15.11.2012 08:04
Bewerten
 (0)

Deutschland: Wirtschaft wächst etwas stärker als erwartet

    WIESBADEN (dpa-AFX) - Die deutsche Konjunktur verliert an Tempo, schlägt sich aber angesichts der Belastungen durch die Schuldenkrise wacker. Im dritten Quartal erhöhte sich die Wirtschaftsleistung zum Vorquartal um 0,2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Das sind zwar 0,1 Prozentpunkte weniger Wachstum als im zweiten Quartal und 0,3 Punkte weniger als zu Jahresbeginn. Das Ergebnis liegt aber leicht über den Erwartungen. Bankvolkswirte hatten im Schnitt mit einem Zuwachs des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 0,1 Prozent gerechnet. Im Jahresvergleich wuchs die größte Wirtschaft im Euroraum um 0,4 Prozent.

 

    Positive Impulse kamen laut Statistikamt aus dem Ausland: Die für Deutschland wichtigen Exporte legten demnach etwas stärker zu als die Importe. Aus dem Inland kamen indes unterschiedliche Signale: Während die privaten und öffentlichen Haushalte ihren Konsum ausweiteten, gingen die Ausrüstungsinvestitionen der Unternehmen abermals zurück. Auch die Lagerhaltung belastete das Ergebnis, wohingegen die Entwicklung am Bau stützte./bgf/ fbr

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen