20.02.2013 20:50
Bewerten
 (0)

Deutschland und Norwegen streben Ausbeutung der Arktis an

   Von Kjetil Malkenes Hovland

   OSLO--Bundeskanzlerin Angela Merkel ist mit dem norwegischen Ministerpräsidenten Jens Stoltenberg zusammengekommen, um über die Chancen der Gasförderung in der Arktis zu sprechen. Im Beisein von Vertretern der Energiewirtschaft beider Länder sprachen beide Regierungschefs über die Beteiligung deutscher Firmen an der Erkundung neuer Gasvorkommen. "Wir werden bei einem Abendessen mit wichtigen Akteuren aus der deutschen und norwegischen Energiewirtschaft darüber diskutieren, wie wir stärker bei Öl, Gas und Wasserkraft zusammenarbeiten können", erklärte Stoltenberg in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

   Norwegen ist ein wichtiger Exporteur von Gas nach Deutschland. Erneuerbare Energien und die derzeit billige Braunkohle lassen aber den Bedarf nach dem Brennstoff sinken. Norwegens Gasförderung wird ab 2020 deutlich zurückgehen, wenn das Land nicht neue Felder nördlich des Polarkreises erschließt.

   Das ist aber extrem aufwendig und teuer. Deshalb wünschen sich die Skandinavier ein klares Bekenntnis zum Gas als Energieträger aus Deutschland. Von deutscher Seite begleiteten die Kanzlerin die Unternehmen Wintershall, RWE-Dea, Voith und VNG.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/DJN/chg/cln

   (END) Dow Jones Newswires

   February 20, 2013 14:09 ET (19:09 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 02 09 PM EST 02-20-13

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu BASF AGShs Sponsored American Deposit.Receipt Repr.1 Sh

  • Relevant1
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BASF AGShs Sponsored American Deposit.Receipt Repr.1 Sh

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

BASF Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt fast 3 Prozent fester -- Dow schließt über 2 Prozent stärker -- Deutsche Bank vor Postbank-Verkauf? -- Daimler-Partner BYD verliert 50-Prozent -- United Internet, QSC im Fokus

Nike mit mehr Gewinn. Air France-KLM senkt Prognose erneut. Milliardendeal zwischen BASF und Gazprom geplatzt. Ölpreise geraten erneut unter Druck. IPO: Samsungs De-facto-Holding mit erfolgreichem Börsengang. sieht im kommenden Jahr deutliches Wachstum. Uralkali weitet Produktion aus. Zynga hofft auf Bugs Bunny & Co.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?