27.02.2013 08:04

Senden

Deutschland: Einfuhrpreise sinken erstmals seit gut drei Jahren


    WIESBADEN (dpa-AFX) - Rückläufige Energiepreise haben das Preisniveau von nach Deutschland importierten Güter erstmals seit gut drei Jahren verringert. Im Jahresvergleich sanken die Einfuhrpreise im Januar um 0,8 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Es war die erste Jahresrate mit negativem Vorzeichen seit Dezember 2009. Bankvolkswirte hatten mit der Entwicklung tendenziell gerechnet, allerdings einen moderateren Preisrückgang um lediglich 0,4 Prozent erwartet. Im Monatsvergleich stiegen die Einfuhrpreise geringfügig um 0,1 Prozent.

    Der Preisrückgang auf Jahressicht geht im Wesentlichen auf günstigere Energieprodukte zurück. Die Energiepreise sanken von Januar 2012 auf Januar 2013 um 2,8 Prozent. Unterdessen stiegen die Preise exportierter Güter zum Vorjahr um 0,3 Prozent, nach deutlich höheren Raten in den Vormonaten./bgf/fbr

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen