26.02.2013 07:41
Bewerten
 (0)

Dialysekonzern FMC zahlt Aktionären nach Gewinnplus mehr Dividende

   Die Aktionäre des Dialysespezialisten Fresenius Medical Care (FMC) können sich über eine höhere Dividende freuen: Der Konzern will mit 0,75 Euro je Aktie neun Prozent mehr zahlen als im Vorjahr. Die zum Gesundheitskonzern Fresenius gehörende FMC hat im vergangenen Jahr mehr verdient als 2011. Der Ausblick auf das laufende Jahr fällt dagegen eher verhalten.

   Den Nettogewinn steigerte der Konzern 2012 um elf Prozent auf rund 1,2 Milliarden US-Dollar. Operativ verdiente FMC vor Zinsen und Steuern mit 2,2 Milliarden Dollar sieben Prozent mehr als im Vorjahr. Bereinigt um Einmalaufwendungen stieg das operative Ergebnis um zwölf Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar. Die beiden berichteten Kennziffern sowie der Dividendenvorschlag lagen unter den Prognosen der Analysten.

   Im laufenden Geschäftsjahr will FMC weiter wachsen: Der Umsatz soll auf mehr als 14,6 Milliarden Dollar steigen, nach 13,8 Milliarden 2012. Beim Nettogewinn geht der Konzern allerdings von einer Stagnation aus. Bereinigt um sonstige Beteiligungserträge soll das Ergebniswachstum zwischen fünf und 15 Prozent liegen.

   Kontakt zum Autor: natali.schwab@dowjones.com

   DJG/nas/kla

   (END) Dow Jones Newswires

   February 26, 2013 01:22 ET (06:22 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 22 AM EST 02-26-13

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.02.2015Fresenius Medical Care NeutralHSBC
27.02.2015Fresenius Medical Care OutperformCredit Suisse Group
27.02.2015Fresenius Medical Care buySociété Générale Group S.A. (SG)
26.02.2015Fresenius Medical Care UnderperformJefferies & Company Inc.
26.02.2015Fresenius Medical Care Equal-WeightMorgan Stanley
27.02.2015Fresenius Medical Care OutperformCredit Suisse Group
27.02.2015Fresenius Medical Care buySociété Générale Group S.A. (SG)
26.02.2015Fresenius Medical Care buyKepler Cheuvreux
25.02.2015Fresenius Medical Care buyWarburg Research
25.02.2015Fresenius Medical Care buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.02.2015Fresenius Medical Care NeutralHSBC
26.02.2015Fresenius Medical Care Equal-WeightMorgan Stanley
26.02.2015Fresenius Medical Care HoldDeutsche Bank AG
26.02.2015Fresenius Medical Care NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.02.2015Fresenius Medical Care NeutralUBS AG
26.02.2015Fresenius Medical Care UnderperformJefferies & Company Inc.
25.02.2015Fresenius Medical Care SellS&P Capital IQ
25.02.2015Fresenius Medical Care VerkaufenDZ-Bank AG
19.12.2014Fresenius Medical Care UnderperformJefferies & Company Inc.
21.11.2014Fresenius Medical Care VerkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St. Analysen

Heute im Fokus

DAX nach Allzeithoch stabil -- EZB beginnt Kauf von Staatsanleihen -- Dijsselbloem stellt Griechenland neue Zahlung in Aussicht -- Freescale vor Übernahme durch NXP -- Vivendi, Infineon im Fokus

Lufthansa-Tochter Eurowings macht wohl Air Berlin und Condor Konkurrenz. BVB-Aktie legt nach erneutem Sieg zu. RWE verkauft Dea ohne britische Zustimmung. Chinesische Notenbank senkt erneut Leitzins. Buffett muss im Schlussquartal Abstriche machen. Umbau mit Verkauf der Impfstoffsparte beschert Novartis Sondergewinn.
Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?