05.02.2013 17:59
Bewerten
 (0)

Amazon setzt in Deutschland 6,4 Milliarden Euro um

Deutsches Geschäft: Amazon setzt in Deutschland 6,4 Milliarden Euro um | Nachricht | finanzen.net
Deutsches Geschäft

Der Online-Händler Amazon hat in Deutschland im vergangenen Jahr Waren im Wert von mehr als 8,7 Milliarden US-Dollar (6,4 Mrd. Euro) verkauft.

Das geht aus Zahlen hervor, die Amazon bei der US-Börsenaufsicht SEC einreichte. Das Geschäft in Deutschland wuchs damit etwas langsamer als der weltweite Umsatz von Amazon, der um mehr als ein Viertel gegenüber dem Vorjahr zulegte.

    Insgesamt verzeichnete Amazon einen Jahresumsatz von 61 Milliarden Dollar nach 48 Milliarden im Jahr 2011. Allerdings bleib unterm Strich ein Verlust von 39 Millionen Dollar übrig, nachdem der Online-Händler im Vorjahr noch 631 Millionen Dollar Gewinn gemacht hatte. Amazon setzt auf günstige Preise, einen schneller und oft kostenloser Versand sowie neue Produkte. Das sichert Marktanteile gegenüber anderen Onlinehändlern und setzt die Konkurrenten im stationären Handel unter Druck. Gleichzeitig bekommt Amazon wegen der hohen Investitionen etwa in neue Versandzentren sowie magerer Gewinnspannen bei vielen Artikeln kaum etwas heraus./jbn/DP/jha

BERLIN/SEATTLE (dpa-AFX)

Bildquellen: Amazon, Annette Shaff / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon.com Inc.

  • Relevant4
  • Alle8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Kakao-Monopol
Sein Gespür für finanziell lohnenswerte Geschäfte hat Bernard Madoff auch nach seiner Inhaftierung nicht verloren. Im Gefängnis landete er einen neuen Coup.
16.01.17

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon.com Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18:01 UhrAmazoncom buyUBS AG
03.01.2017Amazoncom Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.01.2017Amazoncom overweightJP Morgan Chase & Co.
20.12.2016Amazoncom overweightCantor Fitzgerald
01.12.2016Amazoncom BuyCanaccord Adams
18:01 UhrAmazoncom buyUBS AG
03.01.2017Amazoncom Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.01.2017Amazoncom overweightJP Morgan Chase & Co.
20.12.2016Amazoncom overweightCantor Fitzgerald
01.12.2016Amazoncom BuyCanaccord Adams
05.10.2016Amazoncom NeutralSunTrust
29.07.2016Amazoncom HoldBGC Partners
06.07.2016Amazoncom NeutralSunTrust
04.01.2016Amazoncom NeutralMonness, Crespi, Hardt & Co.
02.10.2015Amazoncom HoldMorningstar
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.
29.10.2008Amazon.com verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
13.10.2008Amazon.com neues KurszielAmerican Technology Research Inc.
13.08.2008Amazon.com sellAmerican Technology Research Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon.com Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt kaum bewegt -- Brexit: May kündigt Trennung von der EU an -- Zalando schreibt erstmals Milliardenumsatz im Quartal -- Lufthansa, Beiersdorf im Fokus

General Motors: Milliarden-Investition in USA. Wall Street sieht für Apples Zukunft schwarz. Gewinnverdopplung bei Morgan Stanley. ZEW-Konjunkturerwartungen steigen. Renault erzielt Rekordabsatz 2016 und übertrifft Erzrivale Peugeot. Hyundai Motor kündigt Milliardeninvestition in USA an.
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG 710000
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Deutsche Lufthansa AG 823212
E.ON SE ENAG99
Commerzbank CBK100
BASF BASF11
Nordex AG A0D655
Apple Inc. 865985
Zalando ZAL111
Allianz 840400
BMW AG 519000
Bayer BAY001
Deutsche Telekom AG 555750
Siemens AG 723610