06.12.2012 15:37
Bewerten
 (0)

Draghi: Umfangreiche Zinsdiskussion im EZB-Rat

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Im Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) wird offenbar über eine zusätzliche Leitzinssenkung nachgedacht. Bei der jüngsten Zinssitzung sei "umfangreich" über das Zinsniveau debattiert worden, sagte EZB-Chef Mario Draghi am Donnerstag in Frankfurt. Letztlich sei die Entscheidung, den Leitzins konstant bei 0,75 Prozent zu halten, im allgemeinen Konsens gefallen. Diese Formulierung deutet darauf hin, dass der Zinsentscheid nicht einstimmig gefällt wurde.

 

    Der Euro reagierte auf die Äußerungen Draghis mit Kursverlusten von rund einem halben Cent. Er fiel auf ein Tagestief bei 1,3021 US-Dollar. Ein geringeres Zinsniveau lässt Währungen in den Augen von Investoren prinzipiell weniger attraktiv erscheinen, was den Wechselkurs unter Druck setzt./bgf/jsl

 

 

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Deutsche Bank kassiert Prognose - Sparmodus an -- Griechenland bittet um Notgipfel der EU -- Nokia, Apple im Fokus

IW erwartet 2015 kräftiges Wachstum durch Sondereffekte. Deutsche Bank will Postbank-Aktie zunächst vom Markt nehmen - Neuer IPO in 2016. VW-Patriarch Piëch legt Aufsichtsratsmandat nieder. Britische Regierung will Versuch einer Übernahme von BP verhindern. Nordex erteilt Übernahmespekulationen eine Absage.

Themen in diesem Artikel

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?