12.11.2012 09:47
Bewerten
 (0)

Deutschland: Preise im Großhandel steigen deutlich

    WIESBADEN (dpa-AFX) - In Deutschland hat sich der Trend steigender Preise bei Großhändlern im Oktober fortgesetzt. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg das Preisniveau um 4,6 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Es ist der stärkste Anstieg seit November 2011, also seit fast einem Jahr. Im Monatsvergleich sanken die Großhandelspreise hingegen um 0,6 Prozent.

 

    Die gegenläufige Entwicklung auf Jahres- und Monatssicht geht vor allem auf Energie- Getreidepreise zurück. Während sich auf Sicht von einem Jahr Anstiege ergeben, waren die Preise dieser Komponenten im Monatsvergleich rückläufig. So waren Brennstoffe und Mineralölerzeugnisse im Oktober günstiger als im September. Rückläufig waren auf Monatssicht auch die Preise für Getreide, Rohtabak, Saatgut und Futtermitteln. Im Vergleich zum Vorjahr ergeben sich jedoch teils deutliche Preissteigerungen./bgf/fbr

 

Heute im Fokus

DAX mit deutlichen Aufschlägen -- CS bringt 7 Mio Evonik-Aktien auf den Markt -- IWF warnt vor wachsenden Risiken für Weltwirtschaft -- Deutsche Bank, ZEAL Network, Easyjet, Toshiba, EZB im Fokus

Kabel Deutschland-Aktie verschwindet vom Kurszettel. Schaefflers weiter reichste Deutsche. Ex-Bundesbank-Chef Weber rechnet mit baldiger US-Zinswende - Kritik an Europa. Societe Generale erwartet keine Fusionswelle unter europäischen Banken. Sony-Chef bringt Einstieg in Autobranche ins Spiel.
Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?