04.12.2012 08:46
Bewerten
 (0)

Dow Chemical plant Verkäufe - Gewinnziel bei 10 Milliarden Dollar

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Chemiekonzern Dow Chemical reagiert mit dem Verkauf von Randsparten auf seine zuletzt schwächere Ertragslage. Das Unternehmen kündigte am Montagabend in New York an, in den nächsten ein bis zwei Jahren sich von Geschäftsteilen mit einem Umsatz von rund einer Milliarden Dollar trennen zu wollen. Zugleich schiebt es Investitionen in alternative Energie und Biokunststoffe in Lateinamerika auf, Epoxid-Anlagen werden geschlossen. Diese hätten kurzfristig kein Gewinnpotenzial, sagte Manager Howard Ungerleider.

 

   Die Trennung von den Geschäftsbereichen soll den Weg zu den ehrgeizigen Gewinnzielen freimachen. 2014 oder 2015 will der BASF-Konkurrent (BASF) einen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 10 Milliarden Dollar erwirtschaften. Grundlage für diese Prognose ist ein Wachstum der Weltwirtschaft von 2,5 Prozent. In der zweiten Hälfte des Jahrzehnts soll der operative Gewinn auf bis zu 15 Milliarden Dollar steigen, auch weil dann milliardenteure neue Fabriken in Betrieb gehen.

 

    In den zwölf Monaten bis Ende September lag das EBITDA bei 7,4 Milliarden Dollar. Allein im dritten Quartal war der Überschuss um mehr als ein Drittel eingebrochen. Als Grund nannte der Konzern die europäischen Schuldenkrise, aber auch die mäßige Entwicklung in China angesichts des Wechsels der Führungselite sowie die drohenden Finanzklippe in den USA./enl/mne/fbr

 

Nachrichten zu Dow Chemical Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Dow Chemical Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.10.2016Dow Chemical Top PickRBC Capital Markets
10.10.2016Dow Chemical BuyUBS AG
02.05.2016Dow Chemical Equal WeightBarclays Capital
29.04.2016Dow Chemical OutperformRBC Capital Markets
23.03.2016Dow Chemical Top PickRBC Capital Markets
28.10.2016Dow Chemical Top PickRBC Capital Markets
10.10.2016Dow Chemical BuyUBS AG
29.04.2016Dow Chemical OutperformRBC Capital Markets
23.03.2016Dow Chemical Top PickRBC Capital Markets
08.01.2016Dow Chemical OutperformBernstein Research
02.05.2016Dow Chemical Equal WeightBarclays Capital
15.12.2015Dow Chemical NeutralUBS AG
04.11.2015Dow Chemical Equal WeightBarclays Capital
05.12.2012Dow Chemical sector performRBC Capital Markets
23.10.2012Dow Chemical equal-weightMorgan Stanley
05.01.2009Dow Chemical verkaufenEuro am Sonntag
11.04.2007Dow Chemical verkaufenHamburger Sparkasse
03.02.2006Update Rohm and Haas Co.: ReduceUBS
07.07.2005Update Rohm and Haas Co.: SellLongbow
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Dow Chemical Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX mit Jahreshoch -- Trump: Softbank investiert 50 Milliarden Dollar in USA -- EU-Strafe von knapp 500 Millionen Euro gegen drei Großbanken -- Tesla ruft Ladeadapter zurück -- VW, Steinhoff im Fokus

Bayer wohl in fortgeschrittenen Verkaufsgesprächen zu Dermatologie-Geschäft. Auch Foxconn kommt Trump entgegen: Neue Investitionen in USA geplant. Banken-Aktien boomen: Deutsche Bank auf Hoch seit April. Diese Startups hat Apple 2016 (heimlich) gekauft. Ahold Delhaize kündigt Aktienrückkauf an.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?