Jahr 2010 waren LTE-Lizenzen in Deutschland zum Preis von 4,4 Milliarden Euro versteigert worden.

 

    Thomas Berlemann von T-Mobile Netherlands zeigte sich mit dem Ergebnis der Auktion zufrieden. Das Unternehmen habe eine ideale Kombination von Frequenzen ersteigert, die die führende Position von T-Mobile beim schnellen Internet festigen werde. T-Mobile hat in den Niederlanden fast 5 Millionen Kunden (30. September). Im vergangenen Jahr lag der Umsatz bei 1,7 Milliarden Euro./ls/DP/stw

 

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Google & Microsoft im Boot?Iliad sucht Unterstützung von Techriesen für T-Mobile US-GebotDer französische Internet- und Mobilfunkanbieter Iliad sucht für seinen geplanten T-Mobile-US-Kauf laut einem Pressebericht möglicherweise Schulterschluss mit Tech-Riesen.
21.08.14
T-Mobile, Sprint Cut Prices (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.08.2014Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
11.08.2014Deutsche Telekom NeutralBNP PARIBAS
08.08.2014Deutsche Telekom kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.08.2014Deutsche Telekom neutralIndependent Research GmbH
08.08.2014Deutsche Telekom overweightHSBC
08.08.2014Deutsche Telekom kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.08.2014Deutsche Telekom overweightHSBC
07.08.2014Deutsche Telekom buyWarburg Research
07.08.2014Deutsche Telekom buySociété Générale Group S.A. (SG)
06.08.2014Deutsche Telekom buyWarburg Research
11.08.2014Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
11.08.2014Deutsche Telekom NeutralBNP PARIBAS
08.08.2014Deutsche Telekom neutralIndependent Research GmbH
07.08.2014Deutsche Telekom HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.08.2014Deutsche Telekom Holdequinet AG
25.07.2014Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
03.07.2014Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
28.05.2014Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
09.05.2014Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
02.05.2014Deutsche Telekom UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Bank of America muss Rekordstrafe zahlen -- US-Börsen leicht bergauf -- Air Berlin-Aktie hebt ab -- RTL, HP, GEA, Infineon im Fokus

Neue Gerüchte um Ebay. Deutschland verklagt Schweizer Bank wegen verschwundenem DDR-Geld. Family Dollar schlägt im Bieterkampf höheres Angebot aus. Bundeskartellamt erlaubt Karstadt-Verkauf an Benko. Ein Drittel der Playstation 4-Nutzer kommen wohl von Xbox. Fed: Zinserhöhungen früher als erwartet?.
Diese Models verdienten 2014 am meisten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

In welchen Disziplinen ist Deutschland Weltspitze?

Wer ist die reichste erfundene Gestalt?

Wer kickt am besten?

mehr Top Rankings
Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen