31.01.2013 13:52
Bewerten
 (0)

Dow Chemical rutscht tief in Verlustzone

    MIDLAND (dpa-AFX) - Der US-Chemiekonzern Dow Chemical hat die Euro-Schuldenkrise auch im vierten Quartal deutlich zu spüren bekommen. Wie der BASF-Konkurrent (BASF) am Donnerstag mitteilte, lag der Verlust im vierten Quartal bei 61 US-Cent je Aktie oder 716 Millionen US-Dollar. Vor einem Jahr hatte der Konzern einen Verlust von zwei Cent je Aktie ausgewiesen. Um Sonderposten wie den teuren Konzernumbau bereinigt, blieb der Gewinn im vierten Quartal mit 33 Cent genau einen Cent unter den Erwartungen am Markt. Der Umsatz sank wegen eines kräftigen Rückgangs in Europa und niedrigerer Preise um ein Prozent auf 13,9 Milliarden Dollar.

 

    Der schwächeren Konjunktur will der Konzern früheren Angaben zufolge mit dem Abbau von tausenden Stellen und der Schließung von zahlreichen Fabriken in den nächsten Jahren begegnen. Damit will der Konzern Milliarden einsparen.

 

    Der US-Rivale DuPont (E I DuPont de Nemours and) (E I DuPont de Nemours and) hatte im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres vor allem wegen einer deutlich geringeren Nachfrage nach Veredelungschemikalien einen Gewinneinbruch erlitten. Aufgrund einer deutlichen Nachfrageabschwächung hatte auch dieser Konzern im Oktober den Abbau von weltweit rund 1.500 Jobs angekündigt. Ende Februar legt der weltgrößte Chemiekonzern BASF die Bilanz für 2012 vor./jha/stw/fbr

 

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Dow Chemical Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Dow Chemical Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.10.2014Dow Chemical BuyDeutsche Bank AG
23.10.2014Dow Chemical OutperformRBC Capital Markets
09.10.2014Dow Chemical OutperformRBC Capital Markets
05.12.2012Dow Chemical buyUBS AG
05.12.2012Dow Chemical sector performRBC Capital Markets
23.10.2014Dow Chemical BuyDeutsche Bank AG
23.10.2014Dow Chemical OutperformRBC Capital Markets
09.10.2014Dow Chemical OutperformRBC Capital Markets
05.12.2012Dow Chemical buyUBS AG
11.06.2012Dow Chemical buyUBS AG
05.12.2012Dow Chemical sector performRBC Capital Markets
23.10.2012Dow Chemical equal-weightMorgan Stanley
06.10.2011Dow Chemical equal-weightBarclays Capital
28.10.2009Dow Chemical neues KurszielBarclays Capital
06.04.2009Dow Chemical neues KurszielBarclays Capital
05.01.2009Dow Chemical verkaufenEuro am Sonntag
11.04.2007Dow Chemical verkaufenHamburger Sparkasse
03.02.2006Update Rohm and Haas Co.: ReduceUBS
07.07.2005Update Rohm and Haas Co.: SellLongbow
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Dow Chemical Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow schließt kaum bewegt -- Zalando springen dank Gewinnhoffnungen über Ausgabepreis -- HP mit weniger Umsatz und Gewinn -- Apple auf Rekordwert -- Twitter im Fokus

USA "besorgt" über mögliche Aufspaltungspläne in der EU gegen Google. Deutsche Bank: Wachstum und Euroschwäche treiben DAX 2015 zu neuen Rekorden. Danone erwägt wohl Verkauf des milliardenschweren Yakult-Anteils. Gesellschafterwechsel bei Burger-King-Franchisenehmer.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?