17.01.2013 18:31
Bewerten
 (0)

Börse gibt EADS schon lange den Vorzug vor Boeing

Dreamliner-Desaster
Mit skandalträchtigen Schlagzeilen über Pannenserien steht Boeing derzeit im Fokus. Doch Börsianer brauchen dieses Signal nicht – mit EADS haben sie rechtzeitig auf die richtige Aktie der beiden Flugzeugbauer gesetzt.


Schließlich sind die Befreiung von staatlicher Bevormundung, Dividendenverdoppelung und Rekordaufträge die besten Argumente.

Dem Kurs von Boeing geht es wie dem Hoffnungsträger 787 Dreamliner: Von Höhenflügen ist er weit entfernt. Ganz im Gegenteil: In den vergangenen zwölf Monaten hat die Boeing-Aktie auf Euro-Basis fast sieben Prozent an Wert verloren. Der Kurs des Erzrivalen und Airbus-Produzenten EADS hob dagegen im gleichen Zeitraum um fast 30 Prozent ab. Allein in den vergangenen zwei Wochen, in denen eine Dreamliner-Panne der anderen folgte, hat die Boeing-Aktie gut neun Prozent verloren, während EADS um neun Prozent gestiegen ist.

Immer neue Meldungen über positive Auftragseingänge bei EADS haben ... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Die besten Airlines 2012

 

Platz 10: Malaysia Airlines

Den Auftakt zum Ranking macht Malaysia Airlines. Die größte malaysische Fluggesellschaft belegt Platz 10 in der Kategorie "World's Best Airline" der jährlich vergebenen World Airline Awards. Im Rennen um den Titel des besten Kabinenpersonals belegt Malaysia Airlines sogar den ersten Platz.

Quelle: http://www.worldairlineawards.com/ Bild: istock / Ermin Gutenberger

Bildquellen: Jordan Tan / Shutterstock.com, Thor Jorgen Udvang / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Airbus Group (ehemals EADS)

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbus Group (ehemals EADS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.05.2015Airbus Group (ehemals EADS) kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.05.2015Airbus Group (ehemals EADS) buyDeutsche Bank AG
01.05.2015Airbus Group (ehemals EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
01.05.2015Airbus Group (ehemals EADS) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
04.05.2015Airbus Group (ehemals EADS) kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.05.2015Airbus Group (ehemals EADS) buyDeutsche Bank AG
01.05.2015Airbus Group (ehemals EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
30.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
30.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) overweightBarclays Capital
01.05.2015Airbus Group (ehemals EADS) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) HoldS&P Capital IQ
17.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) Equal-WeightMorgan Stanley
27.03.2015Airbus Group (ehemals EADS) Equal-WeightMorgan Stanley
18.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) UnderperformCredit Suisse Group
22.01.2013EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
11.10.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
17.08.2011EADS underperformCredit Suisse Group
24.05.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus Group (ehemals EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Airbus Group (ehemals EADS) Analysen

Heute im Fokus

DAX mit kräftigem Plus -- Lufthansa verdient operativ deutlich mehr -- adidas wächst stärker als erwartet -- Infineon erhöht Ausblick -- METRO, O2, Symrise und UBS im Fokus

Putin schafft sich eine eigene Weltbank. HSBC verdient überraschend mehr. Rocket Internet setzt noch stärker auf Essens-Lieferdienste - Verlust 2014. IWF drängt Griechenlands Gläubiger offenbar zu Schuldenschnitt. Pfeiffer Vacuum profitiert von Euroschwäche. Morphosys zehrt kurzfristig von Celgene-Absprung.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführer wollen fast eine ganze Woche lang streiken. Haben Sie Verständnis für die GDL?