17.01.2013 13:01
Bewerten
 (0)

'Dreamliner' aus Japan in Frankfurt gestrandet

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein aus Sicherheitsgründen aus dem Verkehr gezogener "Dreamliner" ist am größten deutschen Flughafen in Frankfurt gestrandet. Der Flughafenbetreiber Fraport bestätigte am Donnerstag, die Boeing 787 stehe seit dem Vorabend in Frankfurt. Der Langstreckenjet gehöre der japanischen Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA). Die japanische Luftfahrtbehörde hatte den Betrieb der "Dreamliner" vorerst untersagt, nachdem an Bord einer ANA-Maschine eine Batterie geschmort hatte. Die Passagiere seien mit einer anderen Boeing-Maschine weitergeflogen./sat/DP/stb

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Boeing Co.

  • Relevant2
  • Alle2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Boeing Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.01.2015Boeing BuyDeutsche Bank AG
29.01.2015Boeing BuyCanaccord Adams
29.01.2015Boeing Sector PerformRBC Capital Markets
23.10.2014Boeing BuyCanaccord Adams
17.12.2013Boeing kaufenDeutsche Bank AG
29.01.2015Boeing BuyDeutsche Bank AG
29.01.2015Boeing BuyCanaccord Adams
23.10.2014Boeing BuyCanaccord Adams
17.12.2013Boeing kaufenDeutsche Bank AG
13.11.2013Boeing kaufenBernstein
29.01.2015Boeing Sector PerformRBC Capital Markets
10.05.2013Boeing haltenSociété Générale Group S.A. (SG)
08.01.2013Boeing haltenUBS AG
08.01.2013Boeing haltenBB&T Capital Markets
18.12.2012Boeing neutralUBS AG
17.01.2013Boeing verkaufenBB&T Capital Markets
25.10.2012Boeing sellSociété Générale Group S.A. (SG)
13.09.2012Boeing sellSociété Générale Group S.A. (SG)
26.07.2012Boeing sellSociété Générale Group S.A. (SG)
18.07.2012Boeing sellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Boeing Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Boeing Co. Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX vorbörslich auf Rekordniveau -- Google übertrifft Vorjahresquartal -- Amazon macht mit höherem Umsatz weniger Gewinn -- Bei Air Berlin übernimmt der neue Chef Pichler

Rückrufe wegen Airbag-Desasters belasten Hondas Bilanz. Großaktionär steigt bei Aareal Bank aus. SMA will erste Prognosen zum wirtschaftlichen Verlauf 2015 geben. Bei Air Berlin übernimmt der neue Chef Pichler. Visa profitiert von gestiegener Kauflaune. US-Mobilfunkauktion endet mit Rekord.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?