06.03.2013 11:13
Bewerten
 (0)

Deutsche Telekom kommt Übernahme von MetroPCS näher

    BONN (dpa-AFX) - Die Deutsche Telekom hat bei der Übernahme des US-amerikanischen Regionalanbieters MetroPCS einen wichtigen Zwischenschritt erreicht. Die in den USA vorgeschriebene Wartezeit sei abgelaufen, ohne dass das amerikanische Justizministerium als federführende Kartellbehörde Einwände geäußert habe, teilte die Telekom am Mittwoch mit.

    Für den Zusammenschluss der beiden Unternehmen stehen nun noch die Zustimmungen der Federal Communications Commission, der US-Sicherheitsbehörden und der Hauptversammlung von MetroPCS aus. Die Aktionäre von MetroPCS werden am 12. April in einer außerordentlichen Hauptversammlung über die Übernahme entscheiden.

    Die Telekom hatte im Herbst vergangenen Jahres den Zusammenschluss von T-Mobile USA mit dem Rivalen MetroPCS ausgehandelt. Der Bonner Konzern soll 74 Prozent am Gesamtunternehmen halten, der Rest läge bei den MetroPCS-Aktionären. Zwei große Anteilseigner sperren sich jedoch gegen das Geschäft. Sie verlangen bessere Bedingungen./fn/mne/kja

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant2
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Trading-IdeeTipp des Tages: Call auf Deutsche TelekomDer DAX-Konzern Deutsche Telekom tritt mit neuem Markenkonzept auf und macht Fortschritte im Heimatmarkt sowie in den USA. Das ist eine Wette wert.
15.09.14
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.09.2014Deutsche Telekom HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.09.2014Deutsche Telekom buySociété Générale Group S.A. (SG)
11.09.2014Deutsche Telekom NeutralJP Morgan Chase & Co.
10.09.2014Deutsche Telekom buyWarburg Research
09.09.2014Deutsche Telekom HaltenIndependent Research GmbH
11.09.2014Deutsche Telekom buySociété Générale Group S.A. (SG)
10.09.2014Deutsche Telekom buyWarburg Research
08.09.2014Deutsche Telekom buyUBS AG
08.09.2014Deutsche Telekom overweightHSBC
08.09.2014Deutsche Telekom buyWarburg Research
15.09.2014Deutsche Telekom HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.09.2014Deutsche Telekom NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.09.2014Deutsche Telekom HaltenIndependent Research GmbH
29.08.2014Deutsche Telekom NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.08.2014Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
25.07.2014Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
03.07.2014Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
28.05.2014Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
09.05.2014Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
02.05.2014Deutsche Telekom UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt kaum verändert -- Wall Street endet uneinheitlich -- Lufthansa-Streik abgesagt -- Kapitalerhöhung bei United Internet -- Alibaba könnte Preisspanne für IPO erhöhen -- Google, RWE im Fokus

Apple erleichtert Löschen von geschenktem U2-Album. Microsoft kauft 'Minecraft'-Macher für 2,5 Milliarden Dollar . Kiew will östlichen Regionen befristet Selbstverwaltung erlauben. Lufthansa will Streikdrohung der Piloten ins Leere laufen lassen. S&P erwartet breitangelegte EZB-Wertpapierkäufe. TUI-Konzern verbessert Neun-Monats-Ergebnis um rund ein Drittel. Beck's-Brauer AB Inbev will Rivalen SABMiller schlucken. HeidelbergCement bereitet möglichen Börsengang von Hanson Building vor.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

mehr Top Rankings
Nach Keynote: Kaufen Sie sich die neuen Apple Produkte?